Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Cixin Liu

Supernova

Roman

eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der letzte Tag der Menschheit ist angebrochen. Eine gewaltige Strahlenwolke, ausgelöst durch eine Sternexplosion acht Jahre zuvor, wird schon bald alle Menschen über dreizehn Jahren töten. Seit acht Jahren läuft der Countdown, und seitdem werden die Kinder und Jugendlichen der Welt auf eine Zukunft allein vorbereitet. Einige von ihnen jedoch wollen gar nicht so weitermachen wie zuvor. Sie träumen von einer neuen, einer besseren Zukunft für sich und ihren Planeten. Dies ist ihre Geschichte …

»›Supernova‹ liest sich, als hätte Ursula K. Le Guin den ›Herrn der Fliegen‹ für das Raumfahrtzeitalter neu geschrieben – ein Meisterwerk!«


Aus dem Chinesischen von Karin Betz
Originaltitel: 超新星纪元 (Chaoxinxing Jiyuan / The Supernova Era)
Originalverlag: Chongqing Publishing & Media Co., Ltd.
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24533-7
Erschienen am  13. December 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

„Verspätetes Debüt“

Von: losgelesen

05.05.2022

Der chinesische Autor Cixin Liu ist mit seinem im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneten Science Fiction Roman „Die drei Sonnen“ weltweit berühmt geworden. Und so ist es nicht verwunderlich, dass neben den nachfolgenden Romanen des Autors auch seine Frühwerke übersetzt und veröffentlicht werden. So verhält es sich auch mit dem 512 Seiten dicken Roman „Supernova“ der inzwischen im Heyne Verlag erschienen ist und das Debüt von Cixin Liu ist. Der Untergang Menschheit ist nach der namensgebende Supernova besiegelt, sie wird sterben. Allerdings betrifft dieses unausweichliche Todesurteil nur Menschen, die älter als 13 Jahre alt sind und so bereiten die Erwachsenen in der verbleibenden Zeit ihre Kinder auf das Unausweichliche vor - auf eine Zukunft, in der sie für das Weltgeschehen verantwortlich sind. Auch wenn es sich zunächst merkwürdig liest, dass jüngere Kinder nicht durch die Sternenexplosion betroffen sind, erzählt Cixin Liu die Geschichte in sich logisch und die Leserinnen und Leser fallen nicht in auffällige Logiklöcher. Dem Science Fiction Autor gelingt es dabei, eine recht spannende Geschichte aufzubauen, die aber immer wieder Lücken aufweist. So können die Kinder in der vergleichsweisen kurzen Zeit natürlich nicht alles erlernen, aber halt alles was für den unmittelbaren Fortgang der Geschichte wichtig ist. Die Roman ist dabei durchaus überraschend, aber nicht unbedingt aus einer kindlichen Perspektive. Das erkennen die erwachsenen Leserinnen und Leser und würden wohl auch die Erwachsenen in der Geschichte tun, wenn sie denn überlebt hätten. „Supernova“ ist ein gut geschriebener Science Fiction Roman, der noch nicht an den Ausnahmeroman „Die drei Sonnen“ heranreicht, aber trotzdem empfehlenswert ist, denn Cixin Liu hat eine Faible für gelungene Science Fiction Geschichten.

Lesen Sie weiter

Die Welt in Kinderhänden

Von: Stines Lesereise

03.04.2022

Diese deutsche Erstausgabe, aus dem Chinesischen von Karin Betz, ist im Dezember 2021 im Heyne Verlag als Taschenbuch erschienen. Das Original erschien bereits 2003. Ein sterbender Stern, eine Supernova, brachte der Weltbevölkerung eine tödliche Strahlendosis, davon ausgenommen sind nur einige dreizehnjährige und alle jüngeren Kinder. Der Menschheit bleiben 10-12 Monate, bis alle älteren sterben werden. In Planspielen versucht man weltweit die fähigsten Jugendlichen zu finden, die die Führung übernehmen können. Nach einer Zeit des großen Lernens wird die Welt übergeben. Das Buch weckt Erinnerungen an „Herr der Fliegen“, es wird sogar im Verlauf des Buches erwähnt. „Man braucht viel Lebenserfahrung, um den Wert des Lebens schätzen zu lernen. Im Kopf eines Kindes nimmt das Leben lange nicht so viel Platz ein wie bei einem Erwachsenen. Seltsam ist dabei, dass Erwachsene Kinder gern als friedfertige und unschuldige Wesen sehen.“ (S. 332) Ohne spoilern zu wollen übersehen die Erwachsenen einen wichtigen Punkt: Kinder sind keine kleinen Erwachsene und so droht die Menschheit mehr als einmal im Chaos zu versinken. Ein lesenswertes Buch, das mich fasziniert und viel zum Nachdenken über Menschlichkeit angeregt hat. Manche Stellen waren mir einen Ticken zu ausführlich in Landschaftsbeschreibungen und die (Achtung Spoiler!) Beschreibung über die Kriegsspiele hat mich streckenweise aus dem Lesefluss geholt. Dass der Autor sich auch selbst erwähnt, wirkte auf mich befremdlich und nicht notwendig. Alles in allem aber ein Buch, dass die Gedankenspiele rund um das Szenario „Welt in Kinderhänden“ beängstigend realistisch auf den Punkt bringt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Cixin Liu ist der erfolgreichste chinesische Science-Fiction-Autor. Er hat lange Zeit als Ingenieur in einem Kraftwerk gearbeitet, bevor er sich ganz seiner Schriftstellerkarriere widmen konnte. Seine Romane und Erzählungen wurden bereits viele Male mit dem Galaxy Award prämiert. Cixin Lius Roman »Die drei Sonnen« wurde 2015 als erster chinesischer Roman überhaupt mit dem Hugo Award ausgezeichnet und wird international als ein Meilenstein der Science-Fiction gefeiert.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue, und lesen Sie Cixin Liu.«

Denis Scheck, Druckfrisch

»Umheimlich fantasievoll und spannend!«

Barack Obama

»Wegweisend für die phantastische Weltliteratur!«

Dietmar Dath, FAZ, über »Die drei Sonnen«

»Es folgt ein „Herr der Fliegen“ für unsere apokalyptische Gegenwart.«

Welt am Sonntag (26. December 2021)

»Was er daraus macht, ist ein eher beklemmendes Stück Spieltheorie, das vor allem durch seine Konstruktion überzeugt.«

Augsburger Allgemeine (05. January 2022)

»Cixin Liu ist ein Visionär mit dem Denken eines Historikers […] zu Gunsten einer Studie über Macht und ihrer Kontrolle in verschiedenen Kulturen.«

Bücher Magazin (10. March 2022)

Weitere E-Books des Autors