Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ian Rankin

Ein Haus voller Lügen

Kriminalroman

(2)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Über zehn Jahre nach seinem Verschwinden wird die Leiche eines Privatdetektivs in einem Waldstück bei Edinburgh gefunden. Alles weist darauf hin, dass bei den damaligen Ermittlungen nicht alles mit rechten Dingen zuging. Und so soll DI Siobhan Clarke nicht nur den Mord aufklären, sondern auch Untersuchungen in den eigenen Reihen anstellen. Schon bald wird klar, dass fast jeder der Beteiligten – Polizisten, Verdächtige, Angehörige – etwas zu verbergen hat. Und alle eine Menge zu verlieren. Ein Mann scheint besonders viel über die Zusammenhänge zu wissen: John Rebus, Detectiv Inspector a.D. Und gerade ihm könnte die Wahrheit gewaltigen Schaden zufügen ...

»Packend und fabelhaft erzählt wie gewohnt.«

Meine Woche – Lavanttahl (15. January 2020)

Aus dem Englischen von Conny Lösch
Originaltitel: In A House Of Lies
Originalverlag: Orion
eBook epub (epub), ca. 512 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-25294-6
Erschienen am  28. October 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Ein Haus voller Lügen"

Schlafende Hunde - Inspector Rebus 19
(2)

Ian Rankin

Schlafende Hunde - Inspector Rebus 19

Beim Leben deines Bruders
(1)

Peter May

Beim Leben deines Bruders

Wenn du mir gehörst

Michael Robotham

Wenn du mir gehörst

Die Mauern von Porto

Mario Lima

Die Mauern von Porto

Mörderische Hingabe
(6)

J.D. Robb

Mörderische Hingabe

Neuschnee

Lucy Foley

Neuschnee

Der Verehrer

Charlotte Link

Der Verehrer

Die Tote im Pfarrhaus
(5)

Ruth Rendell

Die Tote im Pfarrhaus

Am Ende des Schweigens
(9)

Charlotte Link

Am Ende des Schweigens

Blutzeuge

Tess Gerritsen

Blutzeuge

Der Schneeleopard

Tess Gerritsen

Der Schneeleopard

Kalte Knochen
(2)

Sandra Ireland

Kalte Knochen

Ein frommer Mörder
(5)

Liam McIlvanney

Ein frommer Mörder

Mord in Schönbrunn

Beate Maxian

Mord in Schönbrunn

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Der Beobachter
(4)

Charlotte Link

Der Beobachter

Asche zu Asche
(1)

Elizabeth George

Asche zu Asche

Blut vergisst nicht
(1)

Kathy Reichs

Blut vergisst nicht

Der unschuldige Mörder

Mattias Edvardsson

Der unschuldige Mörder

Fahr zur Hölle
(1)

Kathy Reichs

Fahr zur Hölle

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ian Rankin, geboren 1960, ist Großbritanniens führender Krimiautor, seine Romane sind aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Ian Rankin wurde unter anderem mit dem Gold Dagger für »Das Souvenir des Mörders«, dem Edgar Allan Poe Award für »Tore der Finsternis« und dem Deutschen Krimipreis für »Die Kinder des Todes ausgezeichnet. »So soll er sterben« und »Im Namen der Toten« erhielten jeweils als bester Spannungsroman des Jahres den renommierten British Book Award. Für seine Verdienste um die Literatur wurde Ian Rankin mit dem »Order of the British Empire« ausgezeichnet.

Mit »Ein Rest von Schuld« hatte Ian Rankin seinen Ermittler John Rebus nach 17 Fällen in den Ruhestand geschickt und ließ Inspector Malcolm Fox die Bühne betreten. Doch mit »Mädchengrab« kehrte Rebus wieder zurück.

Ian Rankin lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Edinburgh.

Mehr Informationen zum Autor und seinen Büchern unter www.ian-rankin.de

Zum Autor

Conny Lösch

Conny Lösch hat in Frankfurt am Main Anglistik und Philosophie studiert, lebt seit vielen Jahren in Berlin und hat unter anderem Bücher von Don Winslow, Tracey Thorn und Jon Savage aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt.

Zur Übersetzerin

Links

Pressestimmen

»Endlich wieder ein weiterer fesselnder Krimi um den mürrischen alten Rebus. Einfach herrlich!«

Mainhattan Kurier (14. January 2020)

»Von den großen Namen lässt der Schotte Ian Rankin mit John Rebus den Ur-Vater sozial verwüsteter, aber moralisch intakter Ermittler, wieder auf Pirsch gehen.«

diepresse.com, Doris Kraus/Peter Huber (14. December 2019)

»Fesselt den Leser vom ersten Satz an. Niemand in Großbritannien schreibt heute bessere Krimis.«

Evening Standard

»Einfach fantastisch. Klug, fesselnd, ein großartiges Lesevergnügen.«

Kate Moss

»Je mehr Titel von Ian Rankin mir in die Hände fallen, desto größer die Begeisterung. Wer Rankin liest, sieht klarer – und schwarz.«

Die Zeit

»Ian Rankin ist einfach der Beste, wenn es darum geht, den Leser in die Welt der Kriminalbeamten zu entführen. ›Ein Haus voller Lügen‹ müssen Sie unbedingt lesen!«

Tana French

»Rankin ist ein Phänomen. Seine Romane machen süchtig.«

Spectator

Weitere E-Books des Autors