Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Marion Herzog

Algorytmica

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wir schreiben das 24. Jahrhundert: Nach einer globalen Katastrophe haben sich die Überlebenden in riesige unterirdische Bunkeranlagen, sogenannte Archen, zurückgezogen. Dank hochmoderner Technologie und fähiger Programmierer sind die Arche-Bewohner vierundzwanzig Stunden am Tag in virtuelle Welten eingeloggt und können so vergessen, dass sie tief unter der Erdoberfläche in winzigen Zellen an lebenserhaltende Systeme angeschlossen sind. Dann kommt es eines Tages zu einem Black-out, die Systeme fallen aus und es wird klar, wie verletzlich die unterirdische Gesellschaft eigentlich ist. Die Informatikstudentin Kaja wittert eine Verschwörung, aber niemand nimmt sie ernst. Sie erhält jedoch Unterstützung von unerwarteter Seite: Liam Turner ist ein brillanter Kopf, der Verbindungen ins Darknet hat, und er glaubt Kaja. Und tatsächlich kommen die beiden einem gewaltigen Komplott auf die Spur ...

»Der Entwurf dieser digitalen schönen Welt ist brillant .«

Radio Leinewelle (11. January 2022)

eBook epub (epub), ca. 432 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-26367-6
Erschienen am  13. December 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Algorytmica"

Die 100 - Die Saga in einem Band
(8)

Kass Morgan

Die 100 - Die Saga in einem Band

Das Spiel der Götter (13)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (13)

Metro - Die Trilogie
(1)

Dmitry Glukhovsky

Metro - Die Trilogie

Ich muss schreien und habe keinen Mund
(1)

Harlan Ellison

Ich muss schreien und habe keinen Mund

Leben ohne Ende
(1)

George R. Stewart

Leben ohne Ende

Das Spiel der Götter 18
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter 18

Mars Override
(2)

Richard Morgan

Mars Override

Das Spiel der Götter (3)
(1)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (3)

Hinter dem Horizont

Andrej Djakow

Hinter dem Horizont

Äon

Greg Bear

Äon

Das Spiel der Götter (11)
(3)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (11)

Fremder in einer fremden Welt

Robert A. Heinlein

Fremder in einer fremden Welt

Die Stadt und die Sterne

Arthur C. Clarke

Die Stadt und die Sterne

Königsblut

J. R. Ward

Königsblut

Das Spiel der Götter (10)
(4)

Steven Erikson

Das Spiel der Götter (10)

Die Foundation-Trilogie
(2)

Isaac Asimov

Die Foundation-Trilogie

Companions – Der letzte Morgen
(4)

Katie M. Flynn

Companions – Der letzte Morgen

Herz aus Blut und Asche

Amélie Wen Zhao

Herz aus Blut und Asche

Die Frau des Kaffeehändlers

Susanne Rubin

Die Frau des Kaffeehändlers

Aus der Welt
(7)

Karl Ove Knausgård

Aus der Welt

Rezensionen

Eine spannend erzählte Coming-of-Age-Sci-Fi-Story.

Von: Silke Schröder, hallo-buch.de

27.02.2022

Nach einer globalen Katastrophe leben die Menschen im 24. Jahrhundert in ”Archen” – große unterirdische Bunkeranlagen, in denen es neben kärglichen Arbeits- und Gemeinschaftsanlagen vor allem Versorgungs-Tanks gibt. Hier verbringen die Leute den größten Teil ihres Tages, voll verkabelt, mit Nährlösung versorgt und abgetaucht in einem bunten virtuellen Leben. Als es jedoch immer wieder zu Blackouts kommt, gerät der soziale Friede in Gefahr. Die Schuld wird einer Hackergruppe gegeben, die sich dafür einsetzt, wieder ins wirkliche Leben an der Erdoberfläche zurückzukehren. Kaja Anderson, deren Vater Ratsmitglied und einer der einflussreichsten Designer der Cyberwelten ist, lernt in der Uni Liam Turner kennen, der ihr die Augen über ihre Eltern öffnet. Denn sie sind es, die ein geradezu unglaubliches Projekt vorantreiben. In “Algorytmica” erzählt Marion Herzog fesselnde Jugend-Sci-Fi, die alles für eine großartige Story mitbringt: Hohes Tempo, eine emotional aufgeladene Liebesgeschichte mit tragischen Hindernissen und eine aufrechte Widerstandsgruppe gegen eine fiese, hinterhältige Regierung. Es geht um Moral, Wertvorstellungen und den Mut zum Handeln. Im Mittelpunkt steht dabei die Studentin Kaja, die erkennen muss, dass nicht alles Gold ist, was virtuell glänzt, und die sich gegen ein Riesenkomplott auflehnt. Und auch wenn die Lovestory manchmal etwas arg vor Emotionen trieft, ist “Algorytmica” eine spannend erzählte Coming-of-Age-Sci-Fi-Story.

