Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Where is the Love?

Wie ich mich auf die Suche nach der Liebe machte

(1)

Bestseller Platz 19
Spiegel Paperback Sachbücher

Paperback NEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lars und die Suche nach der Liebe

Lars Amend führt ein Leben, um das ihn viele beneiden: Als erfolgreicher Autor und Life-Coach verhilft er dem Glück anderer auf die Sprünge, indem er Ehen rettet und bei ersten Dates undercover Tipps gibt. Doch als er sein eigenes Liebesleben unter die Lupe nimmt, gerät er ins Grübeln: Es langweilt ihn, immer nur kurze Affären zu haben. Wo ist in meinem Leben die Liebe?, fragt er sich und macht sich auf die Suche. Lars stellt sein Mindset infrage, erforscht, warum Liebe Selbstliebe voraussetzt und befragt Freunde nach dem Geheimnis ihrer langjährigen Beziehungen. Dann lernt er auf ungewöhnliche Weise eine besondere Frau kennen. Mit ihr muss er seine Feuertaufe bestehen. Er lässt sich auf das Abenteuer Liebe ein - und findet endlich Antworten auf all seine Fragen.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-424-63184-5
Erschienen am  15. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

One Love ;)

Von: my_world_of_pages

15.03.2021

„Where is the love“ von Lars Amend Pünklich zum heutigen Erscheinungstag von „Where is the love“ darf ich dieses Buch vorstellen. 😊 Den Schreibstil von Lars Amend muss man mögen. Ich kann mir vorstellen, dass er vielen Leuten zu „philosophierend“ und vielleicht auch etwas zu spirituell ist. Wer das jedoch mag, der wird „Where ist the love“ sicher lieben Ich habe Lars Amend einmal live erleben dürfen und habe ihn als sehr sympathischen Menschen erlebt, dem man gerne zuhört. In diesem Buch geht es um die Liebe - aber nicht nur… sondern auch viel um die Zufriedenheit mit sich selbst und um persönlichen Erfolg und die Einstellung zum Leben generell. Viele denken, dass ihnen nur ein Partner zum Glück fehlt und dann wird alles besser. Natürlich ist das ein Trugschluss und man muss vorerst auch mit sich selbst glücklich sein können. Man kann also sagen, das Buch besteht aus Überlegungen und Gedanken über das Leben und die Liebe. Dazu hat Lars auch Susan Sideropoulos und ihren Partner interviewt, die beiden sind schon zusammen, seit sie Teenager waren und setzen viel auf Dankbarkeit, Respekt und Kommunikation in einer Beziehung. Lars selbst lässt sich in Sachen Liebe auf ein 48-Stunden-Experiment mit einer völlig fremden Frau ein, die ihm aber in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich zu sein scheint. Beide sehnen sich nach Liebe, möchten aber auch gerne sie selbst bleiben können. Als Leser das Experiment begleiten zu dürfen ist sehr spannend. Ja, es ist auch schon ein bisschen schnulzig und kitschig, aber eben auch wunderschön. 😊 Das Buch lässt sich super flüssig lesen und wer Fan von Lars Amend ist und vielleicht auch seinen Kalender besitzt wird einige Weise Worte daraus in dem Buch wiederfinden. :)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lars Amend, geboren 1978 in Gießen, ist Autor und Life-Coach. Mit der Biografie von »Bushido« veröffentlichte er 2008 sein erstes Buch und landete direkt auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Auch seine weiteren Bücher wie »Why Not?« und »It's All Good« waren große Erfolge. Die Verfilmung seines Bestsellers »Dieses bescheuerte Herz« erreichte mit Elyas M'Barek in der Hauptrolle über zwei Millionen Menschen und lief weltweit in den Kinos. In seinem Podcast »Auf einen Espresso mit Lars Amend« spricht er mit seinen Gästen über Glück, Erfolg und Seelenfrieden. Lars Amend lebt in Berlin.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors