Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hunter Beaumont

Auf die Seele schauen

Spirituelle Psychotherapie

(3)
eBook epub
18,99 [D] inkl. MwSt.
18,99 [A] | CHF 27,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Konzentration auf das Wesentliche

Wie lassen sich psychologisches und spirituelles Wissen in die Alltagspraxis umsetzen? Diese Frage beschäftigt Hunter Beaumont seit vielen Jahren. In seinem Buch stellt er das »Schauen auf die Seele« in den Mittelpunkt. Am Beispiel unterschiedlicher Themen lädt er ein, mit der Seele in Kontakt zu kommen und sie zu erforschen. Denn wenn die Seele Raum hat, ihre eigene Wahrheit auszudrücken, finden wir Antworten auf Fragen, die uns alle bewegen.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-03321-7
Erschienen am  02. October 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Auf die Seele schauen"

Basics der Systemischen Strukturaufstellungen
(2)

Renate Daimler

Basics der Systemischen Strukturaufstellungen

Ab auf die Couch!
(1)

Michael Mary

Ab auf die Couch!

Choreographien der Seele

András Wienands

Choreographien der Seele

"Ach, wärst du nur wie wir ..."

Andreas Franz Himmelstoß

"Ach, wärst du nur wie wir ..."

Du bist anders, du bist gut
(9)

Nora Imlau

Du bist anders, du bist gut

Ich hasse dich - verlass mich nicht
(3)

Jerold J. Kreisman, Hal Straus

Ich hasse dich - verlass mich nicht

Frei werden von der Vergangenheit
(1)

Francine Shapiro

Frei werden von der Vergangenheit

Zerrissen zwischen Extremen
(1)

Jerold J. Kreisman, Hal Straus

Zerrissen zwischen Extremen

Die Kunst des Liebens
(3)

Erich Fromm

Die Kunst des Liebens

Lob der Schule

Joachim Bauer

Lob der Schule

Langenscheidts Handbuch zum Glück

Florian Langenscheidt

Langenscheidts Handbuch zum Glück

Verwundete Kinderseelen heilen
(2)

Peter A. Levine, Maggie Kline

Verwundete Kinderseelen heilen

Sanfte Selbstbehauptung
(2)

Barbara Berckhan

Sanfte Selbstbehauptung

Die Seele fühlt von Anfang an

Bettina Alberti

Die Seele fühlt von Anfang an

Meine innere Welt verstehen
(3)

Jay Earley

Meine innere Welt verstehen

Der Körper kennt den Weg

Johannes B. Schmidt

Der Körper kennt den Weg

Verwirrte Seelen
(2)

Franz Ruppert

Verwirrte Seelen

Auf brüchigem Boden Land gewinnen

Annelie Keil

Auf brüchigem Boden Land gewinnen

Reisen in die Innenwelt

Tom Holmes, Lauri Holmes

Reisen in die Innenwelt

Menschenkinder
(7)

Herbert Renz-Polster

Menschenkinder

Rezensionen

Beseelend

Von: Jürgen Schröter

12.11.2019

Dieses Buch ist in meinen Augen ein Durchbruch in der Psychotherapie. Gängige Bücher zur Psychotherapie sprechen die Psyche als „Apparat“ nur recht oberflächlich an. Dieses Buch jedoch geht in die Tiefe der SEELE, eher in der Tradition von C. G Jung. Auf dieser Ebene, in dieser Dimension gibt es jedoch keine Psycho-„Analyse“ mehr. Die Seele lässt sich nicht „analysieren“. Ihre Reichweite geht weit über den analytischen Verstand hinaus. Wir können – mit einem geschulten Blick – nur auf die Seele „schauen“ – voller Verzückung, Staunen und Ehrfurcht. Und dazu regt das Buch an! Die Seele ist die LIEBE und auf der Ebene der Seele gibt es nichts Böses und keinen Hass. Das Buch ist eine Einladung, das Mystische in sich zu entdecken und zu erwecken. So bekämpft „spirituelle Psychotherapie“ nichts, sondern erinnert an die Liebe und hilft, auf allen Ebenen liebesfähiger zu werden. Hass ist eine Tatsache, die auch in Kontemplation „angeschaut“ werden kann. Im letzten Teil stellt die Autor auch die Frage: Wer schaut die Seele an? – Die Seele kann beides sein und damit eine Dualität überwinden: Die Seele kann das Anschauende und das Angeschaute gleichzeitig sein. Das Buch ist eine Sammlung von 11 Vorträgen des Autoren zu 11 Kapiteln zusammengefasst. Jeder Teil ist in sich geschlossen wie „Die Heilung der Wunde im Weiblichen“, „Die Paarbeziehung als religiöser Vollzug“, „Selbstheilung: Hoffnung oder Illusion“, „Trauerfolgen“, „Wenn die Toten zu reden anfangen“. Das Buch ist auch nichts „Abgeschlossenes“, sondern eher „Impulse der Seele“. In den Worten des Autors: „Bei der Überarbeitung des Textes ist mir auch klar geworden, was fehlt. Es gibt keine Information darüber, wie die Arbeit mit der Seele passiert. Das ist Absicht, denn der Weg, den ich kenne, geht nur mit Begleitung in Selbsterforschungsgruppen. Begleitung und Gesellschaft sind unentbehrlich. Das Zweite das mir aufgefallen ist: Die Gedanken sind oft nicht zu Ende gedacht. Das ist keine Absicht. Es zeigt nur meine Grenzen. Ich habe es so weit gebracht, wie ich kann, und mit dieser Veröffentlichung übergebe ich die weitere Entwicklung an Sie, die Leser.“ (S. 11) Hunter Beaumont ist ein spiritueller Praktiker, der unseren Blick schulen kann, auf die reichhaltigen Phänomene der Seele zu schauen, um sie besser zu verstehen und anzunehmen.

Lesen Sie weiter
Von: Hablützel aus Rorschach

06.08.2008

Um sich selbst oder in einer Therapie kennenzulernen, braucht es heute einen mehrdimensionalen Ansatz. Eine Ebene davon ist die Spiritualität, von deren Anwendung in der Therapie Beaumont mit Erfahrung schreibt. Dem Autor gelingt es, in leicht verständlicher Sprache, die "materialistische" Psychologie mit der spirituellen Dimension zu ergänzen.Erst die Integration beider Ebenen hilft zur Selbsterkenntnis und Selbstwertschätzung. Der Autor wird vor allem von den Schriften C.G. Jungs inspiriert. Schade nur, dass er die moderne "transpersonale Psychologie" und deren Exponenten nicht einbezieht. Das Buch eignet sich sehr gut für Einsteiger in die Thematik "Spirituelle Therapie".

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Dr. Hunter Beaumont, geb. 1943, ist Klinischer Psychologe. 1980 kam er als Gastprofessor für Tiefenpsychologie nach München. Seit 35 Jahren Erfahrung mit einer integrativen, schulübergreifenden Psychotherapie im Grenzbereich zwischen Spiritualität und Psychologie. Hunter Beaumont lebt in München.

Zum Autor