Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Annika Kemmeter

Die letzte Flaschenpost

Roman

(3)
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die letzte Flaschenpost lüftet das Geheimnis

Angelina steckt voller Geheimnisse. So sieht es jedenfalls der junge Kunstgeschichte-Student Janis. Dass sie auch noch die Enkelin des von ihm verehrten Dichters Otto Maaßen ist, macht sie für ihn noch interessanter. Nach Ottos Tod schwimmt sein letzter Gedichtzyklus auf mehrere Flaschen verteilt als Flaschenpost den Rhein hinunter. Janis und Angelina machen sich gemeinsam auf die Reise, die Flaschen zu finden und kommen unmerklich Angelinas Familiengeheimnis auf die Spur.

Temporeich erzählt handelt dieser Roman von Vertrauen, Zugehörigkeit und Vergebung.


Hardcover mit Schutzumschlag, 256 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-424-35101-9
Erschienen am  23. March 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Die letzte Flaschenpost

Von: Visal

11.10.2020

Die letzte Flaschenpost ist der erste Roman der Autorin Annika Kemmeter. Sie studierte Literaturwissenschaft in München, Paris und Japan. Jannis studiert Kunstgeschichte in Mainz und arbeitet an seiner Masterarbeit, woraufhin er Angelina kennenlernt. Er verliebt sich in Angelina und lässt alles stehen und liegen um für sie da zu sein. Wir begleiten Angelina und Jannis auf der Suche nach mysteriösen Flaschenposten. Ich finde den Roman und die Geschichte sehr interessant, die Protagonisten waren klar und deutlich beschrieben. Der Schreibstil ist leicht locker und flüssig. Ich habe diesen Roman sehr gerne gelesen, vor allem, weil Jannis in Mainz studiert, was mich an meine Studienzeit in Mainz erinnert hat.

Lesen Sie weiter

Eine Liebesgeschichte über die wichtigen Bestandteile einer Beziehung

Von: Maunzerle

10.09.2020

Was habe ich erwartet: eine Liebesgeschichte Und bekommen habe ich eine Liebesgeschichte voller Poesie und die wichtigen Bausteine Vertrauen, Ehrlichkeit, Vergebung und Selbstliebe. Die Autorin schafft es einen mit ihrer Schreibweise völlig in den Bann zu ziehen. Janis der für Angelina Gefühle hat lässt alles stehen und liegen um für sie da zu sein. Manchmal hatte ich die Befürchtung, dass er blind vor Liebe ist. Angelina die so verschlossen ist und nichts von sich preis gibt. WO man dennoch spürt, dass sie sehr viel empfindet für Jannis. Die Reise der beiden Protagonisten ist so spannend erzählt, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte. Denn was genau ist das Familiengeheimnis und wie wird die Beziehung der beiden beeinflusst bzw. ausgehen. Eine Geschichte die einen schmunzeln lässt und doch zum Nachdenken anregt. Denn die Autorin hat die wichtigen Dinge wie Ehrlichkeit und Vertrauen so positioniert, dass sie den richtigen Platz eingenommen haben während man den geheimnisvollen Flaschenposten entlang des Rheines folgt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Annika Kemmeter (geb. 1985 in Mainz) studierte Literaturwissenschaft in München, Paris und Fukuoka (Japan). Ihre Texte trug sie auf der Leipziger Buchmesse, beim Lyrikstier in Hochstadt und im Münchner Literaturhaus vor. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Mainz.

Zur Autor*innenseite