Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anika Beer

Ein Meer aus Sonnenblumen

Roman

(1)
TaschenbuchNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine kleine Pension, ein geheimnisvoller Gast und Sonnenblumen, so weit das Auge reicht ...

Im Hinterland der Costa Brava, inmitten von blühenden Sonnenblumenfeldern, liegt die kleine Pension »El Gira-sol«, die Matea in dritter Generation führt. Als Ben aus Deutschland mit seiner achtjährigen Tochter Flor eintrifft, fühlt sie sich gleich zu ihm hingezogen. Und auch Ben scheint die gemeinsame Zeit zu genießen. Doch dann beginnt er, Fragen zu Mateas Schwester Riza zu stellen, die vor zehn Jahren spurlos verschwunden ist. Was hat Ben mit Riza zu tun? Und wieso hat er für seinen Urlaub ausgerechnet diese Pension ausgewählt? Schon bald ahnt Matea, dass Ben und sie weit mehr verbindet als ein harmloser Sommerflirt ...


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49198-8
Erschienen am  16. May 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein Meer aus Sonnenblumen

Von: Secret Bookdreams

20.06.2022

Dieses Cover lädt doch einfach zum träumen ein, oder? Und dann noch der Klappentext, der neugierig und Lust auf mehr macht. Was braucht es eigentlich mehr? Ja... vielleicht einen schönen Leseplatz und ein kühles Getränk, das ist dann genau das richtige bei diesem Wetter. Und der Roman passt perfekt dazu. Ich habe ihn und die Geschichte von Matea nur so verschlungen. Und darum gehts... Die kleine Pension »El Gira-sol«, die in mitten blühender Sonnenblumenfelder liegt, wird von Matea, in dritter Generation, führt. Doch dann trifft Ben aus Deutschland mit Flor, seiner kleinen Tochter, in ihrer Pension ein. Vom ersten Augenblick an fühlt sich Matea zu ihm hingezogen und auch Ben scheint die Zeit mit ihr zu genießen. Doch dann beginnt er Fragen zu ihrer Schwester Riza zu stellen, die vor zehn Jahren spurlos verschwunden ist... Doch STOPP, was es mit diesem Ben und Mateas verschundener Schwester Riza zu tun hat, verrate ich euch natürlich nicht. Lest einfach selbst und lasst euch von der Autorin an die Costa Brawa entführen. Ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen. Für mich war dieser Roman der erste von der Autorin und ganz bestimmt nicht der letzte. Ich danke ihr für eine tolle Lesezeit. Deshalb gibt es von mir für diesen tollen Sommerroman, ohne Frage, 5 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ und eine unbedingte Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anika Beer wuchs umgeben von Geschichten auf: Mit drei lernte sie lesen, mit acht fing sie an, eigene Erzählungen zu schreiben. Inzwischen hat sie mehrere Romane für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Sie lebt mit ihrer Familie in Bielefeld und reist so oft wie möglich ans Meer.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin