Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Enid Blyton

Häschens erstes Weihnachtsfest

Mit Illustrationen von Becky Cameron
Ab 4 Jahren
(6)
Häschens erstes Weihnachtsfest
Hardcover
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 19,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein paar Tage vor Heiligabend herrscht im Spielwarenladen große Aufregung ...

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und die meisten der Spielzeuge im Spielwarenladen freuen sich darauf, bald in ein neues Zuhause zu kommen. Aber Häschen macht sich Sorgen. Ein Leben außerhalb des Ladens, ohne seinen besten Freund, die Matrosenpuppe, kann es sich nicht vorstellen. Als Häschen bei einem großen Fest am zweiten Weihnachtstag verschenkt werden soll, wünscht es sich sehnlichst, zu einem netten Kind zu kommen. Und glücklicherweise erlebt es eine große Überraschung …

Ein herzerwärmendes Weihnachtsbilderbuch zum Thema Freundschaft mit stimmungsvollen und durchgehend farbigen Illustrationen.

»Mit neu bearbeiteten Kurzgeschichten von Blyton-Vorlagen werden schon die Leseanfänger:innen angesprochen.«

Buch & Maus über »Häschens erstes Weihnachtsfest“, „Mondlicht Gute-Nacht-Geschichte« (01. January 2022)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Christa Broermann
Originaltitel: Bunny's First Christmas
Originalverlag: Hodder UK
Mit Illustrationen von Becky Cameron
Hardcover, Pappband, 32 Seiten, 21,9 x 27,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-18052-5
Erschienen am  05. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Häschens erstes Weihnachtsfest"

Heute kommt der Weihnachtsfuchs

Julia Boehme

Heute kommt der Weihnachtsfuchs

Kleiner Dachs & großer Dachs - Der riesengroße Streit

Annette Herzog

Kleiner Dachs & großer Dachs - Der riesengroße Streit

Hilfe für die Weihnachtsmänner

Ute Krause

Hilfe für die Weihnachtsmänner

Hey, hey, hey, Taxi!
(1)

Saša Stanišić

Hey, hey, hey, Taxi!

Im Wald ist Schlafenszeit
(4)

Dianne White

Im Wald ist Schlafenszeit

Eddie und der neugierige Baum
(8)

Stephan Lomp

Eddie und der neugierige Baum

Wie der Bär zu seinen Farben kam
(5)

Ingo Siegner

Wie der Bär zu seinen Farben kam

Kleiner Drache, komm da raus!
(6)

Tom Fletcher

Kleiner Drache, komm da raus!

Karius & Baktus
(3)

Thorbjoern Egner

Karius & Baktus

Grummelfrosch
(8)

Ed Vere

Grummelfrosch

Ein Kuschel-Kuss für dich
(7)

Patricia Hegarty, Megan Higgins

Ein Kuschel-Kuss für dich

Weihnachten bei Paulchen Bär
(2)

Ingo Siegner

Weihnachten bei Paulchen Bär

Für meinen Jungen
(9)

Jason Rosenthal, Paris Rosenthal

Für meinen Jungen

Die Erfinderbrüder und die Ratzfatz-Geschenke-Maschine
(3)

Johanna von Vogel

Die Erfinderbrüder und die Ratzfatz-Geschenke-Maschine

Ei, Ei, Ei - Vertauscherei! - Wem gehört das Osterei?
(9)

Franziska Jaekel

Ei, Ei, Ei - Vertauscherei! - Wem gehört das Osterei?

