Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Stephen King

Es

Roman

Taschenbuch
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Böse in Gestalt eines namenlosen Grauens

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.

Stephen Kings Meisterwerk über die Mysterien der Kindheit und den Horror des Erwachsenseins.

»Ein Meilenstein der amerikanischen Literatur.« Chicago Sun-Times


Originaltitel: It
Taschenbuch, Broschur, 1.536 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43577-3
Erschienen am  08. February 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Es"

Joyland

Stephen King

Joyland

Interview mit einem Vampir

Anne Rice

Interview mit einem Vampir

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin

Die Unsterblichen

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Die amerikanische Nacht

Marisha Pessl

Die amerikanische Nacht

Colorado Kid

Stephen King

Colorado Kid

All About a Girl

Caitlin Moran

All About a Girl

Puls
(2)

Stephen King

Puls

Das Hotel New Hampshire

John Irving

Das Hotel New Hampshire

Am dunkelsten Tag

Nora Roberts

Am dunkelsten Tag

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Atlantis

Stephen King

Atlantis

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Fiona Davis

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Beutegier

Jack Ketchum

Beutegier

Der Zug der Waisen

Christina Baker Kline

Der Zug der Waisen

Straus Park
(6)

P. B. Gronda

Straus Park

Niemals ohne sie
(3)

Jocelyne Saucier

Niemals ohne sie

Todsünde
(2)

Tess Gerritsen

Todsünde

Ein Tod ist nicht genug

Peter Swanson

Ein Tod ist nicht genug

Flüchtige Seelen
(2)

Madeleine Thien

Flüchtige Seelen

Rezensionen

Ein Horror-Epos

Von: Bucheld aus Saarbrücken

10.10.2022

Das Lesen von "Es" erfordert erst einmal etwas Zeit und Geduld. Während der andauernden Lektüre kann auch ein gutes Gedächtnis für Namen von Vorteil sein. Nimmt man sich allerdings die Zeit, so wird man mit einem wahren "Erwachsenenmärchen" belohnt. Es passt einfach alles so gut zusammen! Zu Beginn wirken die unterschiedlichen Zeitebenen etwas befremdlich, hat man sich aber erst einmal an diese gewöhnt, so entwickelt die ganze Geschichte ihren wahren Reiz und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Story breitet sich so gewaltig und umfassend aus, dass man in ihr geradezu gefangen wird. Es wird schnell klar, dass es sich nicht um eine kurze Horror-Geschichte handelt, sondern um ein regelrechtes Horror-Epos, bei dem alles stimmt – bis ins kleinste Detail. Auch wenn manche Leser sich vermutlich erst einmal in die Lektüre einarbeiten müssen, so findet man im Endeffekt ein wirkmächtiges Gesamtkunstwerk vor, welches zu Recht als einer der Klassiker des Horror-Genres gilt.

Lesen Sie weiter

Ein gelungener Roman

Von: Heidi

23.11.2017

Alles beginnt mit dem Tod des Jungen Georgie Danbrough, der an einem verregnetem Nachmittag sein Boot, dass er mit seinem älteren Bruder Bill zusammen gebaut hatte, im Kanal schwimmen lassen ließ. Gerogie wurde auf brutaler Art von ES ermordet. Doch Es ist schlau und zeigt sich nur seinen potenziellen Opfern, Kindern. Ein Jahr nach dem Tod von Georgie gründete Bill mit sechs anderen Kindern den Club der Verlierer, denn sie teilen sich das Los der Außenseiter. Nicht nur das verbindet sie, auch jeder der Kinder hat ES zu Gesicht bekommen. Gemeinsam beschließen Sie ES zu jagen und zu vernichten. Der Club der Verlierer besteht aus: Beverly: Sie ist ein bildhübsches Mädchen aber ihrer Schönheit nicht bewusst, sie hängt gerne mit den Jungs ab, raucht und ist eher der Kumpeltyp. Daheim wird sie sehr streng erzogen. Ben: Benn ist ein sehr sympathischer Charakter. Er hilft gerne der Lehrerin in der Bücherei, isst gerne Süßes und ist über beide Ohren in Beverly verliebt. Er hat ein gutes Verständnis für Bauten. Eddie: Er ist hund sehr zierlich gebaut. Seine Mutter ist immer sehr besorgt um ihren Jungen. Eddie und Bill kennen sich schon bevor der Club geründet wurde. Bill: Bill ist ein ganz normaler Junge, doch er stottert und so hat er den Rufnahmen "Stotter-Bill" Bill wird von den anderen Clubmitgliedern als Anführer gesehen, da sein Bruder von ES getötet wurde. Er hat die Gabe ein besonderes Gespür für in besonderen Situationen zu haben. Stan: Stan ist Jude und eher ein introvertierter Junge, er ist ängstlicher als der Rest der Gruppe. Stan ist immer sehr ordentlich und sauber angezogen. Richie: Richie ist ein Komiker wie er im Buche steht. Immer einen lockeren Spruch auf der Zunge. Ahmt sehr gerne stimmen nach. Mike: Mike ist ein schwarzer Junge, er arbeitet mit seinem Vater im Sommer auf dem Feld. Ein einfacher Junge der gerne auch Geschichten recherchiert. Das Buch fängt super spannend an mit dem Mord an Georgie und dem mysteriösem Clown Pennywiese. Stephen King versteht es eine Geschichte zu schreiben, in immer wieder neue Handlungen vorkommen und diese am Ende alle ineinander greifen. PRAVO! Das Buch ist doch sehr ausschweifend, was mir das wecksuchten schwer gemacht hat. Doch das ist King, er schreibt gerne sehr ausführlich. Mein Fazit Die Geschichte fängt super spannend an und baut sich langsam auf. Doch der Horror Faktor blieb bis auf ein paar wenige Szenen für mich aus. Vielleicht bin ich auch zu abgebrüht für diesen Roman. Doch im Großen und Ganzen finde ich das Buch super und es hat spaß gemacht es zu lesen. Da das Buch doch sehr ausschweifend war und dies für mich stellenweise zu viel war, gebe ich dem Buch 4****.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen.

Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag.

www.stephenking.com

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors