Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Billy Bragg

Die drei Dimensionen der Freiheit

Ein politischer Weckruf

Hardcover
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Wir leben in einem Zeitalter der Wut. Viele Leute haben das Gefühl, dass ihre Stimmen ignoriert werden von distanzierten Eliten, die nicht länger bereit sind, für ihre Handlungen Verantwortung zu übernehmen. Dass dies geschehen ist, war kein Versehen. Es ist die Kulmination von jahrzehntelangen Rückzugsgefechten, um die Demokratie zu neutralisieren und jene auszugrenzen, die die drei Dimensionen der Freiheit einfordern: Liberalität, Gleichheit und Verantwortlichkeit.«

Politaktivist und Musikerlegende Billy Bragg liefert mit seinem scharfsinnigen Aufsatz zu den Themen unserer Zeit einen interessanten Beitrag zur politischen Debatte.

»„Die drei Dimensionen der Freiheit" ist ein Plädoyer für eine ausgeglichene Gesellschaft“«

WELT am SONNTAG, Michael Pilz (09. February 2020)

Aus dem Englischen von Tino Hanekamp
Originaltitel: The three dimensions of freedom
Originalverlag: Faber & Faber
Hardcover mit Schutzumschlag, 144 Seiten, 10,0 x 15,5 cm
ISBN: 978-3-453-27279-8
Erschienen am  20. January 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die drei Dimensionen der Freiheit"

Die neuen Paten
(4)

Jürgen Roth

Die neuen Paten

Wir haben keine Wahl

Franziska Heinisch

Wir haben keine Wahl

Im Zweifel links
(1)

Jakob Augstein

Im Zweifel links

Utopia
(1)

Thomas Morus

Utopia

Unfuck the Economy
(2)

Waldemar Zeiler

Unfuck the Economy

Was jetzt auf dem Spiel steht
(1)

Michail Gorbatschow

Was jetzt auf dem Spiel steht

Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg

Europa neu erfinden

Roman Herzog

Europa neu erfinden

Gerhard Schröder
(2)

Gregor Schöllgen

Gerhard Schröder

Der größte Bestseller aller Zeiten (mit diesem Titel)
(1)

Sanne Blauw

Der größte Bestseller aller Zeiten (mit diesem Titel)

Nationale Interessen
(3)

Klaus von Dohnanyi

Nationale Interessen

Volk, entscheide!

Sebastian Frankenberger

Volk, entscheide!

Winter im Sommer – Frühling im Herbst
(2)

Joachim Gauck

Winter im Sommer – Frühling im Herbst

Wir hätten gewarnt sein können
(1)

Brendan Simms, Charlie Laderman

Wir hätten gewarnt sein können

Die Hebel der Macht
(3)

Hans Herbert von Arnim

Die Hebel der Macht

Die Arroganz der Macht

Hans Herbert von Arnim

Die Arroganz der Macht

Große Erwartungen
(2)

Geert Mak

Große Erwartungen

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

Marcel Grzanna

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

Der große Ausverkauf
(3)

Franz Kotteder

Der große Ausverkauf

Die Loyalitätsfalle
(1)

Rainer Hank

Die Loyalitätsfalle

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Billy Bragg ist seit Anfang der 80er-Jahre als unermüdlicher Songwriter und politischer Aktivist im Einsatz. Der Guardian bezeichnete ihn als »das perfekte Venn-Diagramm zwischen dem Politischen und dem Persönlichen«. Mit »A New England« schrieb er einen der Klassiker der britischen Musikgeschichte, zahlreiche seiner Alben erreichten die vorderen Chartpositionen. Seine Themen reichen von Liebesballaden über traditionelle Arbeiterlieder bis hin zu Protestliedern zu aktuellen politischen Ereignissen.

Zum Autor

Tino Hanekamp

Tino Hanekamp, geboren 1979, war Musikjournalist und Clubbetreiber. Sein Debütroman „So was von da“ erschien 2011. Er lebt als Autor und Übersetzer im Süden Mexikos.

Zum Übersetzer

Videos

Pressestimmen

»Der ... britische Liedermacher (hat) einen wirklich lesenswerten "politischen Weckruf" verfasst. Darin setzt er sich sachlich und fundiert mit dem Neoliberalismus und dem Brexit auseinander.«

»Dieses ungemein luzide Buch sollte jeder gelesen haben, der sich darüber Gedanken macht, wie man nach Corona wieder freiheitliche Gesellschaften organisiert.«

»Absolut lesenswert«

Deutschlandfunk Kultur, Tonart, Tarik Ahmia (20. January 2020)

»Englands bekanntester Protestsänger«

»Ein wertvoller Diskussionsbeitrag zu den gegenwärtigen Debatten um Meinungsfreiheit und politische Verantwortung, die Verfassungskrise im Königreich und den Brexit.«

GALORE, Ingo Scheel (12. February 2020)

»Ein kluges Essay«

Buchkultur (13. February 2020)

»Kein popkulturelles Geschwafel, sondern ein politisches Pamphlet, mit dem der 62-jährige Autor die gegenwärtige politische Debatte auf den Punkt bringt«