Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Iunona Guruli

Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird

(6)
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 27,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Iunona Guruli schafft georgische Geschichten, die wie wundersame Filme sind und immer zu früh enden. Ein flauschig-weicher Vogel, der vergessen in der Manteltasche zum Schutzpatron eines jungen Mädchens wird. Die zauberhaften Märchen des verlorenen Vaters, die der jungen Frau in tiefster Dunkelheit beistehen. Es sind zarte Momente wie diese, voller Schmerz, Liebe und Hoffnung, die Iunona Gurulis Erzählungen einer zerrissenen georgischen Jugend zum Strahlen bringen und sie zu einer der aufregendsten weiblichen Stimmen der georgischen Gegenwartsliteratur machen.


Übersetzt von Iunona Guruli
Originaltitel: Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird
Hardcover mit Schutzumschlag, 224 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-442-75799-2
Erschienen am  20. August 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird"

Das rote Haus

Mark Haddon

Das rote Haus

Der Federmörder

James Patterson, J.D. Barker

Der Federmörder

Aber bitte mit Liebe
(2)

Dana Bate

Aber bitte mit Liebe

Die Diplomatin

Lucas Fassnacht

Die Diplomatin

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Die Mächtigen

Lucas Fassnacht

Die Mächtigen

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

Dunkelgrün fast schwarz

Die Infantin trägt den Scheitel links
(1)

Helena Adler

Die Infantin trägt den Scheitel links

Hexensaat

Margaret Atwood

Hexensaat

Das Reich Gottes
(1)

Emmanuel Carrère

Das Reich Gottes

Luisa und die Stunde der Kraniche

Tania Krätschmar

Luisa und die Stunde der Kraniche

Die Liebenden von Coney Island
(3)

Billy O'Callaghan

Die Liebenden von Coney Island

Lauter nette Menschen

Angelika Waldis

Lauter nette Menschen

Das letzte Nashorn

Lodewijk van Oord

Das letzte Nashorn

Die Weihnachtsfamilie

Angelika Schwarzhuber

Die Weihnachtsfamilie

Das Meisterstück

Anna Enquist

Das Meisterstück

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Grand Hotel
(1)

Jaroslav Rudiš

Grand Hotel

Abendrot

Lucy Foley

Abendrot

Sommer im Paradies
(9)

Karen Swan

Sommer im Paradies

Rezensionen

Melancholie zum Verlieben

Von: sarahspancake87

30.10.2022

Ein trauriges Buch, aber auch ein sehr Tolles Buch! Ich mag Melancholie sehr und die Autorin kann es ganz wunderbar transportieren. Geheimtipp würde ich sagen.

Lesen Sie weiter

So gut!

Von: _lena_liest

01.07.2019

Iunona Guruli erzählte im vergangenen Jahr, in einem Interview, während der Frankfurter Buchmesse von Georgien und von ihrem, mit dem Saba-Literaturpreis ausgezeichneten, Debüt welches 16 Erzählungen vereint. Es stand seither weit oben auf meiner Wunschliste. Nun habe ich das Buch endlich gelesen und bin sehr froh darüber! Iunona Guruli erwähnte damals auch, dass einige Texte autobiographische Tendenzen hätten, was angesichts der Düsternis, der Brutalität und der Resignation, die jede Geschichte färben, erschreckend ist. In all ihren Erzählungen erfahren Frauen und/oder Kinder Gewalt, sehen sich mit unerträglicher, männlicher Dominanz konfrontiert. Einige Texte erzählen von Vergewaltigung, wieder andere von dem Betäuben innerer Wunden durch Drogen, von Depression und schlimmen Enttäuschungen. So schrecklich die beschriebenen Szenarien auch sind, so kunstvoll empfand ich wiederum den großartigen Schreibstil Gurulis. Auch enden alle Geschichten offen, so dass mir, während der Lektüre, viel Raum für eigene Gedanken blieb. Vier mal fügt die Autorin diverse Kleinanzeigen ein. Allesamt grandios und einige so fabelhaft, dass sie mir beim Lesen Gänsehaut bescherten! Für mich ist " Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird" das raue und schroffe Leben, geschildert in satter, teilweise poetisch anmutender Sprache. Es war absolut meins! Unglaublich beeindruckend!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Iunona Guruli, 1978 geboren in Tbilisi, Georgien, studierte Schauspiel und Journalistik. Lange Zeit pendelte sie zwischen Wohnungen, Städten, Ländern. Seit 1999 lebt sie in Deutschland. Nach dem Studium der Politik und Geschichte zog sie schließlich nach Berlin, wo sie heute als Übersetzerin für Deutsch und Georgisch lebt. »Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird« ist ihr Debüt, das sie selbst aus dem Georgischen übertragen hat. Derzeit arbeitet sie an ihrem ersten Roman, den sie auf Deutsch schreibt.

© Rusudan Tabukashvili
Iunona Guruli