Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Herz jüdischer Glaubenspraxis - für den gemeindlichen oder privaten Gebrauch

- Die Gebetstexte durch das jüdische Jahr in einer zeitgemäßen, leicht verständlichen Übertragung
- Klar gegliedert und übersichtlich gestaltet

Ein Gebetbuch ist der öffentlichste und zugleich der intimste Ausdruck jüdischer Wertvorstellungen und Erfahrungen. Es ist der beste Zugang, um einen Einblick in die Seele des jüdischen Glaubens zu erhalten, ist aber gleichzeitig auch ein Zeugnis der täglichen Kämpfe, die in dieser Seele stattfinden.
In diesem vierbändigen Jüdischen Gebetbuch eröffnet sich die reiche Tradition des jüdischen Gottesdienstes in einer leicht erschließbaren Form und einer ausdrucksvollen deutschen Übersetzung, die die poetische Sprachkraft des Originals bewahrt. Es ist die wesentliche Grundlage der jüdischen Glaubenspraxis, das die Gebetstexte durch das gesamte jüdische Jahr zugänglich macht.
Der erste Band versammelt die Gebete für Werktage und Schabbat. Band 2 enthält Pessach, Schawuot und Sukkot, Band 3 Rosch Haschana (Neujahrsfest) und Band 4 Jom Kippur (Versöhnungstag).


Hardcover, Pappband, 296 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
Mit Lesebändchen
ISBN: 978-3-579-02595-7
Erschienen am  21. September 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Jüdisches Gebetbuch Hebräisch-Deutsch

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Andreas Nachama, geb. 1951, Dr. phil., ist Geschäftsführender Direktor der "Stiftung Topographie des Terrors", Rabbiner der Synagoge Hüttenweg der Jüdischen Gemeinde zu Berlin und nebenamtlich Professor für Holocaust Studies und Jewish Studies am Touro College Berlin/New York. Zahlreiche Publikationen zur Geschichte der Juden in Berlin sowie Gebetbücher für die Synagogen Hüttenweg und Pestalozzistraße in Berlin.

Zur Herausgeber*innenseite

Jonah Sievers

Jonah Sievers, geb. 1971, ist Gemeinderabbiner in Braunschweig und betreut weitere Gemeinden in Niedersachsen.

Zur Herausgeber*innenseite

Weitere Bücher der Autoren