Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Octavia E. Butler

Wilde Saat

Ungekürzte Lesung mit Dela Dabulamanzi
Hörbuch Download
25,95 [D]* inkl. MwSt.
25,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Doro ist ein Unsterblicher, ein Geisterwesen, das jeden menschlichen Körper übernehmen kann. Seit tausend Jahren greift er in die Geschicke eines afrikanischen Dorfes ein, um einen perfekten Menschen zu züchten. Als Sklavenhändler das Dorf verwüsten und seine „Kinder” entführen, reist er ihnen hinterher und begegnet Anyanwu, einer Gestaltwandlerin und Heilerin, die ebenso unsterblich ist wie er. Sie könnte der Schlüssel zu Doros Plänen sein – doch Anyanwu hat eigene Pläne. Und so beginnt ein Kampf zwischen zwei Halbgöttern, der die Zukunft der Menschheit für immer verändern wird.


Aus dem Amerikanischen von Will Platten
Originaltitel: Wild Seed
Originalverlag: Heyne
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 12h 34min
ISBN: 978-3-8371-5628-7
Erschienen am  12. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Wilde Saat"

Projekt Luna

Algis Budrys

Projekt Luna

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Am Ende der Zeit
(5)

Thomas Carl Sweterlitsch

Am Ende der Zeit

Die Überlebenden

Alexandra Bracken

Die Überlebenden

Der ewige Krieg

Joe Haldeman

Der ewige Krieg

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Future - Die Zukunft gehört dir

Dan Frey

Future - Die Zukunft gehört dir

Das Darwin-Virus
(1)

Greg Bear

Das Darwin-Virus

Habitat
(6)

Peter Cawdron

Habitat

Das Spiel der Götter (12)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (12)

Das Lied des roten Todes

Bethany Griffin

Das Lied des roten Todes

Das sechste Erwachen
(5)

Mur Lafferty

Das sechste Erwachen

Exzession

Iain Banks

Exzession

Aurora
(1)

Kim Stanley Robinson

Aurora

Das Spiel der Götter (8)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (8)

Schattenreiter

Marc Turner

Schattenreiter

Mondspuren

Robert A. Heinlein

Mondspuren

Das Mädchen aus dem Meer
(1)

Rebecca Hohlbein

Das Mädchen aus dem Meer

Gestrandet in der Realzeit

Vernor Vinge

Gestrandet in der Realzeit

Das Foundation Projekt

Isaac Asimov

Das Foundation Projekt

Rezensionen

eine sehr ungewöhnliche, aber auch sehr faszinierende Geschichte

Von: Letannas Bücherblog

03.09.2021

Seit vielen tausend Jahren streift der Unsterbliche Doro jetzt schon auf der Erde umher und hat in dieser Zeit viele Leben gelebt. Jedes Mal, wenn sein Wirtskörper aufgebraucht ist, tötet er einen Menschen, um einen neuen zu erlangen. Er hat viele Kinder gezeugt und ganze Stämme mit seinen besonderen Fähigkeiten gezüchtet. Dann trifft auf Anyanwu, einer Frau, die wie er, unsterblich ist und ebenfalls über besondere Fähigkeiten verfügt. Er Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer 4-teiligen Reihe. Das Hörbuch ist insgesamt 12 Stunden und 34 Minuten lang und wird von Dela Dabulamanzi vorgelesen wird. Ihre Stimme fand ich sehr passend, sie liest sehr ruhig vor und sie passt sehr gut zu den Charakteren. Die Autorin hat dieses Buch bereits 1980 geschrieben, jetzt findet es endlich seinen Weg auf den deutschen Buchmarkt. Ich finde es sehr schwierig, das Buch in ein bestimmtes Genre zu stecken. Die Handlung ist auf jeden Fall sehr ungewöhnlich, teilweise recht brutal und auch etwas abstoßend. Trotzdem hat die Geschichte einen gewissen Sog auf mich ausgeübt und ich wollte immer weiter hören und wissen was alles noch passiert. Die Handlung spielt irgendwo in Afrika zur Zeit der Sklaverei, wechselt dann später nach Amerika. Die Geschichte erschreckt sich über einen längeren Zeitraum und wird abwechselnd aus der Sicht von Anyanwu und Doro erzählt. Insgesamt ist die Geschichte eher ruhig, es gibt sehr viele Dialoge und Gespräche und es geht hier um Fragen was man darf und was nicht und um die Macht, die Doro hat und die er schamlos ausnutzt Mit Doro hatte ich wirklich große Probleme, er hat wirklich extreme Ansichten, wenn es um seine “Züchtungen” geht. Er schreckt eigentlich vor gar nichts zurück, um sich fortzupflanzen. Anyanwu hingegen geht es immer um ihre Kinder und um ihre Familie, sie geht völlig andere Wege, aber mit einem ähnlich Ziel. Zwischen den beiden entsteht eine Art Hass-Liebe. Anyanwu ist mit den Doros Praktiken alles andere als einverstanden, aber immer wieder kreuzen sich ihre Weg. Das Buch ist alles andere als Mainstream und ich weiß nicht, ob es sich auf dem deutschen Markt durchsetzen wird. Eigentlich kann das Buch auch als Einzelband gelesen werden, aber natürlich hat es auch Potential für eine Fortsetzung. Mir fällt es echt schwer, das Buch zu bewerten. Einerseits fand ich die Handlung es sehr faszinierend, andererseits auch etwas abstoßend. Letztendlich vergebe ich 4 von 5 Punkte.

