Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Emily Houghton

Bevor ich dich sah

Roman
Eine bittersüße Liebesgeschichte, die jedes Herz im Sturm erobert!

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nur wenn du verwundbar bist, wird dich die Liebe finden

Als Alice Gunnersley ausgerechnet das Krankenhausbett neben dem immer gut gelaunten Alfred Mack zugeteilt wird, kann sie ihr Pech kaum fassen. Denn während Alfie in einer Tour quasselt, will Alice einfach nur ihre Ruhe haben. Seit sie mit schweren Verbrennungen ins St.-Francis-Hospital eingeliefert wurde, spricht sie mit niemandem, vermeidet jeden Blick in den Spiegel und hält den Vorhang, der ihr Bett vom Rest der Station trennt, fest verschlossen. Als sie eines nachts jedoch hört, wie Alfred heftige Albträume quälen, wird ihr klar, dass sie nicht die einzige ist, die mit ihrem Schicksal hadert. Von nun an teilen sie Nacht für Nacht ihre Ängste und Sorgen miteinander. Gemeinsam stellen sie fest, dass es in Ordnung ist, wenn das Leben mal nicht in Ordnung ist. Dass die unsichtbaren Verletzungen oft mehr weh tun als die sichtbaren. Dass die Welt da draußen manchmal mehr Mut erfordert als ein Krankenhausaufenthalt. Und dass man sich in einen Menschen verlieben kann, ohne ihn je gesehen zu haben…

»Packend.«

JOY (06. August 2021)

Aus dem Englischen von Stefan Lux
Originaltitel: Next to you
Originalverlag: Transworld, Bantam Press
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27048-3
Erschienen am  12. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sehr warmherzig erzählt

Von: Stardust

27.04.2022

"Bevor ich dich sah" von Emily Houghton ist eine sehr bewegende Liebesgeschichte. Alice und Alfie liegen schwer verletzt im Krankenhaus und versuchen einfach nur, zu überleben. Obwohl Alfie nach einem schweren Unfall ein Bein verlor, verlor er nicht seinen Humor und seine liebevolle Art. Er schafft es allen anderen im Raum wieder Lebensmut zu geben und sie aufzurichten. Alice hat schwerste Brandverletzungen und grade so überlebt. An sie heranzukommen ist sehr schwierig. Nach und nach öffnen sich die beiden einander und vertrauen sich ihre Gedanken und Probleme an, sie werden gute Freunde und haben Gefühle füreinander. Sehr beeindruckend ist die Tatsache, dass sich die beiden noch nie gesehen haben. Der Stoff könnte jetzt sehr kitschig sein, aber die Autorin schafft es diese Geschichte so warmherzig und mit soviel Empathie und auch Humor zu erzählen, dass eine ganz wunderbare Liebeserklärung dabei herausgekommen ist, eine Liebeserklärung an das Leben an sich. Eine wunderbare Geschichte, die sich einem einprägt.

Lesen Sie weiter

Ein Buch über den Mut nicht aufzugeben.

Von: Leseschnecke Susi

04.09.2021

Bevor ich dich sah, ist ein schöner Liebesroman über den Sinn des Lebens und den Mut, nicht aufzugeben, auch wenn das Leben dir gerade nicht gut zuspielt. Am Scheidepunkt angekommen lernen sich Alfie und Alice in einem KH kennen. Jeder hat sein eigenes Schicksal. Während Alfie versucht, seine Situation mit Humor zu ertragen und gefühlt den Alleinunterhalter mimt, kehrt Alice komplett in sich und möchte eigentlich nie mehr reden. Nur durch einen Vorhang getrennt entwickelt sich zwischen Alfie und Alice etwas ganz Besonderes. Denn irgendwann schafft er es einen Draht zu ihr zu bekommen und eine, für mich, sehr einfühlsame Story beginnt. Ich mag diese Art von Geschichten, denn hier bekommt man ziemlich tiefe Einblicke in das Seelenleben der Protagonisten. Kein großes Setting drumherum, nur zwei verlorene Seelen mit Schicksalen, die es erfordern den Mut zum Leben nicht aufzugeben. Ob es in Wirklichkeit so etwas überhaupt gibt, dass auf einer Station, nur durch Vorhänge getrennt, Mann und Frau gleichzeitig liegen, das sei mal dahingestellt, aber mit allen Protagonisten sowie Schwester Angel liebevoll Mum genannt, und der Rest der Station, wird diese Geschichte sehr lebendig. Also ich konnte mich komplett in beide hineinfühlen und habe dieses Buch an nur zwei Tagen gelesen. Ob es daran liegt, das ich mich selber in einigen Situationen wiedergefunden habe, denn ich lag vor kurzem ebenfalls im KH und war auf Hilfe angewiesen, das kann ich gerade nicht sagen. Aber ich mochte dieses Buch. Der Schluss, ließ mich noch lange nicht los. Was mir nur fehlte, war ein Epilog, um das ganze rund zu machen! Ich gebe sehr gerne 4 Sterne, denn dieses Buch gefiel mir wirklich gut. LG 🐌Susi

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Emily Houghton stammt aus Essex und ist ausgebildete Yoga- und Spinning-Trainerin. Sie liebt Hunde über alles und träumt davon, Autorin zu werden, seit sie einen Stift halten kann. Sie lebt in London.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Ein unglaublich starker und einfühlsamer Roman.«

Solinger Tageblatt (26. August 2021)

»Augenöffnend.«

Moments Steiermark (AT) (30. June 2021)