Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis!

Der ausgediente Kriminalbeamte Hans Berndorf bekommt den Auftrag, Ermittlungen zu dem Mord an einer jungen Frau zu führen, deren Ehemann in Ulm vor Gericht steht. Doch als Berndorf eintrifft, ist sein Auftraggeber – der Verteidiger des Angeklagten – tot, auf dem Hauptbahnhof von einem Güterzug überrollt. Hat er Selbstmord begangen oder ist er vor den Zug gestoßen worden? Das ist nicht die einzige Frage, vor der Berndorf steht. Ein Beweisstück ist spurlos verschwunden: ein Schmuck, den die Ermordete getragen hatte. Die Ermittlungen führen Berndorf weit über seinen ursprünglichen Auftrag hinaus. In dem Dickicht von alltäglichen Verstrickungen, von Lügen und Niedertracht, das Berndorf freizulegen versucht, stößt er schließlich auf das Verbrechen, das vor Jahrzehnten am Anfang von allem stand.

»So ist Kriminalliteratur ein Glücksfall: viele Schichten und Stränge mischend, welthaltig, aber mit einem kleinen Sprung in der Alltagsschüssel. Und dennoch hell und klar.«

Tobias Gohlis, Die Zeit

Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-74162-5
Erschienen am  14. February 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Ulm, Deutschland

Ähnliche Titel wie "Beifang"

Der Hund des Propheten
(1)

Ulrich Ritzel

Der Hund des Propheten

Totenblass

Frederic Hecker

Totenblass

Das vierte Opfer
(1)

Håkan Nesser

Das vierte Opfer

Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord

Fred Vargas

Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord

Ein Haus voller Lügen
(2)

Ian Rankin

Ein Haus voller Lügen

Mörderische Hingabe
(6)

J.D. Robb

Mörderische Hingabe

Nordlicht - Die Tote am Strand

Anette Hinrichs

Nordlicht - Die Tote am Strand

Die Tote im Pfarrhaus
(5)

Ruth Rendell

Die Tote im Pfarrhaus

Blut vergisst nicht
(1)

Kathy Reichs

Blut vergisst nicht

Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod
(2)

Håkan Nesser

Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod

Gorki Park
(1)

Martin Cruz Smith

Gorki Park

Der Verehrer

Charlotte Link

Der Verehrer

Schlafende Hunde - Inspector Rebus 19
(2)

Ian Rankin

Schlafende Hunde - Inspector Rebus 19

Der Tote vom Strand
(2)

Håkan Nesser

Der Tote vom Strand

Wer die Wahrheit sucht

Elizabeth George

Wer die Wahrheit sucht

Fahr zur Hölle
(1)

Kathy Reichs

Fahr zur Hölle

Glaube der Lüge
(1)

Elizabeth George

Glaube der Lüge

Wer Strafe verdient
(9)

Elizabeth George

Wer Strafe verdient

Bedenke, was du tust

Elizabeth George

Bedenke, was du tust

Blutiger Januar
(9)

Alan Parks

Blutiger Januar

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ulrich Ritzel, geboren 1940, aufgewachsen auf der Schwäbischen Alb, arbeitete mehr als drei Jahrzehnte als Journalist und wurde 1980 mit dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse ausgezeichnet. Mit dem Roman „Der Schatten des Schwans“ debütierte er 1999 als freier Autor. Aus der Reihe seiner Romane um den Kommissar Berndorf erhielten „Schwemmholz“ und „Beifang“ den Deutschen Krimi-Preis, „Der Hund des Propheten“ den Preis der Burgdorfer Krimi-Tage. Ulrich Ritzel lebt mit seiner Ehefrau Susanne und seinen beiden Hunden seit 2008 in der Schweiz.

Zum Autor

Links

Pressestimmen

»Berndorf, knorriger Held der meisten Ritzel-Romane, ist Romantiker und Skeptiker und daher ein klasse Detektiv.«

Tobias Gohlis, Die Zeit

Weitere Bücher des Autors