Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Fürchte die Schatten

Cyrus Haven 2
Psychothriller

eBook epub
4,99 [D] inkl. MwSt.
4,99 [A] | CHF 6,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wer ist Evie Cormack wirklich? Der zweite Fall für Cyrus Haven.

Evie Cormacs Leben ist eine Lüge. Seit man sie aus den Fängen eines angeblichen Entführers rettete, verbirgt sie verzweifelt ihre wahre Identität und Geschichte. Denn wer immer die Wahrheit ahnte, musste sterben.
Einer ist dennoch entschlossen, ihr zu helfen: Cyrus Haven, Psychologe, polizeilicher Berater und Evies engster Freund. Als er bei Ermittlungen zum Mord an einem Detective auf Hinweise zu ihrer Vergangenheit stößt, will er endlich Licht ins Dunkel bringen. Was er nicht ahnt ist, dass ausgerechnet er damit Evies Todfeinden einen entscheidenden Hinweis liefert. Und die Jagd auf sie beginnt von neuem ...

»Robotham: Weltklasse!« Die Zeit

»Robotham ist unschlagbar.«

David Baldacci

Aus dem Englischen von Kristian Lutze
Originaltitel: When She Was Good
Originalverlag: Sphere, Little, Brown
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23123-1
Erschienen am  21. December 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Erschütternde Kindheitsgeschichte – Der eindrucksvolle 2. Teil der Cyrus Haven-Reihe

Von: Seehase1977

11.01.2021

Erschütternde Kindheitsgeschichte – Der eindrucksvolle 2. Teil der Cyrus Haven-Reihe Evie Cormac ist nicht ihr richtiger Name. Seit sie als kleines Kind aus einem verwaisten Haus gerettet wurde, versucht sie verzweifelt ihre wahre Identität zu verbergen und ihre dazugehörende Geschichte geheim zu halten. Denn sie weiß, jeder der die Wahrheit kennt, muss sterben. Doch der Psychologe und Polizeiberater Cyrus Haven will Evie helfen und unbedingt herausfinden, was dem Mädchen in der Vergangenheit geschehen ist. Als er zufällig bei Ermittlungen zu einem Mord an einem Detective auf Evies Decknamen „Angel Face“ stößt, sieht er eine Chance, endlich die Wahrheit zu erfahren und Evies Peiniger aufzuspüren. Was Cyrus nicht ahnt: mit seinen Recherchen führt er Evies Feinde direkt zu ihr… Meine Meinung: Mit „Schweige still“ hat Michael Robotham eine neue Psychothriller-Reihe begonnen. Cyrus Haven ist Psychologe und polizeilicher Berater. Im ersten Teil haben wir ihn und die junge Frau Evie kennengelernt, ein schwieriger Charakter, klug, aber unberechenbar und teilweise gewalttätig. In „Fürchte die Schatten“ erzählt Evie Cormac ihre erschütternde Geschichte. Eine spannende Story, unglaublich fesselnd, feinfühlig und raffiniert erzählt. Wieder ist der Plot in zwei Erzählstränge unterteilt. In der Gegenwart versucht Evie Cormac ihre wahre Identität geheim zu halten. Doch Evies schwieriger Charakter macht es nicht leicht, ihr zu vertrauen und zu glauben. Cyrus Haven ist Evies Vertrauter und dennoch versucht er herauszufinden wer Evie wirklich ist und was sie durchleiden musste, um so zu werden wie sie ist. Leider weckt er nicht nur die Geister aus Evies Vergangenheit, sondern auch diejenigen, die Evie schon seit langer Zeit jagen. Der zweite Handlungsstrang erzählt Evies Geschichte. Von der Zeit, bevor sie aus dem heruntergekommen Haus mit der Leiche von Terry Boland im Schlafzimmer, von einer jungen Polizistin gerettet wurde. Eine Zeit mit hübschen bunten Kleidern, genug zu Essen und Besuche bei ganz vielen, verschiedenen Männern mit unterschiedlichen Vorlieben, die ihr „Onkel“ vermittelt hat. Unglaublich, was das Mädchen erleiden musste und es ist kein Wunder, das Evie niemandem vertraut, teilweise aggressives Verhalten zeigt und eben einfach ist, wie sie ist. Michael Robotham ist ein Künstler im Geschichten erzählen. Die Seiten fliegen nur so dahin, der Perspektivenwechsel und die Einblicke in Evies Vergangenheit sorgen für spannende Abwechslung. In der Story geht es um sexuellen Missbrauch, Manipulation und Vertuschung und gibt dramatische Einblicke in menschliche Abgründe. Der Autor versteht es einfach, den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle zu schicken, auf eine ganz feinfühlige und besondere Art und das, auch ohne allzu viel detailreiche Schilderungen von Gewalt und Brutalität. Mein Fazit: „Fürchte die Schatten“ ist ein gut durchdachter, spannender Pageturner mit einer erschütternden und glaubhaften Geschichte. Fesselnd und absolut lesenswert.

Lesen Sie weiter

Evies Geschichte

Von: Harakiri

29.12.2020

Evies Geschichte Nachdem im ersten Band um Cyrus Haven Evies Geheimnis nicht mehr gelüftet wurde, dreht sich im zweiten Band alles um ihre Geschichte, was ich sehr genossen habe. Evie Cormack hat einiges erlebt und kommt dennoch nicht zur Ruhe. Erneut wird Jagd auf sie gemacht und sie benötigt die Hilfe von Cyrus Haven. Der merkt bald, dass er in ein Wespennest gestochen hat, gibt aber nicht auf, bis er an seine Grenzen stößt. Arme Evie! Was sie alles mitmachen musste. Angefangen von den Besuchen, die ihr „Onkel“ vermittelt hat, bis hin zum Heimaufenthalt – allerdings ist Evie auch kein einfacher Charakter und bringt sich oft selbst in Schwierigkeiten. Manchmal musste ich über ihre burschikose Art doch schmunzeln. Aber meistens hat sie mich doch fast zum Weinen gebracht. Im zweiten Handlungsstrang ist nämlich Evies Geschichte Thema. Und zwar schonungslos. In der Gegenwart kämpft Cyrus gegen Windmühlen. Allzu übermächtig scheint sein Gegner. Und ihm immer einen Schritt voraus. So bleibt die Handlung von der ersten Seite an spannend und verwickelt. Besonders gut gefallen hat mir auch die Einführung eines neuen Charakters, von der ich hoffe, noch mehr lesen zu dürfen. Fazit: Robotham schreibt wieder einen Thriller, wie ich ihn mag. Eine tolle Handlung, ausdrucksstarke Charaktere und viel Spannung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten und wurde bereits mit mehreren Preisen geehrt, unter anderem mit dem renommierten Gold Dagger. Michael Robotham lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Sydney.

Weitere Informationen zum Autor unter www.michael-robotham.de

Zur Autor*innenseite

Videos

Pressestimmen

»Lesen Sie Michael Robotham!«

Stern

»Dramatisch bis zum Schluss [...] Überaus lesenswert!«

»Michael Robotham ist ein Thriller-Genie!«

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de

»Spannung zu erzeugen ist das Handwerk, das Michael Robotham perfekt beherrscht.«

Hamburger Abendblatt/Volker Albers

»Robotham, der Meister der subtilen Spannung, toppt mit diesem Band sogar noch den ersten Haven-Thriller.«

Sonntag EXPRESS (17. January 2021)

»Robotham sorgt durch seine dramaturgische Finesse für durchbibberte Lektürenächte.«

Die Welt

»Fest mit der Königsklasse verankert.«

krimi-couch.de