Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Elana Bregin

Der Junge, der sein Herz wiederfand

Ein Südafrika-Roman

(1)
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Geschichte zweier Außenseiter, deren ungewöhnliche Freundschaft die Wunden des Lebens zu heilen vermag ...

»Erzähl mir von ihr«, sagte sie, »erzähl mir von deiner Mutter ...« Dies sind die Worte der alten Esther, nachdem sie den Flüchtlingsjungen Emanuel von der Straße aufgelesen und bei sich aufgenommen hat. Der junge Mann ist mit seiner Mutter aus dem Kongo geflohen, wurde unterwegs von ihr getrennt und fristet seitdem ein mittelloses Dasein in Durban an der Ostküste Südafrikas. Esther, selbst eine Außenseiterin, sieht in ihm, was niemand sonst zu sehen vermag: einen Jungen, der sein verlorenes Herz wiederfinden kann. Und tatsächlich, in einer alten Ameisenbärenhütte inmitten der Schönheit der Drakensberge erfahren beide, dass ihre ungewöhnliche Freundschaft die Macht hat, alle Wunden zu heilen ...

»Bregin schafft es, die Augen zu öffnen für menschliche Schicksale und die Verwüstungen, die Gewalt auf die Herzen und Seelen nicht nur junger Menschen anrichtet.«

Deutschlandfunk Kultur (11. November 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Regina Jooß
Originaltitel: The Antbear Cabin
Originalverlag: Wobling earth 2019
Hardcover mit Schutzumschlag, 240 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-8090-2731-7
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Drakensberge, Südafrika

Rezensionen

Gefühlvolles Buch

Von: Buchwoerter

17.01.2022

• DER JUNGE, DER SEIN HERZ WIEDERFAND • In das neue Jahr bin ich direkt mit einer wunderschönen Geschichte der Autorin Elana Bregin eingestiegen. Emanuel ist ein Flüchtlingskind und lebt auf den Straßen einer Großstadt namens Durban in Südafrika. Seine Mutter hat er während ihrer Flucht aus dem Kongo verloren. Dann taucht plötzlich Esther in seinem Leben auf und nimmt ihn mit zur Ameisenbärenhütte inmitten der Drakensberge. Dieser Roman handelt von zwei Menschen mit tiefen Wunden, von Mut und einer ganz besonderen Freundschaft zueinander. „Der Junge, der sein Herz wiederfand“ ist eine ruhige, atmosphärische Geschichte. In einem emotionalen Ton erzählt die Autorin von der Wirklichkeit von Geflüchteten in Südafrika, ihrem Trauma und ihrer Not. Emanuel ist unter diesen Kindern besonders, was auch Esther bemerkt. Es ist schön zu verfolgen, inwieweit sich Emanuel weiter öffnet, mehr von sich erzählt und seine schützenden Mauern einreißt. Bregin schafft es die südafrikanische Landschaft sprachlich aufleben zu lassen. Die Wechselwirkung zwischen der Stadt Durban und der Abgeschiedenheit der Hütte stellt sie bildhaft und lebendig dar. Bregins Roman ist kein Lesemuss, dennoch hinterlässt es ein warmes Gefühl. 📖 Ein ruhiges und einfach gut lesbares Buch für Zwischendurch! Mir hat es gut gefallen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die südafrikanische Autorin Elana Bregin liebt Menschen, Landschaften und die schillernden Facetten Afrikas. Sie setzt sich intensiv für Menschenrechte, für den Schutz von Tieren und unseres Planeten ein und hat zahlreiche Romane verfasst, die zum Teil ausgezeichnet wurden. In Südafrika gehören ihre Bücher zur Schullektüre. Bevor sie Schriftstellerin wurde, arbeitete sie viele Jahre als Verlagslektorin. Heute leitet sie Schreibseminare.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»[Elana Bregin] gelingt es […], den Blick auf die politische Situation und das Leid der Menschen im südlichen Afrika zu richten.«

WDR 3, "Kultur am Mittag", Dirk Fuhrig (30. November 2021)

»Eine tragische Geschichte, die erst nach und nach ihre ganze Wirkung entfaltet.«

belletristik-couch.de (11. November 2021)