Lesen Sie weiter

Gut geschriebene Science Fiction mit einigen Logklücken

Von: Der Büchernarr

08.02.2022

Da ist er wieder, der Klappentext, der zu viel verrät. Und einen falschen Inhalt wiedergibt. Offenbar ist das auch irgendwem anders aufgefallen, so dass die Texte in den Beschreibungen der Onlineshops abgeändert wurden und nun auch zum Buch passen. Immerhin. Die Menschheit des 24. Jahrhunderts hat es unter die Erde verschlagen und die sie leben permanent in virtuellen Welten, eingeschlossen in Tanksystemen. Wer nun direkt an Matrix denken muss, der liegt richtig, nur, dass die Welten noch nicht so ausgefeilt sind. Hinsichtlich der Darstellungen der Welten hat Marion Herzog ein Szenario erschaffen, das sich mir nicht erschlossen hat. Es ist nicht ganz stimmig und zeigt die ein oder andere Logiklücke. Hinzu kommt, dass ich als Leser immer den Eindruck hatte, als würde eine Gesellschaft des 20. Oder 21. Jahrhunderts beschrieben werden. Kaum vorstellbar, dass es in zwei Jahrhunderten kaum zu Veränderungen gekommen ist. Alles in allem ist das Szenario in sich nicht schlüssig und ich bin ein ums andere Mal über die ein oder andere Logiklücke gestolpert. Wenn ich diesen Aspekt mal beiseite schiebe, dann kann ich mich voll und ganz auf die beiden Hauptfiguren konzentrieren, die diversen Geheimnissen innerhalb der Archen auf der Spur sind. Die Archen sind große unterirdische Bunkeranlagen, in denen die Überlebenden sich zurückgezogen haben. Es gibt zwar mehrere solcher Archen, diese spielen aber für diese Handlung keine Rolle. Es entwickelt sich ein spannendes Katz- und Maus-Spiel, das leider immer wieder daran krankt, dass zu wenig die Welten und ihre Funktionsweise beschrieben werden. Fazit Für mein Gefühl ist Algorytmica zwar ein gut geschriebenes Buch, aber mein Lesefluss wurde zu oft durch die Logiklücken gebremst, die mich haben innehalten lassen. Zudem endet das Buch ein wenig zu offen und hält sich zu offensichtlich die Option frei, einen Nachfolger zu empfangen. Wer gern in derartigen Science Fiction Romanen unterwegs ist und über die ein oder andere Logiklücke hinwegsehen kann, darf gerne zugreifen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Marion Herzog studierte Literaturwissenschaften und Anglistik in München und verbrachte einige Zeit in London und Auckland. Sie betreute viele Jahre als Redakteurin erfolgreich Buchprojekte, bevor sie ihre eigene Liebe zum Schreiben entdeckte. Unter anderem Namen hat sie bereits mehrere Krimis veröffentlicht, nun wagt sie mit »Algorytmica« und »Terra Nova« den Aufbruch in die ferne Zukunft. Die Autorin lebt mit ihrer Familie auf dem Land.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Marion Herzog hat mit Algorytmica einen lesenswerten Sci-Fi-Thriller komponiert.«

scifinews.de (22. December 2021)

Weitere E-Books der Autorin