Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

C. R. Neilson

Das Walmesser

Ein Färöer-Krimi

eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Fremd auf den Färöern. Blut an den Händen.

Eine kleine Inselgruppe im Nordatlantik. Dreihundert Tage im Jahr Regen. Die Menschen leben von Fischfang, Schafzucht und der Jagd auf Grindwale. Wer freiwillig hierherkommt, ist anderswo vor etwas geflohen. Dass er seine Vergangenheit nicht einfach hinter sich lassen kann, erkennt John Callum erst, als er eines Morgens auf einem Steinklotz im Hafen erwacht - ohne Erinnerung an den letzten Abend, aber mit einem blutigen Messer in seiner Tasche. Und in der färöischen Hauptstadt Tórshavn gibt es an diesem Tag nur ein Gesprächsthema: den Mord.

"Ein rundum gelungener Thriller.“

dpa (Deutsche Presse-Agentur) (03. January 2017)

Aus dem Englischen von Ulrich Thiele
Originalverlag: Simon & Schuster
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-18374-5
Erschienen am  19. December 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Walmesser"

Alles was ich dir geben will

Dolores Redondo

Alles was ich dir geben will

Im Tal des Fuchses
(5)

Charlotte Link

Im Tal des Fuchses

Die Einsamkeit des Todes
(9)

Petra Johann

Die Einsamkeit des Todes

Das versunkene Dorf
(7)

Olivier Norek

Das versunkene Dorf

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Ein Tod ist nicht genug

Peter Swanson

Ein Tod ist nicht genug

Die verlassenen Kinder
(7)

Belinda Bauer

Die verlassenen Kinder

Dark World
(4)

Laura Lam

Dark World

Sie muss sterben

Susan Crawford

Sie muss sterben

Aufzeichnungen eines Serienmörders
(6)

Kim Young-ha

Aufzeichnungen eines Serienmörders

Die Namen der Toten

Sarah Bailey

Die Namen der Toten

Todsünde
(2)

Tess Gerritsen

Todsünde

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Claire Douglas

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Der Kinderflüsterer

Alex North

Der Kinderflüsterer

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Das Echo der Wahrheit

Eugene Chirovici

Das Echo der Wahrheit

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren
(4)

Michel Bergmann

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht begehren

Gestohlene Erinnerung

Blake Crouch

Gestohlene Erinnerung

Das Geheimnis meiner Schwestern

Eve Chase

Das Geheimnis meiner Schwestern

Rezensionen

Regentage

Von: wal.li

26.12.2021

Mit ungefähr dreihundert Regentagen zeichnen sich die Faröer Inseln nicht gerade durch gutes Wetter aus. Trotzdem verschlägt es den Schotten John Callum eben dort hin. Zwar hat niemand dort auf ihn gewartet, dennoch findet er recht schnell einen Job in einer Fischfarm. Sein Chef Martin stellt ihm auch eine Unterkunft zur Verfügung. Callum merkt schnell, dass die Einheimischen meist recht offen und freundlich sind. Doch es gibt Ausnahmen, wie die Brüder Aaron und Nils, die es wohl sofort auf ihn abgesehen haben. Da sucht er doch lieber die Gesellschaft der hübschen Karis, nicht ahnend in welche Schwierigkeiten ihn das bringen könnte. Als Schotte auf den Faröer Inseln ist John Callum prädestiniert für die Rolle des Außenseiters. Zwar findet er schnell Bekannte, aber er eckt auch an. Und er weckt Neugier, denn warum sollte jemand ausgerechnet auf den Inseln einen Neustart wagen. Callum will sich mit niemandem anlegen. Eigentlich möchte er nur zur Ruhe kommen, doch macht ihm das ein spezieller Kollege nicht leicht. Seine Wanderungen über die Insel sind zwar hilfreich, aber nicht alles. Und während der Kneipentouren fließt der Alkohol reichlich. Nach einer dieser Touren erwacht John Callum mit einem Filmriss und einem blutigen Messer in der Tasche. Dieser Kriminalroman hat einen interessanten Aufbau, den man als Leser schnell entdeckt und der einen mit Neugier weiterlesen lässt. Zwar wartet das Buch mit einigen brutalen Szenen auf, die gerne etwas weniger explizit hätten ausfallen können. Doch die Geschicke des John Callum sind fesselnd komponiert und die Beschreibungen der kargen und wilden Landschaft lassen den Wunsch entstehen, einmal eine Reise zu tun. Nicht mal das mit den Regentagen scheint so schlimm zu sein. Callums Geschichte und die, in die er hineingerät, sind allerdings schon heftig. Beide sind von Gewalt und Schuld geprägt. Sie machen die Lektüre zu einer Achterbahnfahrt, die einen ordentlich durchrüttelt, aber auch ordentlich fesselt.

Lesen Sie weiter

Die Walschlachtung

Von: Michael Mandel aus Augsburg

05.05.2021

Der Roman ist etwas langatmig, und die Hauptfigur ist mir eher unsympathisch, obwohl dadurch die Spannung nicht leidet. Großartige Landschafts- und Naturschilderungen, die einem Appetit auf eine Reise auf die Faröer macht. Sehr problematisch die völlig unkritische Haltung zur Abschlachtung der Grindwale.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

C. R. Neilson

C. R. Neilson arbeitete zwanzig Jahre als Journalist, ehe er sich auf das Schreiben von Krimis und Thrillern verlegte. Er lebt in Schottland.

Zum Autor

Pressestimmen

"Das Buch nimmt einen mit, schon allein, weil man viel über ein raues und fast unbekanntes Stück Europa erfährt."

Stern (05. January 2017)

„Bedrohlich-beklemmender Krimi mit zwielichtigem Protagonisten vor der Kulisse der unwirtlichen Färöer.“

Hörzu (29. December 2017)

"Macht alle Glücklich, die nordisch-kühle Spannung lieben."

Für Sie (30. January 2017)

„Ein schaurig-schöner Insel-Trip.“

Geo Saison (06. February 2017)

"Die Figuren sind originell und vielschichtig, die Stimmung dicht und zunehmend bedrohlich."

WDR 4 Bücher (17. January 2017)

"Fesselnder Krimi vor ursprünglicher Kulisse."

WDR 2 Lesen (16. January 2017)

"Ein kriminelles Inselporträt auf höchstem Niveau."

Detlef Knut, huffingtonpost.de (03. January 2017)

„Atmosphärischer Krimi vor der Kulisse der rauen Färöer-Inseln.“

Gong (29. December 2016)

"Raffiniert."

bella (04. January 2017)

„Der Roman macht Lust auf eine Reise in den ungestümen Norden.“

Auto & Reise (01. January 2017)

»Meisterhaft! C. R. Neilson weiß, wie man die Leser fesselt.«

Kati Hiekkapelto

»Ein perfekter Nordischer Krimi. Herausragende Schreibe, lebendige Charaktere und ein starker Plot voller Überraschungen.«

Ragnar Jonasson

»Ein atmosphärischer psychologischer Thriller. So furchteinflößend wie eine Gewitternacht auf den Färöern.«

Daily Record

»Ein exzellenter Thriller an einem brillanten, originellen Schauplatz.«

Crime Fiction Lover

»Perfekt für Fans Nordischer Krimis, die mal etwas lesen wollen, das nicht in Schweden spielt.«

Stirling Observer