Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Perry Schmidt-Leukel

Wahrheit in Vielfalt

Vom religiösen Pluralismus zur interreligiösen Theologie

Hardcover
36,00 [D] inkl. MwSt.
37,10 [A] | CHF 47,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Dieses Buch ist der bisher wichtigste Beitrag, der aus den Debatten der letzten Jahrzehnte in der Theologie der Religionen und der Komparativen Theologie hervorgegangen ist.« (Alan Race)

Religionen erheben Anspruch auf Wahrheit und definieren Identität. Aber wie erklären sie die religiöse Vielfalt? Und wie gehen sie mit ihr um? Müssen sie nicht mit dem Gedanken Ernst machen, dass Wahrheit in Vielfalt besteht?
Dieses Buch zeigt, dass alle großen religiösen Traditionen zu einem solchen Umdenken in der Lage sind, ja, dass dieses bereits begonnen hat. Es entsteht ein neues Verständnis von Theologie: als eine gemeinsame, interreligiös durchzuführende Aufgabe, bei der alle einander ebenso bereichern wie herausfordern.

  • Der Weg zu einer Theologie der Zukunft

  • Das Fundament für ein neues Selbstverständnis der Religionen

  • Religiöse Wahrheit und die Einheit in Vielfalt

  • Ein neues Denken, das religiöse Differenzen verbindet

»Ein wichtiges Thema, spannend umgesetzt.«

Anzeiger für die Seelsorge 4/2020 (23. April 2020)

Aus dem Englischen von Monika Ottermann
Originaltitel: Religious Pluralism and Interreligious Theology. The Gifford Lectures - An Extended Edition
Originalverlag: Orbis Books, Maryknoll, New York
Bearbeitet von Perry Schmidt-Leukel
Hardcover mit Schutzumschlag, 416 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-579-08249-3
Erschienen am  22. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Wahrheit in Vielfalt"

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Dietrich Bonhoeffer

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Interreligiöses Lernen
(1)

Stephan Leimgruber

Interreligiöses Lernen

Religionsdidaktik

Georg Hilger, Stephan Leimgruber, Hans-Georg Ziebertz

Religionsdidaktik

Gott mit neuen Augen sehen. Wege zur Erstkommunion - Für die Kindertreffen - Leitfaden

Albert Biesinger, Herbert Bendel, Barbara Berger, David Biesinger, Jörn Hauf

Gott mit neuen Augen sehen. Wege zur Erstkommunion - Für die Kindertreffen - Leitfaden

Die Ehe

Christiane Florin

Die Ehe

Und Gott sah, dass es schlecht war

Julia Enxing

Und Gott sah, dass es schlecht war

Die Seele und ihr Schicksal

Vito Mancuso

Die Seele und ihr Schicksal

Ich glaube - Jugendbuch zur Firmvorbereitung. Unter Mitarbeit von Cäcilia Riedißer

Claudia Hofrichter, Elisabeth Färber, Wilfried Vogelmann

Ich glaube - Jugendbuch zur Firmvorbereitung. Unter Mitarbeit von Cäcilia Riedißer

Erfahrungen des Heiligen
(1)

Helga Kohler-Spiegel

Erfahrungen des Heiligen

Heiliger Sex

Vanamali Gunturu

Heiliger Sex

Salz der Erde

Joseph Ratzinger, Peter Seewald

Salz der Erde

Beten wir alle zum gleichen Gott?
(1)

Andreas Renz

Beten wir alle zum gleichen Gott?

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Perry Schmidt-Leukel ist Professor für Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie an der Universität Münster und Vorstand des dortigen "Seminars für Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie". Verfasser und Herausgeber zahlreicher Werke zur Fundamentaltheologie, zur Theologie der Religionen und zum interreligiösen Dialog. 2015 hielt er als erster Deutscher seit fünfundzwanzig Jahren die international renommierten Gifford Lectures und zählt zu den weltweit renommiertesten Vordenkern im Feld der Religionsbegegnung.

© privat
Perry Schmidt-Leukel

Pressestimmen

»Das materialreiche Buch ist sehr gut lesbar. Es bringt eine Fülle wichtiger Perspektiven und provoziert weitere Klärung.«

Gotthard Fuchs, Christ in der Gegenwart, Nr. 28/19 (11. July 2019)

»Dieses Buch ist der bisher wichtigste Beitrag, der aus den Debatten der letzten Jahrzehnte in der Theologie der Religionen und der Komparativen Theologie hervorgegangen ist.«

Alan Race (20. October 2018)

»Das Selbstverständnis aller Religionen wird sich ändern.«

Perry Schmidt-Leukel (20. September 2018)