Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Magisches Feuer

Ein Shapeshifter-Roman

(3)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Leopardenmenschen!

Nach »Wilde Magie« legt die internationale Bestsellerautorin Christine Feehan ihr neues Meisterwerk vor und entführt ihre Leser in ein leidenschaftliches Abenteuer um die Gestaltwandler, die sich – halb Mensch, halb Tier – in gefährliche Raubtiere verwandeln können. Einer von ihnen, Jake, nach außen hin ein eiskalter Geschäftsmann, trifft in einem schicksalhaften Augenblick auf die schöne Emma. Scheinbar haben er und die einfühlsame junge Frau nichts gemeinsam – doch auch Emma hütet ein Geheimnis ...

Der Milliardär Jake Bannaconni hat eine schwere Kindheit hinter sich: Nachdem er die Erwartungen seiner grausamen Eltern, seine magischen Fähigkeiten zu nutzen, nicht erfüllen konnte, vereinsamte er zunehmend. Was seine Eltern jedoch nicht wissen – Jake verbirgt seine gestaltwandlerische Gabe bewusst vor ihnen. Mit seiner Volljährigkeit tritt er das Erbe seines Großvaters an und wird zu einem äußerst erfolgreichen, aber auch skrupellosen Geschäftsmann. Er hat sein Leben scheinbar im Griff, bis es zu einem dramatischen Autounfall kommt und er der schönen Emma begegnet. Er verfällt der jungen Witwe und öffnet zum ersten Mal in seinem Leben einer anderen Person sein Herz. Trotz ihrer ungleichen Beziehung entbrennt eine glühende Leidenschaft, die sowohl Emma als auch Jake vor eine schwere Wahl stellt.


Aus dem Englischen von Ruth Sander
Originaltitel: Burning Wild
Originalverlag: Jove
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-04825-9
Erschienen am  13. August 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Konnte mich leider nicht vollkommen mitreisen, dennoch eine erotische Unterhaltungsgeschichte

Von: Ruby-Celtic

21.03.2021

Auch den zweiten Band dieser Reihe habe ich auf dem Kindle gefunden, daher habe ich auch hier rein gelesen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von Jake und Emma, welche beide interessante Charaktere sind. Dennoch muss ich sagen, dass ich alles nicht immer so greifen konnte. Jake hat eine grausame Kindheit gehabt, sodass er sich immer weiter verschlossen und zurückgezogen hat. Er nährt sich durch seine Angst und seinen Hass, wird dadurch immer stärker aber auch gefühlloser. Er versucht sich zu schützen, sorgt damit allerdings auch dafür dass er selber keine Gefühle mehr zulassen kann. Dennoch ist er nicht so grausam und beängstigend wie er es gerne würde. Unbewusst hilft er vielen Menschen, lässt nur die untergehen die es verdient haben und versucht wo auch immer zu helfen. Als er Emma kennenlernt, versucht er auch hier seinen Charme und vor allem seine Überlegenheit auszuspielen. Er hat allerdings nicht damit gerechnet, dass es auch ihn erwischen könnte. Emma verliert bei einem schweren Unfall ihren Mann. Sie ist verzweifelt, Schwanger und Mittellos. Jake ist ihr Retter, welchem sie gerne ihr Leben in die Hand gibt und sich erstmal nur befehligen lässt. Gleichzeitig lernt sie Jack besser kennen und mit der Zeit lieben. Die Umsetzung der Geschichte ist brutal, berechnend, für mich persönlich oftmals etwas gefühllos und nur schwer greifbar. Auf Grund der Beschreibungen kann ich natürlich Jake öfters schon in gewisser weise nachvollziehen. Allerdings lässt Emma relativ viel mit sich machen, auch wenn die inneren Leoparden definitiv Schuld mit daran sind. Aber trotz allem fand ich es manches mal echt verstörend. ^^° Insgesamt eine Geschichte, die nur bedingt eine Nebenentwicklung zulässt. Vorwiegend geht es darum, wie die beiden Charaktere um einander herumkreisen, sich Lust und Freude bereiten und sich doch wieder nicht richtig zueinanderfinden. Mein Gesamtfazit: Mit „Die Leopardenmenschen – Magisches Feuer“ hat Christine Feehan einen weiteren Roman zu Ihrer erotischen Reihe geschaffen. Ich muss sagen, dass sie mich leider nicht völlig mitreisen konnte wenn die Schreibweise auch flüssig gehalten ist. Dennoch haben mich viele Entwicklungen irritiert und nicht wirklich überzeugen können.

Lesen Sie weiter

Zwischen Macht und Liebe

Von: Magische Farbwelt

10.09.2020

Bereits vor doch schon etwas längerer Zeit hatte ich einen Titel aus der „Die Leopardenmenschen-Saga“ von Christine Feehan gelesen. In die Geschichte von „Wildes Begehren“, dem 3. Band der Buchreihe, hatte ich nicht so recht Zugang gefunden. Doch mit diesem Wissen aus dem 3. Teil fiel es mir dann doch etwas leichter, den Einstieg in den 2. Band „Magisches Feuer“ zu finden. Ich weiß, ich lese die Titel irgendwie in der falschen Reihenfolge, das habe ich vorher nicht bedacht. Aber ich finde es gut, dass die Autorin Christine Feehan jedes Buch in sich abgeschlossen schreibt. So kann jedes Buch der „Die Leopardenmenschen-Saga“ für sich gelesen werden. Natürlich vorausgesetzt, man kann sich auf einen Gestaltwandlerroman gut einlassen. Was mir in „Wildes Begehren“ noch recht schwer fiel, gelang mir in diesem Roman „Magisches Feuer“ nun wunderbar. Vielleicht war es auch in diesem Buchteil etwas besser beschrieben. Jake, der männliche Protagonist des Buches, ist ein Gestaltwandler, das heißt, er kann sich in einen Leoparden verwandeln. Er hatte eine so schwere und grausame Kindheit, dass er seine Eltern seine Feinde nennt. Und das prägt natürlich. So ist für ihn das Wort „Liebe“ gar nicht existent und unbegreiflich. Durch eher unglückliche Umstände lernt er Emma kennen und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Man kann meines Erachtens irgendwie nicht sagen, dass „Magisches Feuer“ von Christine Feehan ein Liebesroman ist, denn die Handlungen sind sehr aktionsreich und auch teilweise anschaulich brutal beschrieben. Somit hat das Buch von jedem Genre ein bisschen abbekommen, aber die Genres sind inhaltlich vollkommen logisch verknüpft. Ich kann jetzt jedenfalls behaupten, dass mir die Gestaltwandler nicht mehr so arg fremd sind. Und sicherlich werde ich mich auch noch den anderen Bänden der Reihe widmen. Wie wäre es mal mir dem Anfang?

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christine Feehan wurde in Kalifornien geboren, wo sie heute noch mit ihrem Mann und ihren elf Kindern lebt. Sie begann bereits als Kind zu schreiben und hat seit 1999 mehr als siebzig Romane veröffentlicht, die in den USA mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden und regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Auch in Deutschland ist sie mit den »Drake-Schwestern«, der »Sea Haven-Saga«, der »Highway-Serie«, der »Schattengänger-Serie«, der »Leopardenmenschen-Saga« und der »Shadows«-Serie äußerst erfolgreich.

Zur Autor*innenseite