Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

John Grisham

Das Original

Hardcover
19,99 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 27,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Coup, der die Buchwelt erschüttert

In einer spektakulären Aktion werden die handgeschriebenen Manuskripte von F. Scott Fitzgerald aus der Bibliothek der Universität Princeton gestohlen. Eine Beute von unschätzbarem Wert. Das FBI übernimmt die Ermittlungen, und binnen weniger Tage kommt es zu ersten Festnahmen. Ein Täter aber bleibt wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm die wertvollen Schriften. Doch endlich gibt es eine heiße Spur. Sie führt nach Florida, in die Buchhandlung von Bruce Cable, der seine Hände allerdings in Unschuld wäscht. Und so heuert das Ermittlungsteam eine junge Autorin an, die sich gegen eine großzügige Vergütung in das Leben des Buchhändlers einschleichen soll. Doch die Ermittler haben die Rechnung ohne Bruce Cable gemacht, der überaus findig sein ganz eigenes Spiel mit ihnen treibt.

»Eine Liebeserklärung Grishams an die Welt der Bücher und ihre Autoren.«

Süddeutsche Zeitung (21. August 2017)

Originaltitel: Camino Island
Originalverlag: Doubleday
Hardcover mit Schutzumschlag, 368 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-27153-1
Erschienen am  21. August 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Original"

Bestechung

John Grisham

Bestechung

Dark - Alex Cross 18
(1)

James Patterson

Dark - Alex Cross 18

Justice - Alex Cross 22
(2)

James Patterson

Justice - Alex Cross 22

Ave Maria - Alex Cross 11

James Patterson

Ave Maria - Alex Cross 11

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Mädchengrab - Inspector Rebus 18
(2)

Ian Rankin

Mädchengrab - Inspector Rebus 18

Eisige Glut

Sandra Brown

Eisige Glut

Ein frommer Mörder
(5)

Liam McIlvanney

Ein frommer Mörder

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club
(2)

James Patterson

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club

Zeit zum Sterben

Mark Billingham

Zeit zum Sterben

Das versunkene Dorf
(7)

Olivier Norek

Das versunkene Dorf

Die Einsamkeit des Todes
(9)

Petra Johann

Die Einsamkeit des Todes

Stirb, Schätzchen, stirb
(3)

J.D. Robb

Stirb, Schätzchen, stirb

Kalter Schlaf
(2)

A.J. Cross

Kalter Schlaf

Der Hund des Propheten
(1)

Ulrich Ritzel

Der Hund des Propheten

In Rache entflammt
(5)

J.D. Robb

In Rache entflammt

Der Countdown des Todes. Private Games
(1)

James Patterson, Mark Sullivan

Der Countdown des Todes. Private Games

Adrenalin
(2)

Michael Robotham

Adrenalin

Das Urteil

John Grisham

Das Urteil

Cold - Alex Cross 17

James Patterson

Cold - Alex Cross 17

Rezensionen

Das Original

Von: Feyza

22.04.2022

Das Original John Grisham, den Namen habe ich doch schon Mal gehört. Schon öfter. Sehr oft. Und irgendwie hatte ich schon so oft Bücher in meiner Hand, sei es auf Flohmärkten, in der Bücherei.. Ein Mal kam meine Mutter mit mindestens mehreren Tüten voller Thriller und Krimis nach Hause und meinte, die hat mir meine Kollegin für dich mitgegeben.. Ja da war Grisham auch drinnen. Die Geschichten schienen vielleicht interessant zu sein. Aber die Bücher waren dick und bereits hier und da angeknickst und ich wollte dann einfach nicht. Aber er hat mich wirklich überrascht. Gut, meine Aufmerksamkeit hat er erst bekommen, als ich gesehen habe, dass es um Literatur geht. Es geht um F. Scott Fitzgerald, kriminelle Buchhändler und Originalmanuskipte von enormem Wert. Aus den Tresoren der Princeton University werden nämlich die handschriftlichen Originalmanuskripte von Fitzgerald entwendet.. Wie die wohl aussehen fragt ihr euch? Fotos Der Schreibstil von Grisham hat mich angenehm überrascht. Ich hatte ihn mir eher trocken und steif vorgestellt. Wobei er ja für ein Bestsellerautor sicherlich gut schreiben muss.. Es wird sachlich aber konkret, gut beschreibend und spannend erzählt. Ich hätte mir gewünscht ein wenig mehr über die Charaktere zu erfahren oder auch ein bisschen über Fitzgerald, dem war nicht so. Dennoch hat es unglaublich Spaß gemacht diesen Roman zu lesen. Die anderen Grisham Romane könnten auf jeden Fall eine Chance bekommen :D Empfehlenswert 4/5 Liebe Grüße Feyza

Lesen Sie weiter

Grisham Meets Kunstraub,Kunstraub meets Grisham

Von: Kupfis Bücherkiste / Astrid Wergen

20.01.2020

Seit vielen vielen Jahren bin ich ein John Grisham Fan. Umso mehr freu ich mich, dass ich vom Heyne Verlag das Buch „Das Original“ von Grisham bekommen habe. Vielen Dank dafür! Die Universität Princeton besitzt eine wahre Rarität: fünf handgeschriebene Manuskripte, u. a. das des Buches „Der große Gatsby“. Während eines Ablenkungsmänövers werden diese fünf Manuskripte aus der Universität gestohlen, und die Täter können flüchten. Innerhalb kurzer Zeit werden aber zwei Täter verhaftet, einer ermordet, und ein Täter kann sich in Europa absetzen. Nach dem fünften Täter wird gefahndet. Eine Spur führt tatsächlich in das wunderschöne Florida. Dort gibt es eine Buchhandlung, deren Inhaber teure Manuskripte sammelt, und mit ihnen handelt.Kann hier der fünfte Täter ausfindig gemacht werden? Auf diese unscheinbare Buchhandlung wird eine Autorin mit einer Schreibblockade angesetzt. Sie soll für das FBI und deren Schergen ermitteln und den Antiquariatshandel aufdecken. Nachdem ihr erster Roman ein voller Erfolg war, sie aber bisher noch keinen weiteren Roman nachgeliefert hat, nimmt sie diesen Auftrag an, um ihre finanzielle Löcher zu stopfen. Nichts ahnend, wie diese Geschichte endet. John Grisham hat sich in den letzten Jahren vom reinen Justizthrillerautoren zu einem tollen Geschichtenerzähler gemausert. Auch wenn seine ersten Romane eine andere Art von Spannung hatten, und eventuell auch spannender waren, haben seine aktuellen Geschichten nicht an Faszination verloren. Seine Geschichten haben nun eine andere Präsenz, und ich finde diese nachwievor sehr gelungen. Das Buch hat leider nur für zwei Tage gereicht. Es lies sich flüssig lesen, und öffnete eine Tür in eine Welt des Buches, die ich so noch nicht kannte. Der Handel mit besonderen Ausgaben von Büchern (sei es Manuskripte oder Erstausgaben) ist sehr beeindruckend dargestellt worden. Ein Thema, das ich in dieser Form noch nicht gelesen habe. Ich möchte nicht wissen, wieviele Kunstraube heutzutage noch nicht gelöst wurden. Florida war für mich ein schön gewählter Schauplatz. Gewissermaßen hat man hier das Bild vor Augen, dass ältere Menschen ihren Lebensabend aufgrund des Klimas wählen. Aber auch betuchtere Menschen scheinen hier ihren Platz zu finden, und man kann sich wie der Buchhändler mit seinen zwielichtigen Geschäften verstecken. Die Protagonisten ließen mich doch etwas schmunzeln, und bei den Autorenstammtischen wäre ich doch zu gern dabei gewesen. Als sich das Ende zugespitzt hat, und sich der Kunstraub aufgelöst hatte, fand ich die Zusammenfassung ebenso gelungen, die Erzählstränge wurden fertig erzählt, und es blieben keine Fragen offen. Ein schöner Grisham, der mir aufgrund der landschaftlichen Beschreibungen und Thematik ganz gut gefallen haben. ,Seit vielen vielen Jahren bin ich ein John Grisham Fan. Umso mehr freu ich mich, dass ich vom Heyne Verlag das Buch „Das Original“ von Grisham bekommen habe. Vielen Dank dafür! Die Universität Princeton besitzt eine wahre Rarität: fünf handgeschriebene Manuskripte, u. a. das des Buches „Der große Gatsby“. Während eines Ablenkungsmänövers werden diese fünf Manuskripte aus der Universität gestohlen, und die Täter können flüchten. Innerhalb kurzer Zeit werden aber zwei Täter verhaftet, einer ermordet, und ein Täter kann sich in Europa absetzen. Nach dem fünften Täter wird gefahndet. Eine Spur führt tatsächlich in das wunderschöne Florida. Dort gibt es eine Buchhandlung, deren Inhaber teure Manuskripte sammelt, und mit ihnen handelt.Kann hier der fünfte Täter ausfindig gemacht werden? Auf diese unscheinbare Buchhandlung wird eine Autorin mit einer Schreibblockade angesetzt. Sie soll für das FBI und deren Schergen ermitteln und den Antiquariatshandel aufdecken. Nachdem ihr erster Roman ein voller Erfolg war, sie aber bisher noch keinen weiteren Roman nachgeliefert hat, nimmt sie diesen Auftrag an, um ihre finanzielle Löcher zu stopfen. Nichts ahnend, wie diese Geschichte endet. John Grisham hat sich in den letzten Jahren vom reinen Justizthrillerautoren zu einem tollen Geschichtenerzähler gemausert. Auch wenn seine ersten Romane eine andere Art von Spannung hatten, und eventuell auch spannender waren, haben seine aktuellen Geschichten nicht an Faszination verloren. Seine Geschichten haben nun eine andere Präsenz, und ich finde diese nachwievor sehr gelungen. Das Buch hat leider nur für zwei Tage gereicht. Es lies sich flüssig lesen, und öffnete eine Tür in eine Welt des Buches, die ich so noch nicht kannte. Der Handel mit besonderen Ausgaben von Büchern (sei es Manuskripte oder Erstausgaben) ist sehr beeindruckend dargestellt worden. Ein Thema, das ich in dieser Form noch nicht gelesen habe. Ich möchte nicht wissen, wieviele Kunstraube heutzutage noch nicht gelöst wurden. Florida war für mich ein schön gewählter Schauplatz. Gewissermaßen hat man hier das Bild vor Augen, dass ältere Menschen ihren Lebensabend aufgrund des Klimas wählen. Aber auch betuchtere Menschen scheinen hier ihren Platz zu finden, und man kann sich wie der Buchhändler mit seinen zwielichtigen Geschäften verstecken. Die Protagonisten ließen mich doch etwas schmunzeln, und bei den Autorenstammtischen wäre ich doch zu gern dabei gewesen. Als sich das Ende zugespitzt hat, und sich der Kunstraub aufgelöst hatte, fand ich die Zusammenfassung ebenso gelungen, die Erzählstränge wurden fertig erzählt, und es blieben keine Fragen offen. Ein schöner Grisham, der mir aufgrund der landschaftlichen Beschreibungen und Thematik ganz gut gefallen haben.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

John Grisham ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Seine Romane sind ausnahmslos Bestseller. Zudem hat er ein Sachbuch, einen Erzählband und Jugendbücher veröffentlicht. Seine Werke werden in fünfundvierzig Sprachen übersetzt. Er lebt in Virginia.

Besuchen Sie den Autor im Internet: www.jgrisham.com

Zum Autor

Videos

Pressestimmen

»Das Original macht wirklich Spaß, man merkt, dass Grisham die Geschichte leicht gefallen ist - und sein heiterer Grundton ist ebenso ungewöhnlich wie gut. Ein schöner Sommerkrimi.«

Brigitte (16. August 2017)

»Eine schillernde literarische Perle.«

Kölner Stadt-Anzeiger (23. August 2017)