Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
The Inheritance Games
Paperback NEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

50 Milliarden Dollar – Eine unbekannte Erbin – Vier mörderische Nachkommen

Avery Grambs hat einen Plan: Highschool überleben, Stipendium abgreifen und dann – nichts wie raus hier. Doch all das ist Geschichte, als der Multimilliardär Tobias Hawthorne stirbt und Avery fast sein gesamtes Vermögen hinterlässt. Der Haken daran? Avery hat keine Ahnung, wer der Mann war.
Um ihr Erbe anzutreten, muss Avery in das gigantische Hawthorne House einziehen, wo jeder Raum von der Liebe des alten Mannes zu Rätseln und Geheimnissen zeugt. Ungünstigerweise beherbergt es aber auch dessen gerade frisch enterbte Familie. Allen voran die vier Hawthorne-Enkelsöhne: faszinierend, attraktiv und gefährlich.
Gefangen in dieser schillernden Welt aus Reichtum und Privilegien, muss Avery sich auf ein Spiel aus Intrige und Kalkül einlassen, wenn sie überleben will.
Ein süchtig machender Thriller voller dunkler Familiengeheimnisse und tödlicher Herausforderungen.

Die Inheritance-Reihe:

The Inheritance Games (Band 1)
The Inheritance Games: Das Spiel geht weiter (Band 2)

»Fand ich richtig super.«

1LIVE über »The Inheritance Games« (10. January 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Ivana Marinović
Originaltitel: The Inheritance Games #1
Originalverlag: Little Brown US
Paperback , Klappenbroschur, 400 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-570-31432-6
Erschienen am  10. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die THE-INHERITANCE-GAMES-Reihe

Rezensionen

Ein spannender Aufkakt

Von: Kathis.books

18.01.2022

Darum gehts: Als der Multimilliardär Tobias Hawthorne stirbt, hinterlässt er Avery fast sein gesamtes Vermögen. Dabei kannte sie ihn nicht mal. Nur eine Bedingung ist an das Erbe geknüpft, denn Avery muss in das Herrenhaus der Hawthornes einziehen, welches auch die Familie beherbergt. Aber vielleicht findet sie ja dort Antworten... Meine Meinung: Ich hab mich auf eine spannende Geschichte voller Intrigen und Geheimnisse gefreut. Und genau die habe ich auch bekommen. Und noch mehr sogar. Das Buch ist leicht und locker zu lesen und dadurch, dass es ein Jugendthriller ist, nicht zu komplex. Aber dennoch einfach gut durchdacht. Die Geschichte hat mich sofort gepackt und war für mich definitiv mal eine gelungene Abwechslung. Ich habe die ganze Zeit selbst mitgerätselt und wurde immer wieder auf die falsche Fährte gelockt. Ich lag zwar nur selten richtig mit meinen Vermutungen, hatte aber viel Spaß beim Lesen. War die meiste Zeit verwirrt und begeistert zugleich. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig. Auch Avery als Charakter fand ich spannend. Sie tut wirklich alles dafür Antworten zu bekommen und ihre Herangehensweise hat mich nicht nur einmal überrascht. Die Enkel des Milliardärs waren allesamt sehr verschieden. Teilweise hätte ich mir ein wenig mehr von ihnen gewünscht, aber andererseits hat dieses geheimnisvolle auch gut zur Geschichte gepasst. Nun freu ich mich auf jeden Fall sehr auf Band Zwei, denn es sind noch so einige Fragen und Rätsel offen geblieben. Fazit: The Inheritance Games war ein absoluter Pageturner, der definitiv süchtig macht. Ich hatte einfach unheimlichen Spaß beim Lesen. Wenn ihr Bücher voller Geheimnisse mögt, dann solltet ihr euch das Buch definitiv mal genauer ansehen.

Lesen Sie weiter

Sehr spannend!

Von: kathisbuchmagie

18.01.2022

„The Inheritance Games“ ist ein super spannendes Buch und zwar direkt von Anfang an. Es hat richtig viel Spaß gemacht mitzuraten und zu überlegen, was als nächstes passieren könnte. Der Schreibstil und das Setting waren auch unglaublich toll und hat super zu dieser mystischen Stimmung gepasst. Hawthorne-House war ein wirklich genialer Schauplatz und man hat sich beim lesen gefühlt, als würde man wirklich in diesem Anwesen stehen. Die Charaktere haben mir auch super gefallen und meiner Meinung nach haben diese auch perfekt zur Geschichte gepasst. Vor allem die vier Hawthorne-Brüder waren toll und super ausgearbeitet. Der einzigartige Charakter den jeder Bruder hat wurde meiner Meinung nach wirklich gut dargestellt. Auch Avery ist eine wahnsinnig gute Protagonistin, die für ihre Meinung einsteht und für die Menschen die ihr lieb sind kämpft. Das Buch endet mit einem Cliffhanger der auf jeden Fall zum weiterlesen verleitet. Ich bin wirklich schon total gespannt auf Band 2! 😍 Was an dem Buch außerdem noch besticht ist dieses wunderschöne Cover, es ist wirklich ein absoluter Hingucker im Regal!✨

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jennifer Lynn Barnes hat bereits mehr als 20 hochgelobte Jugendromane geschrieben und damit die New York Times-Bestsellerliste erklommen. Sie war Fulbright-Stipendiatin und studierte Psychologie, Psychiatrie und Kognitionsforschung. Ihren Abschluss machte sie an der Yale University und arbeitet nun als Professorin für Psychologie und Kreatives Schreiben.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Nervenzerfetzend spannend und ein Liebesdreieck zum Dahinschmelzen. Fans von Karen M. McManus werden in Hawthorne House ein neues Zuhause finden.«

School Library Journal

»Dieser starke Knives Out-artige Serienauftakt (...) verspricht reichlich Vergnügen.«

Publishers Weekly, starred review

»... unmöglich, es aus der Hand zu legen.«

Buzzfeed

»Eine spannende Mischung aus Familiengeheimnissen, verbotener Liebe und einem Spiel mit milliardenschwerem Einsatz. Die unerwarteten Wendungen haben mich bis zur letzten Seite mitfiebern lassen.«

Katharine McGee, New York Times-Bestsellerautorin

»Diese Geschichte ist so besonders, so fesselnd und unwahrscheinlich spannend. Jeder einzelne Moment faszinierte mich und ich konnte gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen. «

»The Inheritance Games war ein absoluter Pageturner, der definitiv süchtig macht. Ich hatte einfach unheimlichen Spaß beim Lesen.«

»Viele Plottwists, tolle Charaktere und unerwartetes Ende! Tatsächlich musste ich sogar 1, 2x eine Träne wegdrücken.«

Weitere Bücher der Autorin