Lesen Sie weiter

Rezension zu "Wilde Saat - HB"

Von: Zsadista

23.08.2021

Anyanwu lebt als Heilerin in einem kleinen Dorf in Afrika. Eigentlich ist sie eine unsterbliche Gestaltwandlerin. Immer wieder heiratet sie neu und hofft, unsterbliche Kinder zu bekommen. Doch immer überlebt sie ihre Lieben. Eines Tages fällt Doro, ebenfalls ein Unsterblicher jedoch um einiges älter als Anyanwu, in ihr Dorft ein. Da er Anyanwu verspricht, unsterbliche Kinder mit ihr zu haben, geht sie mit ihm in die Neue Welt und hofft, ihre Leute in Afrika in Ruhe zu lassen. Doro ist nämlich auf der Suche nach neuer Saat für seine Leute, die er produziert. Sie denkt, sie wird Doros Frau, doch was Doro mit ihr vorhat, ahnt sie nicht. Doch Anyanwu ist nicht so gehorsam, wie es Doro gerne hätte. „Wilde Saat – HB“ ist ein Science Fiction Roman aus der Feder der Autorin Octavia E. Butler. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Gelesen wurde es von der Sprecherin Dela Dabulamanzi. Die Sprecherin hatte eine sehr schöne Stimme, keine Frage, doch für ein Hörbuch nicht gerade das passende. Jede Person hatte die gleiche Stimme. Es war manchmal anstrengend, wer jetzt gerade sprach, bzw. ab und an nervig, weil ständig gesagt werden musste, wer jetzt spricht. Ich mag es eher, wenn jede Person im Buch eine eigene Stimme bzw. Stimmlage hat. Das Buch selbst ist echt schwierig. Ich habe es oft unterbrochen und erst Tage später weiter gehört. Am Ende habe ich einfach aufgegeben und es vorzeitig beendet. Was aber nichts mit der Sprecherin zu tun hatte. Ich finde das Cover echt stark. Es zieht mit seinem Design direkt die Blicke auf sich. Die Inhaltsangabe hört sich spannend und geheimnisvoll an. Ich versprach mir sehr viel von dem Hörbuch. Vor allen Dingen eine starke Frau, die nicht mit sich machen lässt, was der Mann gerne hätte. Bekommen habe ich von meinen Vorstellungen so rein gar nichts. Lange geht es um Sklaverei, was ich mir bei der Inhaltsangabe so gar nicht denken konnte. Über Sklaverei zu lesen ist nicht meins. Und wenn doch, dann wüsste ich das gerne vorher. Anyanwu kam mir am Anfang sehr stark vor. Mir hat der Charakter auch wirklich gut gefallen. Aber Doro macht echt alles zunichte. Er ist einfach zum Kotzen, sorry. Anders kann ich es nicht sagen. Die Frau muss gehorchen, die Frau muss Kinder produzieren, die Frau muss ihm zu Willen sein, egal wie jung sie noch ist, die Frau muss tun was er will. Nein, das ist mir auch für ein Science Fiction Buch viel zu altbacken. Wobei wir dann auch gleich zu dem springenden Punkt kämen. Das Buch ist nicht neu. Die Erstauflage war bereits 1980. Und das merkt man gewaltig im Schreibstil, bzw. in den Vorstellungen von Anno Tuback, was die Frau so alles tun sollte, bzw. lassen sollte. Es mag jetzt sein, dass Anyanwu am Ende zu der Persönlichkeit wird, die ich mir erhofft hatte und Doro in seinen Allerwertesten tritt. Aber ganz ehrlich? Ich hab keine Nerven, das Hörbuch bis dahin noch zu hören. Vielleicht springe ich irgendwann einmal zu den letzten Kapiteln und höre mir das Ende noch an. Im Moment habe ich dazu keine Muse. Das Hörbuch war nicht mein Fall. Und bis auf das tolle Cover kann ich mir hier auch nichts schönreden. Vielleicht sollte auch mehr darauf hingewiesen werden, dass man uralte Bücher neu aufgelegt hat. Dann kann man sich vor dem Lesen oder Hören entscheiden, ob man so alte Bücher, die oft sehr alte Vorstellungen haben, lesen oder hören möchte oder eben nicht.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Octavia E. Butler

Octavia Estelle Butler (22. Juni 1947 - 24. Februar 2006) kam in Pasadena, Kalifornien zur Welt. Ihr Vater starb, als sie noch ein Baby war, und sie wurde von ihrer Mutter und ihrer Großmutter in einem unruhigen Stadtviertel, in dem sowohl Weiße als auch Schwarze lebten, aufgezogen. Obwohl bei ihr als Kind Dyslexie festgestellt wurde, machte sie einen Abschluss am Pasadena City College und schrieb sich an der California State University in Los Angeles ein. Schon mit 12 Jahren verfasste sie erste Science-Fiction-Kurzgeschichten, und 1969/70 besuchte sie zwei Autoren-Workshops, bei denen sie unter anderem mit Harlan Ellison in Kontakt kam, der ihr half, 1976 ihren ersten Roman bei einem Verlag unterzubringen. In ihrem mehrfach mit dem Hugo und dem Nebula Award ausgezeichneten Werk geht es immer wieder um Genderfragen und kulturelle Identität. Sie lebte und arbeitete bis zu ihrem Tod in Seattle, Washington.

Zur Autorin

Dela Dabulamanzi

Dela Dabulamanzi, geboren 1980 in Köln, ist eine gefragte Theater- und Fernsehschauspielerin. Darüber hinaus ist sie als Synchronsprecherin in Filmen und Serien zu hören. Sie synchronisiert u. a. die Rolle der »Crazy Eyes« in »Orange is the New Black« und lieh Danai Gurira in »Black Panther« ihre Stimme.

Zur Sprecherin

Weitere Downloads der Autorin