Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Klaas Huizing

Mein Süßkind

Ein Jesus-Roman

eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 23,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Karriere des Jeschua zum Sohn Gottes

Vor dem inneren Auge ersteht die Lebenswirklichkeit Jesu, wie sie tatsächlich gewesen sein könnte. Ein senibler und hoch begabter junger Jude, wach für die Welt, die ihn umgibt, zugleich verbunden und eingezwängt in der Familie, sehnsuchtsvoll und ängstlich, immer wieder ahnend, was er sein könnte, immer wieder zweifelnd - am Ende frei.

Der Roman erzählt in atmosphärisch dichten Szenen die Kindheit, Jugend und das junge Erwachsenenalter des Mannes aus Nazareth und füllt damit Lücken, die die Bibel ausspart.

So könnte es tatsächlich gewesen sein. Eingezwängt zwischen den Erwartungen der Mutter und dem überforderten Stiefvater, beschützt von seinem Freund Jonathan, versucht Jeschua Klarheit darüber zu bekommen, warum er so ganz anders als die anderen ist. Tief verwurzelt in den Traditionen seines Volkes, kommt er als Bauhandwerker in der aufstrebenden Stadt Sepphoris, nur wenige Kilometer von Nazareth entfernt gelegen, auch in Kontakt mit hellenistischer Kultur und entdeckt in sich die Begabung zu erzählen und zu heilen. Seine Mutter, von seiner Entwicklung enttäuscht, hält ihn für wahnsinnig geworden und will ihn zurück nach Nazareth holen.

  • Die Kindheit und Jugend des Jesus von Nazareth

  • Ein Roman über das Werden des Erlösers

  • Ungewöhnlich, atmosphärisch dicht, klug

"Mit Witz... souverän erzählt."

Mannheimer Morgen, Thomas Groß (14. September 2012)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-08178-2
Erschienen am  23. July 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Mein Süßkind"

Ahasver

Stefan Heym

Ahasver

Die Symphonie der Sterne

Ruth Kornberger

Die Symphonie der Sterne

Aussicht auf bleibende Helle

Renate Feyl

Aussicht auf bleibende Helle

Daphnis und Chloe
(2)

Longos

Daphnis und Chloe

Der Siegelring

Andrea Schacht

Der Siegelring

113 einseitige Geschichten
(2)

Franz Hohler

113 einseitige Geschichten

Altägyptische Märchen

Emma Brunner-Traut

Altägyptische Märchen

Leg los, alter Sack!

Kester Schlenz

Leg los, alter Sack!

Was in jener Nacht geschah

Katherena Vermette

Was in jener Nacht geschah

Cottage gesucht, Held gefunden

Susan Elizabeth Phillips

Cottage gesucht, Held gefunden

München 72 - Der Tag, an dem die Spiele stillstanden.

Petra Mattfeldt

München 72 - Der Tag, an dem die Spiele stillstanden.

Das Reich Gottes
(1)

Emmanuel Carrère

Das Reich Gottes

Glaubensmomente

Hanns-Josef Ortheil

Glaubensmomente

Königsmörder
(6)

Robert Harris

Königsmörder

Göttin und Held
(5)

Gustaaf Peek

Göttin und Held

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Das perfekte Date
(5)

Catriona Innes

Das perfekte Date

Verführt zur Liebe

Stephanie Laurens

Verführt zur Liebe

Der Tod des Carlos Gardel

António Lobo Antunes

Der Tod des Carlos Gardel

Der Insulaner
(2)

Henning Boëtius

Der Insulaner

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Dr. Dr. Klaas Huizing, geb. 1958, ist Professor für Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen an der Universität Würzburg. Er ist einer der produktivsten Theologen der Gegenwart. Neben zahlreichen theologischen Publikationen hat er mehrere Romane veröffentlicht, die weite, auch internationale Verbreitung fanden. 2003/2004 erhielt er das Jahresstipendium im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia.

Zum Autor

Pressestimmen

"Klaas Huizing legt [...] einen Jesus-Roman vor, der es in sich hat und der deutschsprachigen Literatur etwas wirklich Außergewöhnliches schenkt."

Büchernachlese-Bestenliste 2012, Ulrich Karger (05. October 2012)

"Klaas Huizings "mein Süßkind" ist ein suggesiv erzählter, formal souveräner und inhaltlich zur Refelexion anregender Text."

Fränkische Nachrichten, Kultur (str) (24. August 2012)

"Neben der interessant gestalteten Beziehung zwischen Jesus und seiner Mutter war ich beim Lesen überrascht von dem Humor der mir entgegenschlug."

Bücher ändern leben, Christian Döring (02. August 2012)

Weitere E-Books des Autors