Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Hardcover (engl.)
40,00 [D] inkl. MwSt.
41,20 [A] | CHF 52,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Selbstportrait in der Kunst der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts

Zu Beginn der Renaissance etablierte sich das Selbstportrait als eigenständige Gattung in den bildenden Künsten. In den folgenden Jahrhunderten gewann diese Gattung immer mehr an Bedeutung. Mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Selbstportrait besonders beliebt, insbesondere unter den Expressionisten und in den deutschsprachigen Ländern. Die vorliegende Publikation The Self-Portrait, from Schiele to Beckmann präsentiert bekannte Maler, die im Zentrum dieser Entwicklung der modernen Kunst agierten. Die ausgewählten Kunstwerke, u.a. von Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner, Oskar Kokoschka, Ludwig Meidner, Paula Modersohn-Becker, Felix Nussbaum und Egon Schiele, zeigen die Umstände und Voraussetzungen, unter denen Selbstportraits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden.


Hardcover (engl.), Leinen mit Schutzumschlag, 216 Seiten, 23,5 x 28,5 cm, 167 farbige Abbildungen, 21 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5859-8
Erschienen am  07. March 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "The Self-Portrait, from Schiele to Beckmann"

Gustav Klimt: Erotische Zeichnungen/ Erotic Sketchbook

Gustav Klimt: Erotische Zeichnungen/ Erotic Sketchbook

Modern Worlds

Olaf Peters, Renée Price

Modern Worlds

Egon Schiele. Landscapes

Rudolf Leopold

Egon Schiele. Landscapes

Ernst Ludwig Kirchner

Jill Lloyd-Peppiatt, Janis Staggs

Ernst Ludwig Kirchner

Franz Marc and August Macke

Vivian Endicott Barnett, Erich Franz, Ursula Heiderich, Annegret Hoberg, Isabelle Jansen, Olaf Peters, Vivian Endicott Barnett

Franz Marc and August Macke

Gemäldegalerie Berlin

Gemäldegalerie Berlin

Magnetic North. Mythos Kanada in der Malerei 1910 – 1940

Martina Weinhart

Magnetic North. Mythos Kanada in der Malerei 1910 – 1940

Emil Nolde in seiner Zeit. Im Nationalsozialismus

Christian Ring, Nolde Stiftung Seebüll

Emil Nolde in seiner Zeit. Im Nationalsozialismus

NeoRealismo

Enrica Viganò, Enrica Viganò

NeoRealismo

Wild Flowers of North America

Pamela Henson

Wild Flowers of North America

Masterworks from the Neue Galerie New York

Renée Price

Masterworks from the Neue Galerie New York

Russian Modernism

Konstantin Akinsha

Russian Modernism

Emil Nolde

Bernhard Fulda, Bernhard Fulda, Christian Ring, Aya Soika

Emil Nolde

Saul Steinberg

Anne Montfort-Tanguy, Valérie Loth

Saul Steinberg

Henri Matisse: Erotisches Skizzenbuch/ Erotic Sketchbook

Norbert Wolf

Henri Matisse: Erotisches Skizzenbuch/ Erotic Sketchbook

Munch and Expressionism

Jill Lloyd-Peppiatt, Reinhold Heller

Munch and Expressionism

Meisterklasse Zeichnen
(1)

Guy Noble

Meisterklasse Zeichnen

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Tobias G. Natter ist ein international tätiger Fachmann für die Kunst in Wien um 1900. Er war lange Zeit an der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien tätig, zuletzt als Chefkurator. Von 2011 bis 2013 leitete er als künstlerischer Direktor das Leopold Museum Wien. Im Jahr 2014 gründete er das Unternehmen Natter Fine Arts, das sich auf die Schätzung von Kunstwerken und die Entwicklung von Ausstellungen spezialisiert hat.

Tobias G. Natter

Philipp Blom
Monika Faber
Rolf H. Johannssen
Uwe M. Schneede
Tobias G. Natter
Olaf Peters
Stefan Weppelmann

Renée Price

Renée Price ist Gründungsdirektorin der Neuen Galerie New York.

mehr Infos

Weitere Bücher der Autoren