Lulu & Bo suchen den Frühling

Anna Taube

Lulu & Bo suchen den Frühling

Tilli Tüpfel und das ziemlich zahme Zaubertier

Eva Hierteis

Tilli Tüpfel und das ziemlich zahme Zaubertier

Ekki Eichhorns Krims und Kram - Einmal Beerenmus mit guter Laune

Katja Reider

Ekki Eichhorns Krims und Kram - Einmal Beerenmus mit guter Laune

Lulu & Bo spielen im Schnee

Anna Taube

Lulu & Bo spielen im Schnee

Lulu & Bo toben im Herbstlaub

Anna Taube

Lulu & Bo toben im Herbstlaub

Rezensionen

Leider nicht besonders herzerwärmend,

Von: Bücherfee Tina,

20.12.2022

In dem niedlich illustrierten Bilderbuch >Häschens erstes Weihnachtsfest< steht das Weihnachtsfest vor der Tür und die meisten der Spielzeuge im Spielwarenladen freuen sich darauf, bald in ein neues Zuhause zu kommen. Aber Häschen macht sich Sorgen. Ein Leben außerhalb des Ladens, ohne seinen besten Freund, die Matrosenpuppe, kann es sich nicht vorstellen. Als Häschen bei einem großen Fest am zweiten Weihnachtstag verschenkt werden soll, hat es furchtbare Angst zu einem Kind zu kommen, welches nicht nett zu ihm ist. So kommt es dann leider auch. Das Kind, das Häschen bekommt ist furchtbar unzufrieden mit seinem Geschenk und lässt es achtlos auf dem Boden liegen. Nein, so endet Häschens erstes Weihnachtsfest natürlich nicht. Es gibt eine weihnachtsreife Wendung mit Happy End, aber lest selber.  In dieser Geschichte ist die Angst sehr präsent. Häschen hat Angst vorm brummenden Bären, denn er könnte es ja beißen und als dummes Ding bezeichnet er das Häschen auch. Häschen hat auch Angst von seinem Freund dem Aufziehmatrosen getrennt zu werden. Die Höhe, in der es am Weihnachtsbaum hängt macht Häschen auch Angst und die Ungewissheit wo es wohl landen würde sowieso. Der Bücherzwerg hat sich mit der Geschichte nicht wohl gefühlt. Auch, wenn das Ende dann doch noch positiv war, erfüllte ihn die Geschichte mit Unbehagen und Angst.  Mich erinnert die Art und Weise der Geschichte an Geschichten aus meiner Kindheit. Wenn ich richtig recherchiert habe, erschien die Erstausgabe dieser Geschichte unter dem Titel Bunny's first Christmas 1993. Enid Blyton starb bereits 1968. Diese Kurzgeschichte scheint also noch früher geschrieben gewordenzu sein. Nun, wenn man die Geschichte im Kontext der Zeit sieht, in der sie geschrieben wurde, dann gibt es sicherlich nichts daran auszusetzen. Ich bin mit Enid Blyton groß geworden, habe viele ihrer Geschichten verschlungen und geliebt und mag irgendwo auch diese Geschichte, aber vielleicht entspricht sie nicht mehr ganz den heutigen Anforderungen an Kinderbüchern beziehungsweise dem heutigen Ton.  Als herzerwärmendes Weihnachtsbilderbuch zum Thema Freundschaft, wie es in der Verlagsbeschreibung steht, würde ich es allerdings nicht beschreiben. Es wird eher als Erinnerung an Geschichten aus meiner Kindheit in meinem Bücherregal landen, als im Bücherregal von meinem Zwerg. ,

Lesen Sie weiter

Vorfreude

Von: Bambee

24.11.2022

[ Werbung ] Noch 3 mal schlafen und dann ist der erste Advent 🕯️ 🤩 ! Wahnsinn wie die Zeit rennt. Wir sind schon voller Vorfreude und haben vor kurzem die Geschichte :,, Hässchens erstes Weihnachtsfest " gelesen. - Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und die meisten der Spielzeuge im Spielwarenladen freuen sich darauf, bald in ein neues Zuhause zu kommen. Aber Häschen macht sich Sorgen. Ein Leben außerhalb des Ladens, ohne seinen besten Freund, die Matrosenpuppe, kann es sich nicht vorstellen. Als Häschen bei einem großen Fest am zweiten Weihnachtstag verschenkt werden soll, wünscht es sich sehnlichst, zu einem netten Kind zu kommen. Und glücklicherweise erlebt es eine große Überraschung … - Eine schöne warmherzige Geschichte mit tollen Illustrationen und sehr gut für Grundschulleser geeignet. -

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Enid Blyton

Enid Blyton, 1897 in London geboren, begann im Alter von 14 Jahren, Gedichte zu schreiben. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1968 verfasste sie über 700 Bücher und mehr als 3.000 Kurzgeschichten, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Bis heute gehört Enid Blyton zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt und mit den »Fünf Freunden« hat sie die bekanntesten Helden aller Zeiten geschaffen.

Zur Autorin

Becky Cameron, geboren in Sheffield, Autorin und Illustratorin, hat an der Sheffield Hallam University und an der Cambridge School of Art studiert und dort ihren Master im Fach Kinderbuchillustration abgelegt. Heute ist sie in Oxfordshire zu Hause, wo sie zusammen mit ihrem Mann und ihrer Katze Kiki lebt und arbeitet.

Zur Illustratorin

Pressestimmen

»Ein herzerwärmendes Weihnachtsbilderbuch mit stimmungsvollen Illustrationen, die in eine kindlich, weihnachtliche Welt entführen.«

Radio Mülheim über »Häschens erstes Weihnachtsfest« (20. November 2022)

»Die Geschichte um dieses kleine Häschen hier ist einfach nur zauberhaft!«

»Eine schöne Bilderbuchgeschichte über Freundschaft in der Weihnachtszeit.«

»Die Kinder haben einiges zum Staunen in dem Buch, da die Illustrationen wirklich wunderschön sind.«

»Eine spannende und emotionale Weihnachtsgeschichte über die Freundschaft, mit vielen Überraschungen. Wunderschöne Bilder untermauern die Worte. Die Charaktere fangen den Zauber von Weihnachten ein.«

»Wunderschöne und stimmungsvolle Illustrationen. Sowohl Anfang als auch Ende sind berührend und bringen uns in Weihnachtsstimmung.«

»Läd zum Gespräch mit unseren Kindern ein, wo man Themen wie Freundschaft, Gefühle und Dankbarkeit ansprechen kann.«

Weitere Bücher der Autorin