Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Judith Glück

Weisheit

Die 5 Prinzipien des gelingenden Lebens

(3)
eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn wir von weisen Menschen sprechen, denken viele spontan an den Dalai Lama, an Nelson Mandela, vielleicht an Papst Franziskus. Was macht deren Weisheit aus? Und was ist Weisheit eigentlich genau? Fällt sie einem Menschen zu wie eine Gabe, oder beruht sie auf Fähigkeiten, die sich unter Umständen sogar erlernen lassen?

Die Weisheitsforscherin Judith Glück entschlüsselt in diesem Buch das Geheimnis weiser Menschen. Ihre Schlussfolgerungen aus Jahrzehnten der psychologischen Weisheitsforschung haben fünf Eigenschaften herausgearbeitet, über die weise Menschen verfügen: Offenheit für neue Perspektiven, Einfühlungsvermögen, Reflektiertheit, ein kluger Umgang mit den eigenen Gefühlen und Selbstvertrauen.

Diese Eigenschaften sind aber nicht angeboren, sondern können erlernt werden. Es ist also für jeden möglich, mit Lebenserfahrungen so umzugehen, dass sich daraus das formt, was wir Weisheit nennen. So lautet das erfreuliche Fazit dieses erhellenden und tiefgründigen Buchs: Jeder Mensch kann weise werden.

»Was Judith Glück unter Weisheit versteht, klingt verlockend.«

Süddeutsche Zeitung (30. January 2017)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-18883-2
Erschienen am  03. October 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Weisheit"

Wie wir werden, wer wir sind
(2)

Joachim Bauer

Wie wir werden, wer wir sind

Meine vielen Gesichter
(4)

Virginia Satir

Meine vielen Gesichter

Alles ist schwer, bevor es leicht wird
(2)

Marc Gassert

Alles ist schwer, bevor es leicht wird

Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks
(3)

David Michie

Die Katze des Dalai Lama und der Zauber des Augenblicks

Der Marshmallow-Effekt

Walter Mischel

Der Marshmallow-Effekt

Leb das Leben, das du leben willst

Sarah Desai

Leb das Leben, das du leben willst

"Dann ist das wohl psychosomatisch!"
(5)

Dr. med. Alexander Kugelstadt

"Dann ist das wohl psychosomatisch!"

Selbstvertrauen
(4)

Christian Bischoff

Selbstvertrauen

So bin ich unverwundbar
(1)

Barbara Berckhan

So bin ich unverwundbar

Der Klügere denkt nach

Martin Wehrle

Der Klügere denkt nach

Wann sind wir wirklich zufrieden?
(6)

Martin Schröder

Wann sind wir wirklich zufrieden?

Die Entdeckung des Glücks

Isabell Prophet

Die Entdeckung des Glücks

Die Tiger-Strategie
(3)

Lothar Seiwert

Die Tiger-Strategie

Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst
(2)

Haemin Sunim

Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst

Narzissmus, Verführung und Macht

Bärbel Wardetzki

Narzissmus, Verführung und Macht

Unbesiegbar
(1)

Christian Bischoff

Unbesiegbar

Ich bin ein Fehler, und ich liebe es

Jeffrey Kastenmüller

Ich bin ein Fehler, und ich liebe es

Stille

Bodo Janssen

Stille

Hochsensibel - Was tun?
(1)

Sylvia Harke

Hochsensibel - Was tun?

Rezensionen

Gut geschrieben aber oft gelesen!

Von: Buchhandlung Meier aus Deutschland

11.04.2020

Ich zitiere den Autor und Weisheitslehrer Inneres Gold zum Thema Weisheit und Glück: „Um neue lebendige Worte über die Weisheit zu schreiben, muss man erst selbst zu einem Buddha werden. Alles andere ist nur Belesenheit und Belesenheit und ist nicht Weisheit.“ Dies trifft den Nagel auf den Kopf!

Lesen Sie weiter

Wegweiser zu mehr Weisheit.

Von: Wichmann-Reviews.de

16.09.2016

Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Cover Die warme Farbe des Covers gehört zu dem Farbspektrum, dass für Erhellen steht und entweder dafür, Wonne zu geben, wie eine Sonne oder einen mit den Augen gar kneisten zu lassen, nämlich wenn das Licht zu stark ist. Zu welcher Personengruppe sie gehören, ist schnell geklärt: Sie haben das Buch bereits in die Hand genommen und sei es virtuell! Das Cover hat seinen Zweck erfüllt! Inhalt und Aufteilung des Buches Was macht Weisheit aus? Worin sind weise Menschen gut? Diese und viele weitere Fragen werden in verständlichen Worten mit viel Hintergrundinformationen dargeboten, analysiert und erklärt. Oft stellt sich ein Aha-Effekt ein, denn weise Menschen haben auch eine ‚Ausbildung‘ durchlaufen. Ein Jeder bringt nach seiner Fasson Eigenschaften mit, die hier erläutert werden. Geklärt wird der Grund, warum Weise wie kaum ein Anderer Erkenntnisse vermitteln können. Berichtet wird jedoch auch vom Schmerz, den jeder aushalten muss, der weise werden möchte. Was also ist zu tun, um zur Weisheit zu gelangen? Das Buch spricht fünf Hauptressourcen an, die unzählige kleine Wegweisungen enthalten, auf die der steinige Weg zusammengedampft wurde. Genau diese Punkte sind aus dem Text für einen jeden Leser selbst herauszuarbeiten. So möge sich jeder interessierte Stichpunkte machen, sich selbst erkennen und die Dinge umsetzen, die er für sich auf dem Weg als hilfreich erkennen konnte. Es handelt sich nicht um eine Aufzählung in der Form, tun sie Dies und tun sie Das. Vielmehr streut die Autorin an passender Stelle weiterführende Information ein. Genannt sei beispielsweise Interessantes zum Thema Traumata ein und die Erläuterung, warum Täter erleichtert sind, wenn sie eine Tat endlich gestehen können. Das Buch macht nicht einmal vor dem Thema Lebensende halt, sondern zeigt auf, wann dieses akzeptiert werden kann. Wohltuend ist, dass die Autorin Ross und Reiter benennt. So erweckst sie nicht den Eindruck allwissend jetzt ein Buch geschrieben zu haben, sondern zeigt die Erkenntnisse und Erfahrungen auch von Mitstreitern auf. Bei dem ganzen Werk fiel mit ‚genuine Mitgefühl‘ lediglich ein Begriff auf, der wohl nachzuschlagen wäre. Insgesamt verzichtet das Buch auf trockene Zahlenspektakel, sondern geht weise vor. Mit jedem Kapitel erfährt der Leser einen Tick mehr und kann sich auf den Weg machen, weiser zu werden, auf Dinge zu achten und sich neu auszurichten. Fazit Ein Buch mit Antworten: Weisheit ist nicht angeboren. Sie entsteht.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Judith Glück wurde 1969 geboren. Studium der Psychologie und Doktorat Universität Wien. 1999 bis 2002 Postdoctoral Research Fellow für Lifespan Psychology am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin. Nach der Habilitation 2002 Rückkehr an die Uni Wien als außerordentliche Professorin für Entwicklungspsychologie. Seit 2007 Professorin für Entwicklungspsychologie am Institut für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Forschungsschwerpunkte: Entwicklung im Erwachsenenalter und Psychologie der Weisheit.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Weise Menschen kennen das Geheimnis eines gelingenden Lebens«

Happinez (01. December 2016)