Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Johannes B. Schmidt

Das Transzendente in der Psychotherapie

Über Spiritualität und Präsenz im therapeutischen Wirken. Mit einem Vorwort von Eugen Drewermann

(4)
eBook epub
25,99 [D] inkl. MwSt.
25,99 [A] | CHF 32,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Segen für die Seele

Wahrnehmung hat wesentlichen Anteil am therapeutischen Wirken. Reicht diese über das bloße Wahrnehmen von Dinglichkeit und Gefühlen hinaus, eröffnen sich andere Wirklichkeiten. Johannes B. Schmidt zeigt, wie Psychotherapie dabei in spirituelles Erleben und Heilen übergeht, verbunden mit berührenden Begegnungen zwischen Therapeut und Klient.


eBook epub (epub), ca. 288 Seiten (Printausgabe), 8 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-24053-0
Erschienen am  01. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Das Transzendente in der Psychotherapie"

Verwirrte Seelen
(2)

Franz Ruppert

Verwirrte Seelen

Die Kunst des Liebens
(3)

Erich Fromm

Die Kunst des Liebens

Der Körper kennt den Weg

Johannes B. Schmidt

Der Körper kennt den Weg

Trauma und Spiritualität
(7)

Karl-Klaus Madert

Trauma und Spiritualität

Frei werden von der Vergangenheit
(1)

Francine Shapiro

Frei werden von der Vergangenheit

Verleugnet, verdrängt, verschwiegen
(1)

Jürgen Müller-Hohagen

Verleugnet, verdrängt, verschwiegen

Verwundete Kinderseelen heilen
(2)

Peter A. Levine, Maggie Kline

Verwundete Kinderseelen heilen

"Ach, wärst du nur wie wir ..."

Andreas Franz Himmelstoß

"Ach, wärst du nur wie wir ..."

War's das?

Erich Schechner

War's das?

Weiblicher Narzissmus

Bärbel Wardetzki

Weiblicher Narzissmus

Ab auf die Couch!
(1)

Michael Mary

Ab auf die Couch!

Ich hasse dich - verlass mich nicht
(3)

Jerold J. Kreisman, Hal Straus

Ich hasse dich - verlass mich nicht

Familientherapie ohne Familie

Dr. med. Thomas Weiss

Familientherapie ohne Familie

Choreographien der Seele

András Wienands

Choreographien der Seele

Basics der Systemischen Strukturaufstellungen
(2)

Renate Daimler

Basics der Systemischen Strukturaufstellungen

Auf Unendliches bezogen
(2)

Eckhard Frick SJ, Bruno Lautenschlager SJ

Auf Unendliches bezogen

12 Schlüssel zur Gelassenheit
(3)

Sabine Asgodom

12 Schlüssel zur Gelassenheit

Die Wiederentdeckung der Zuversicht
(1)

Roland Heinzel

Die Wiederentdeckung der Zuversicht

"Ich habe nach dir gewonnen"
(1)

Kristina Reftel

"Ich habe nach dir gewonnen"

Psychologische Schlüsselbegriffe

Lisa Laurenz

Psychologische Schlüsselbegriffe

Rezensionen

Tolles Werk!

Von: psycheundislam

22.05.2022

„Womit sind wir im Kontakt? Mit Konzepten? Abstraktionen? Erdachtem statt erlebtem Leben? Wie viele der Menschen, die in psychotherapeutische Praxen kommen, können Leben und Beziehung zwar denken und analyisieren, aber wagen nicht, es zu empfinden.“ Das Buch „Das Transzendente in der Psychotherapie - über Spiritualität und Präsent im therapeutischen Wirken“ geschrieben vom Psychotherapeuten Dr. Johannes B. Schmidt beleuchtet spirituelle Wirkung im Therapiekontext. Das Buch beschreibt wie Spiritualität im therapeutischen Kontext aussieht und bezieht sich dabei auf Erfahrungen von verschiedenen Therapeuten. In meinem Studium werden viele Theorien rund um das menschliche Verhalten, Denken und Handeln thematisiert. Ich lerne Techniken um die richtigen Fragen zu stellen oder therapeutisch zu begleiten aber der spirituelle Raum indem wirkliche Heilung entstehen kann wird nicht behandelt. Dieses Buch hat mir wissenschaftlich, erfahrungsgemäß und vorallem menschlich aufzeigt wie heilend so ein spiritueller Raum sein kann. Gleichzeitig bestätigt es, was viele Studien aufzeigen, tiefgehende therapeutische Beziehung zeigt die höchste Wirksamkeit. Am Ende des Buches war ich so berührt, dass ich Herrn Schmidt für dieses tolle Werk einfach nur danken wollte. Es ist eine Perspektive, die viel öfter erwähnt und angewandt werden muss.

Lesen Sie weiter

Raum und Zeit für Therapie

Von: Manja Kendler

04.10.2020

Bei einem Trauma-Seminar von Dami Charf weckte Johannes B. Schmidt (Diplom-Psychologe und Psychotherapeut) meine volle Aufmerksamkeit. Er sprach als Therapeut genau jene Problemfelder an, die mir als psychologische spirituelle Beraterin und Privatmensch begegnen und wo ich ansetzen darf und kann. So erfuhr ich Therapie-Methoden besitzen weniger einen Einfluss auf Erfolg als ein positiveres erlebtes Alltagsleben außerhalb der Therapiestunde. Es stimmt schon: Nach der Therapie ist vor der Therapie. Spiritualität und der Mensch (Therapeut wie auch Klient) selbst sind ausschlaggebend und psychologische Allgemeinbildung in der Gesellschaft wünschenswert. Soviel zur Vorgeschichte und dann weckte dieses Buch mein Interesse, über Spiritualität und Präsenz im therapeutischen Wirken mehr zu erfahren. Es richtet sich als Fachbuch direkt an Therapeuten. Jene, die es werden wollen sowie Interessierte. Es ist ein Einblick in die Möglichkeit der therapeutischen Begegnung durch einen sakralen Raum und Intimität. Dabei blickt der Autor in verschiedene Glaubenssysteme, Methoden und Erkenntnisse. Abgerundet von vielen praktischen Beispielen und Erfahrungen verschiedener Therapeuten-Kollegen zeigt er auf eine etwas außer Acht gelassenen Wahrheit, welche hinter der fast schon „heiligen Arbeit“ und Transzendenz in der Psychotherapie zwischen den Teilnehmenden steckt. Spoiler: Baddabing! Hier wird eine Brücke geboten zwischen Theorie und Praxis, die ich bei vielen seiner Kollegen schmerzlich vermisse. Denn spirituelle Berater können maximal Samen streuen und schutzgärtnerische Tipps verteilen, die eine therapeutische Arbeit und Begegnung unterstützen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Johannes B. Schmidt, geboren 1964, Diplom-Psychologe und Psychotherapeut, ist seit 1995 in eigener Praxis und seit 2003 als Gründer und Leiter der Aptitude Academy tätig. Ausbildung in Initiatischer Therapie, Verhaltenstherapie, systemisch-konstruktivistischer Therapie, systemischer Aufstellungsarbeit, Hypnotherapie, körperbasierter Traumaheilung, struktureller Dissoziation und Craniosacraler Biodynamik.

www.aptitude-academy.com

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors