Flieh, wenn du kannst

Roman

(1)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Anruf am frühen Morgen verändert Bonnie Wheelers wohlgeordnetes Leben schlagartig: Joan, die Exfrau ihres Mannes, warnt Bonnie vor einer geheimnisvollen Gefahr, in der sie und ihre kleine Tochter schweben. Sie will Bonnie bei einem persönlichen Treffen alles erklären, doch als diese am verabredeten Ort eintrifft, muss sie eine grauenvolle Entdeckung machen: Sie findet Joan erschossen vor. Und dann wird Bonnie auch noch verdächtigt, die Mörderin zu sein. Ganz offensichtlich waren Joans Warnungen begründet – denn für Bonnie beginnt ein schrecklicher Albtraum …

»Ein Psychokrimi-Highlight von Joy Fielding.«

Maxi

Aus dem Amerikanischen von Mechtild Sandberg-Ciletti
Originaltitel: Don't Cry Now
Originalverlag: William Morrow
Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48714-1
Erschienen am  18. Juni 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Weston, Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

Überraschend!

Von: Leser44

22.01.2021

„Flieh, wenn du kannst" war mein erstes Buch von Joy Fielding. Und sofort bin ich Fan geworden! Das Cover gefällt mir sehr gut, da es düster und geheimnisvoll wirkt. Der Titel ist einfach perfekt gewählt! Denn was Bonnie wirklich tun sollte ist fliehen!! Am Anfang des Buches kam die Handlung erst nur langsam voran und ich dachte mir „naja…“. Doch das weiterlesen hat sich 100%ig gelohnt: So circa in der Mitte des Buches wurde es dann fesselnd! Ich habe immer wieder neue logisch klingende Hypothesen über den Mord an Joan und den „Bösewicht" aufgestellt, nur um sie ein paar Seiten später wieder zu verwerfen. Bis zum Ende hin hatte ich gefühlt schon alle Charaktere verdächtigt und dennoch kam die Auflösung völlig überraschend. Mit diesem Mörder und Mordmotiv hatte ich nun wirklich nicht gerechnet! Nun zur Hauptfigur Bonnie: Im großen Ganzen war mir Bonnie sympathisch, obwohl ich ihre Handlungen hin und wieder als nervig empfunden habe. Ich habe richtig mit ihr mitgefiebert und mitgezittert, als es immer gefährlicher für sie und ihre Tochter wurde. Genau wie auch die anderen Figuren, wird Bonnie charakterlich anschaulich beschrieben. Fazit: Während der Anfang noch „entspannt“ ist, konnte ich in der zweiten Hälfte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen und habe es in einem Rutsch fertig gelesen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Joy Fielding gehört zu den unumstrittenen Spitzenautorinnen Amerikas. Seit ihrem Psychothriller »Lauf, Jane, lauf« waren alle ihre Bücher internationale Bestseller. Joy Fielding hat zwei Töchter und lebt mit ihrem Mann in Toronto, Kanada, und in Palm Beach, Florida.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Wahrlich meisterhaft spielt Joy Fielding mit unseren geheimsten Erwartungen und tiefsten Ängsten.«

The Washington Post

»Joy Fielding hat mit ›Flieh, wenn du kannst‹ wieder ein Labyrinth der Alltagsängste geschaffen.«

NDR

»Joy Fielding bittet wieder einmal zum Horrortrip, und wer ihr folgt, sollte gute Nerven dabeihaben ...«

Hamburger Morgenpost