Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Thousand Islands - Ein rätselhafter Mord

Kriminalroman

eBook epub
4,99 [D] inkl. MwSt.
4,99 [A] | CHF 6,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was geschah mit Jasper Sinclair?

Senior Investigator Shana Merchant, nach einer traumatischen Geiselnahme von New York City in die beschauliche Thousand-Islands-Region versetzt, soll auf einer kleinen Privatinsel einen Vermisstenfall aufklären. Doch ein Sturm zieht auf, der Shana und ihren neuen Kollegen Tim auf der Insel gefangen hält – zusammen mit acht Angehörigen der wohlhabenden Sinclair-Familie, die allesamt verdächtigt sind, einen neunten aus ihrer Mitte beseitigt zu haben. Je näher Shana der Wahrheit kommt, desto größer ist die Gefahr, dass der Mörder erneut zuschlagen wird …

»Beste Krimi-Kost.«

BUNTE (29. October 2020)

Aus dem Amerikanischen von Anke Kreutzer
Originaltitel: Death in the Family
Originalverlag: Berkley
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26119-1
Erschienen am  12. October 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Thousand-Islands-Serie

Rezensionen

Eine Insel, eine Familie, ein Mord ohne Leiche

Von: elsa

23.02.2021

Thousand Islands ist laut Publishers Weekly die Neuerfindung der klassischen Detektivgeschichte. In der Tat erinnert die Geschichte ein wenig an Miss Marple, die mit Mr. Stringer im altertümlichen Schloß bei einer skurrilen Familie einen Mordfall aufklärt. Ort des Geschehens ist eine kleine Privatinsel an der Grenze zu Kanada. Bei stürmischer See und tosendem Wind wird Shana Merchant zu Hilfe gerufen. Eine Familie hat sich übers Wochenende auf ihrer Insel verabredet. Als Abella Beaudry erwacht, ist die andere Seite ihres Bettes blutgetränkt und ihr Freund ist verschwunden. Shana und ihr Kollege Tim machen sich auf die Suche, wissend, dass der potentielle Mörder unter den acht geladenen Gästen sein muss… Shana ist die Protagonistin in dieser Story. Sie ist kürzlich mit ihrem Verlobten aus New York nach Alexandria Bay gezogen. Ihren Job beim NYPD hat sie nach einem traumatischen Ereignis und einer Psychotherapie gekündigt und erhofft sich hier ihren geliebten Beruf als Polizistin wieder aufnehmen zu können. Mit dem Hilferuf der Familie Sinclair wird sie jedoch zurückgeworfen und mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert. Kann sie diese Probe bestehen? Thousand Islands ist ein gut geschriebener Kriminalfall. Shana und Tim sind sympathische Ermittler, die unter diesen widrigen Bedingungen zu einem Team zusammenwachsen. Die Fokussierung auf einen klar umrissenen Handlungsort hat mir gut gefallen. Insgesamt ein nettes Buch bei dem man miträtseln kann. Der Plot überrascht den Leser dennoch. Tessa Wegert: Thousand Islands, übersetzt von Anke Kreutzer, Heyne-Verlag, 12,99 Euro, ISBN 978-3-453-44094-4

Lesen Sie weiter

Intrigen in der Familie

Von: frollein.book.nerd

28.12.2020

Dieses Buch erinnerte mich an einen klassischen Agatha Christie Krimi - nur auf modern. Wer hier eine nervenaufreibende Story erwartet, ist hier falsch. Die Geschichte plätschert gemächlich dahin. Verhöre werden vorgenommen, der Tatort wird untersucht und zwischendrin erfährt man viel über die Familie Sinclair. Und hier trügt der Schein mächtig denn diese Familie hat so einige Geheimnisse und spinnt eine Menge Intrigen. Hier wurde das reiche Familie mit intriganten und verwöhnten Mitgliedern die sich selbst am nähsten sind Klischee stark bedient. Und aus diesem Grund verdächtigt man erstmal jeden. Die Ermittlungsarbeit von Shana und ihrem Partner Tim hat mir gut gefallen. Die beiden sind durch den Sturm auf der Insel auf sich alleine gestellt und machen das Beste aus ihrer Situation. Und na klar wie soll es anders sein einer der Ermittler hat schon ganz schönen Mist in der Vergangenheit erlebt und hat es daher aktuell nicht so leicht. Vieles mehr wird man erst in den nächsten Bänden erfahren da dies der 1. Teil der Thousand Islands Reihe ist. Schön fand ich mitzuerleben wie Shana und Tim sich annähern Vertrauen zueinander aufbauen und als Team zusammen wachsen, denn die beiden arbeiten noch nicht so lange zusammen. Über die Lösung des Falles lässt es sich streiten. Ich empfand nicht alles als schlüssig und fragte mich manchmal nur: "Hä wie kommen die jetzt zu dieser Erkenntnis?!" Ich fand es aber schön mitzurätseln und hatte Spaß am Lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Tessa Wegert ist Kanadierin mit deutschen Wurzeln. Sie arbeitet als Journalistin für u.a. Forbes, The Huffington Post und The Economist. »Die Geister von Swanton« ist nach »Ein rätselhafter Mord« der zweite Teil ihrer Thousand-Islands-Reihe.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Hochspannender Krimi.«

SUPERillu (29. October 2020)

»Ein spannendes Debüt. «

Taschenbuch Magazin, Ausgabe 03/2020

»Tessa Wegert entstaubt das Genre so überzeugend, dass man sich schon auf Krimi Nummer zwei freut.«

Buchjournal 04/2021

»Ein fesselnder Krimi, den man nicht aus der Hand legen mag, bis der undurchsichtige Fall endlich gelöst ist.«

Die Presse (AT) (24. November 2020)

»Spannendes Krimi-Debüt.«

Gold - Meine Zeit! (Netto Kundenmagazin) (28. January 2021)

»Ein Krimi für durchwachte Nächte. Man fiebert mit Detective Shana Merchant und hofft, dass sie das Rätsel lösen wird. Wahnsinnig spannend!«

Wendy Walker, Autorin von "Dark Memories" (03. September 2020)

»Wer klassische Detektivgeschichten mag, wird mit dieser erfrischenden Neuerfindung seine wahre Freude haben.«

Publishers Weekly (30. January 2020)

Weitere E-Books der Autorin