Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anika Beer

Ein Meer aus Sonnenblumen

Roman

(6)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine kleine Pension, ein geheimnisvoller Gast und Sonnenblumen, so weit das Auge reicht ...

Im Hinterland der Costa Brava, inmitten von blühenden Sonnenblumenfeldern, liegt die kleine Pension »El Gira-sol«, die Matea in dritter Generation führt. Als Ben aus Deutschland mit seiner achtjährigen Tochter Flor eintrifft, fühlt sie sich gleich zu ihm hingezogen. Und auch Ben scheint die gemeinsame Zeit zu genießen. Doch dann beginnt er, Fragen zu Mateas Schwester Riza zu stellen, die vor zehn Jahren spurlos verschwunden ist. Was hat Ben mit Riza zu tun? Und wieso hat er für seinen Urlaub ausgerechnet diese Pension ausgewählt? Schon bald ahnt Matea, dass Ben und sie weit mehr verbindet als ein harmloser Sommerflirt ...


eBook epub (epub), ca. 352 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-27357-6
Erschienen am  16. May 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Ein Meer aus Sonnenblumen"

Sommer im Paradies
(9)

Karen Swan

Sommer im Paradies

Unser Sommer in Cape Cod

Jamie Brenner

Unser Sommer in Cape Cod

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Osterglockenträume
(3)

Clara Jensen

Osterglockenträume

Das Beste wartet noch auf dich

Lilli Marbach

Das Beste wartet noch auf dich

Das Leuchten einer Sommernacht

Ella Simon

Das Leuchten einer Sommernacht

The Choice - Bis zum letzten Tag

Nicholas Sparks

The Choice - Bis zum letzten Tag

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Bretonischer Zitronenzauber

Hannah Luis

Bretonischer Zitronenzauber

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Der Duft der weißen Kamelie
(3)

Roberta Marasco

Der Duft der weißen Kamelie

Die Winterfrauen
(3)

Tracy Buchanan

Die Winterfrauen

Wenn Träume Wurzeln schlagen

Julia Parin

Wenn Träume Wurzeln schlagen

Gott hat auch mal 'nen schlechten Tag

Lucy Astner

Gott hat auch mal 'nen schlechten Tag

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen
(5)

Joanna Nadin

Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen

Das Funkeln einer Winternacht

Karen Swan

Das Funkeln einer Winternacht

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Marie Adams

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Das Geheimnis des Sturmhauses
(8)

Eve Chase

Das Geheimnis des Sturmhauses

Der Dünensommer

Sylvia Lott

Der Dünensommer

Rezensionen

wunderbares Setting mit Sommer, Sonne, Sonnenblumen

Von: Veronika Kay

03.09.2022

Mögt ihr Sonnenblumen? Die Autorin Anika Beer kannte ich bisher nicht. Ich muss gestehen es war das wunderschöne Cover welches mich bei „Ein Meer aus Sonnenblumen“ neugierig gemacht hat. Ich finde es sieht einfach traumhaft schön aus und macht so richtig Lust auf Sommer, Sonne und Urlaub. Inhaltlich geht es um eine Liebes- und Familiengeschichte. Ben fährt mit seiner achtjährigen Tochter Flor ins Hinterland der Costa Brava und kommt dort einem Familiengeheimnis auf die Spur. Auch eine sehr schöne Liebesgeschichte ist in die Handlung eingebunden. Lasst euch überraschen! Das Setting ist (so wie es das Cover verspricht) traumhaft schön. Riesige Sonnenblumenfelder und mitten drin liegt die kleine Pension, die Schauplatz der Handlung ist. Es kommt beim Lesen südländisches Flair und Urlaubsfeeling auf. Am liebsten hätte ich direkt meinen Koffer gepackt und wäre losgefahren. Man erfährt nebenbei, was man alles mit Sonnenblumen machen kann, und dass fast alle Teile essbar sind. Der Schreibstil ist absolut locker und leicht zu lesen. Man fliegt gerade so über die Seiten. Ich habe die Protagonisten kennen- und liebengelernt. Insbesondere die kleine Flor mit ihrer erfrischenden Art hat mein Herz so richtig schmelzen lassen. Mit ernster Hintergrundthematik hat Anika Beer zusätzlichen Tiefgang eingebaut. Gegen Ende kam etwas Spannung und sogar ein wenig Dramatik dazu. Alles in allem handelt es sich um einen sommerlichen Wohlfühlroman. Er ist bestens zum Entspannen mit etwas Urlaubsfeeling geeignet.

Lesen Sie weiter

Gekonnt ineinander verwoben...

Von: Kathrin N.

29.08.2022

Riesige Sonnenblumenfelder und mitten drin liegt die kleine Pension „El Gira-sol“, die Matea in dritter Generation führt. Um sie herum leben Freunde und Familie – der Roman von Anika Beer zeichnet hier ein wunderbares, idyllisches Bild, in welches ich gerne eingetaucht bin. Aber: wo die Sonne scheint, gibt es auch Schatten, denn als der Deutsche Ben mit seiner Tochter Flor auftaucht, wird Matea mit der Vergangenheit konfrontiert. Und sich dieser zu stellen, könnte heißen, auf ihr eigenes Glück zu verzichten... Was für ein wunderbarer Roman! Die Bildsprache der Autorin ist so aussagekräftig, daß ich mich schon gleich nach den ersten Zeilen in das kleine Dorf an der Costa Brava hineinversetzen konnte. Was wie ein leichter Urlaubsroman anmutet, erstaunt mich doch mit Tiefgang, denn die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. So bindet die Autorin beide Geschichte gekonnt ineinander ein und die Leserschaft bleibt als Beobachter*in trotzdem nicht außen vor. Es sind auch die liebevollen Kleinigkeiten, welche diese Geschichte so besonders machen – mal ein Gespräch über den Nachwuchs mit Arnau, mal die Briefe von Flor an ihre Mutter... Alles in allem konnte ich dieses Buch kaum aus der Hand legen und es weckte in mir den Wunsch, diese Sonnenblumen einmal live zu sehen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Anika Beer ist ein Herbstkind des Jahres 1983 und wuchs in der Bergstadt Oerlinghausen am Teutoburger Wald auf. Die Welt der Geschichten begleitet sie seit frühester Kindheit: Sie lernte mit 3 Jahren lesen, im Alter von 8 bekam sie eine Schreibmaschine und fing an, erste Geschichten zu schreiben. Anika Beer begeistert sich für Kampfkunst und fremde Kulturen und lebte nach dem Abitur einige Zeit in Spanien, bevor sie in Bielefeld eine Stelle an der Universität annahm. Inzwischen hat sie mehrere Bücher für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht und lebt mit ihrer Familie in Bielefeld.

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin