Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michael Robotham

Fürchte die Schatten

Psychothriller

Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wer ist Evie Cormack wirklich? Der zweite Fall für Cyrus Haven.

Evie Cormacs Leben ist eine Lüge. Seit man sie aus den Fängen eines angeblichen Entführers rettete, verbirgt sie verzweifelt ihre wahre Identität und Geschichte. Denn wer immer die Wahrheit ahnte, musste sterben.
Einer ist dennoch entschlossen, ihr zu helfen: Cyrus Haven, Psychologe, polizeilicher Berater und Evies engster Freund. Als er bei Ermittlungen zum Mord an einem Detective auf Hinweise zu ihrer Vergangenheit stößt, will er endlich Licht ins Dunkel bringen. Was er nicht ahnt ist, dass ausgerechnet er damit Evies Todfeinden einen entscheidenden Hinweis liefert. Und die Jagd auf sie beginnt von neuem ...

»Robotham: Weltklasse!« Die Zeit

»Robotham ist unschlagbar.«

David Baldacci

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Kristian Lutze
Originaltitel: When She Was Good
Originalverlag: Sphere, Little, Brown
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31506-2
Erschienen am  21. December 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Großartiger Psychothriller

Von: Miriprobiertdiewelt

09.03.2021

Dies ist der zweite Teil mit Cyrus Haven und Evie. Ich bin erst in diesen Teil eingestiegen und war sofort in der Geschichte. Stilsicher und interessante Dialoge führen einen durch das Buch. Man kann es kaum aus der Hand legen, von Anfang an herrscht eine subtile Spannung. Sehr behutsam geht der Autor auf das Thema ein. Evie erlebte viele Jahre die Hölle und nach ihrer Befreiung ist sie stets auf der Hut. Sehr eindrucksvoll und mit vielen Facetten versehen, wurde hier eine außergewöhnliche Figur erschaffen. Ihr Ziel ist es zu Überleben, sie vertraut keinem außer Cyrus. Er will ihr helfen und bringt sie in Gefahr. Sacha hat Evie damals gefunden und möchte mehr über sie erfahren. Nach einem Vorfall in einem geschützten Ort ist Evie verschwunden und gemeinsam mit Cyrus macht sich Sacha auf die Suche. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Cyrus und Evie erzählt. Kurze Kapitel sorgen für Abwechslung und Spannung. Es ist grausam was Evie erlebt hat und man leidet mit ihr. Sie wird als Lügnerin dargestellt und nur Cyrus und Sacha glauben ihr. Ein bemerkenswertes und brillantes Buch. Hier wird dargestellt, dass Macht und Geld Verbrecher schützen. Ich bin begeistert und warte schon auf die Fortsetzung. Ein glaubhaft und durchdachter Thriller macht dies zu einem absoluten Lesevergnügen. Der Autor versteht es blendend Spannung und gute Unterhaltung zu verbinden. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Leider Potential nicht ausgenützt

Von: Astrid Wergen / Kupfis Bücherkiste

25.02.2021

Michael Robotham hat mit der Cyrus Haven Reihe ein neues Kapitel eines Psychologen, der bei den Polizeiarbeiten unterstützt, aufgeschlagen. Als Cyrus Haven auf Evie Cormac trifft, versucht er herauszufinden, was dieser jungen Frau passiert ist. Im ersten Teil blieb Evie stur und bockig. Sozialarbeiter, Polizei und Psychologen versuchten alles machbare, um Evie zu helfen. Im zweiten Teil wird ein Polizist ermordet aufgefunden. Cyrus hilft erneut Lenny, um den Fall zu lösen. Nach und nach erkennt er: er ist hier einem großen Netzwerk von Pädophilen auf der Spur. Nicht nur sein Mentor, der sich um Cyrus gekümmert hat, als seine Familie ausgelöscht wurde, scheint darin verwickelt zu sein. Selbst Evie reagiert auf gezeigte Bilder. Und Evie flüchtet, als die Vergangenheit ihr auf der Spur ist und im Jugendheim ein junges Mädchen ermordet wird. Zugegeben, nachdem der erste Teil ziemlich spannend war, habe ich mich sehr auf den zweiten Teil gefreut. Aber die Enttäuschung lässt sich nicht ganz verbergen. Zu viele Protagonisten, bei deren Namen und Verhältnisse man durchaus aus dem Konzept gerät. Sachas und Cyrus‘ Verhältnis war für mich auch etwas fragwürdig (aus dem Nichts in das Nichts). Leider vermiesten mir einige Ereignisse zudem den Schluss. Es gab einen Hollywoodreifen Showdown, bei dem ich sagen muss: völlig überzogen. Der Schluss wirkte, als müsste man jetzt alle Register ziehen, um das Buch noch zu retten. Auch wenn Evie sich größtenteils öffnen konnte, hinterlässt das Buch bei mir das Gefühl, man hätte es anders und vor allem besser machen können. Leider nur 3 Sterne für ein Buch mit wesentlich mehr Potential.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten und wurde bereits mit mehreren Preisen geehrt. Michael Robotham lebt mit seiner Familie in Sydney.

Zur Autor*innenseite

Videos

Pressestimmen

»Lesen Sie Michael Robotham!«

Stern

»Dramatisch bis zum Schluss [...] Überaus lesenswert!«

»Michael Robotham ist ein Thriller-Genie!«

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de

»Spannung zu erzeugen ist das Handwerk, das Michael Robotham perfekt beherrscht.«

Hamburger Abendblatt/Volker Albers

»Robotham, der Meister der subtilen Spannung, toppt mit diesem Band sogar noch den ersten Haven-Thriller.«

Sonntag EXPRESS (17. January 2021)

»Robotham sorgt durch seine dramaturgische Finesse für durchbibberte Lektürenächte.«

Die Welt

»Fest mit der Königsklasse verankert.«

krimi-couch.de

Weitere Bücher des Autors