Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Vito Mancuso

Die Seele und ihr Schicksal

Mit einem Vorwort von Hans Küng

eBook epub
19,99 [D] inkl. MwSt.
19,99 [A] | CHF 24,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

„Was erwartet uns nach dem Tod?“ Dies ist die zentrale Frage, aus der jede Religion erwächst und auf die die einzelnen Glaubenstraditionen eine je verschiedene Antwort gefunden haben. Vito Mancuso versucht eine Antwort nach christlichen Grundsätzen zu geben, jedoch nicht nach kirchlichen Dogmen, die - seiner Ansicht nach - in der Moderne nicht weiterhelfen.

Der Glaube, so Mancuso, darf niemals nur von der Kirche inspiriert bleiben. So sehr er selbst mit der Institution Kirche verbunden ist, so klar steht ihm andererseits vor Augen, dass ein Glaube, der sich auf die Autorität der Kirche gründe, vor dem Grundsatz der Selbsterkenntnis versagen muss.

»Man muss nicht mit allem übereinstimmen, aber auch hierzulande würde man sich viel mehr vergleichbare theologische Anstöße wünschen, die die religiöse Frage neu beleben.«

Christ in der Gegenwart (13. October 2013)

Originaltitel: Vito Mancuso: L'anima e il suo destino
Originalverlag: Raffaello Cortina Editore, Milano
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-11383-4
Erschienen am  30. September 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Seele und ihr Schicksal"

Firmung vernetzt

Thomas Arnold, Benedikt Dolzer, Judith Lurweg, Lucia Pfeiffer, Christian Schröder, Florian Sobetzko, Klaus Vellguth

Firmung vernetzt

Beten wir alle zum gleichen Gott?
(1)

Andreas Renz

Beten wir alle zum gleichen Gott?

Firmung vernetzt

Thomas Arnold, Benedikt Dolzer, Judith Lurweg, Lucia Pfeiffer, Christian Schröder, Florian Sobetzko, Klaus Vellguth

Firmung vernetzt

Einführung in das Christentum
(1)

Joseph Ratzinger

Einführung in das Christentum

Die Ehe

Christiane Florin

Die Ehe

Schwierigkeit

Josef Pieper

Schwierigkeit

Das Lob der Torheit

Erasmus von Rotterdam

Das Lob der Torheit

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Vito Mancuso, geb. 1962, war von 2004 bis 2011 Professor für Theologie an der Philosophischen Fakultät der Universität Vita-Salute San Raffaele in Mailand. Seit 2009 arbeitet er als Kolumnist für die La Repubblica.

1986 wurde er von Kardinal Carlo Maria Martini zum Priester geweiht. Später bat er jedoch um Dispens vom Zölibat. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern in Mailand.

Vito Mancuso ist einer der Vordenker eines erneuerten Christentums, der sich nicht scheut, Dogmen zu kippen, um seinen Glauben kompatibel zu machen mit den Resultaten der modernen Wissenschaft. Der italienische Theologe hat zahlreiche Bücher publiziert, die in Italien zu den Bestsellern zählen.

Zum Autor

Pressestimmen

»Das bemerkenswerte Buch des italienischen Theologen und Philosophen Mancuso, der die unsterbliche Seele wiederentdeckt und ihr eine entscheidende Bedeutung in unserem ewigen Leben zuschreibt.«

Nürnberger Zeitung (01. November 2013)