Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
After passion

Anna Todd

After - Graphic Novels (1)

(9)
(3)
(1)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 19,90* (* empf. VK-Preis)

REZENSION 
 AFTER Passion - Graphic Novel Teil 1 Ich brauch sofort Band 2 Den Klappentext von After brauch ich euch nicht mehr schreiben, ich glaub den kennt mittlerweile einfach schon jeder oder? AFTER als Graphic Novel - I LOVE IT! Das Graphic Novel ist an das Buch angelehnt und nicht an den Film. Und vielleicht sieht man es an den Bildern, die ich davon gemacht habe, HARDIN hat hier seine Tattoos und seine Piercings! FREAKING OUT - YES YES YES! Das einzige was ich zu bemängeln habe ist, dass Hardin in meiner Vorstellung noch dunklere Haare hat. Er wirkt manchmal sogar blond … keine Ahnung. 🤷‍♀️ Egal, das ist einfach Geschmacksache. Hardin ist einfach the KING of the Bad Boys für mich und wird es immer bleiben. Ich war ein wenig nervös als ich gesehen habe dass ein Graphic Novel herauskommen würde, weil der Film einfach unterirdisch war. Ich mag die Zeichnungen in dem Buch und wie alles gezeigt wird. Ich finde das Novel als Gimmick für alle Groupies einfach super aber wer mit Hardin und Tessa anfangen möchte, der sollte bitte zu den Ursprungsbüchern greifen. Das Novel ist zwar wirklich gelungen aber richtig verstehen kann man es erst wenn man die After Bücher kennt. Deshalb empfinde ich es eher als Gimmick für Hardin/Tessa Fans. Ich freu mich schon richtig heftig auf den zweiten Teil! Danke an den @Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. 5 ⭐️/ 5 ⭐️

Lesen Sie weiter

After Passion , der erste Band der "After Reihe" von Anna Todd, ist mittlerweile zu einem erfolgreichen Welt-Bestseller geworden. Die Geschichte um die junge und unerfahrene Studentin Tessa, die am College auf Badboy Hardin trifft und sich in ihn verliebt wird in diesem Graphic Novel neu zum Leben erweckt. Als ich die Geschichte zum ersten Mal gelesen habe hat sie mich schon total begeistert und ist für mich der Einstieg in die Welt von New Adult und spicy Literatur geworden. Da ich eigentlich kein Fan von Graphic Novels bin, war ich zunächst skeptisch, ob dieser etwas für mich sein würde. Doch ich wurde positiv überrascht. Ich habe die Story in den Bildern absolut wiedererkannt und mich direkt wohl gefühlt. Der Graphic Novel ist, im Gegensatz zur Verfilmung, absolut an die Handlung des Romans angelehnt. Man merkt beim Durchblättern richtig, wie viel Mühe in die Umsetzung und Gestaltung der Grafiken investiert wurde. Es war schön die Anfangsgeschichte von Hardin und Tessa nochmal aus einer anderen Perspektive, abseits von Film und Buch, erleben zu können. Es handelt sich bei diesem Graphic Novel um die Darstellung der ersten Hälfte des Romans. Besonders schön sind auch die persönlichen Worte der Autorin, die Steckbriefe der Charaktere und ein Blick in die Entstehung der Grafiken zum Ende hin. Wer ein Fan der "After-Reihe" ist sollte sich dieses Buch unbedingt zulegen. Von mir gibt's 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

After Passion Teil 1 war meine allererste graphic novel und hat mir echt gut gefallen. Die Zeichnungen sind echt schön und auch das lesen war leicht. Allerdings kannte ich hier die Story natürlich schon, weswegen es mir leichter fiel, die Emotionen etc bei den Charakteren vorstellen, da man in einer graphic novel alles logischerweise eher oberflächlich transportiert bekommt. Über den Inhalt von after kann man sich streiten (toxische Beziehung), ich fand’s allerdings sehr unterhaltsam und lustig. Nur etwas zu kurz, da man das Buch echt schnell durch hat. Ich hatte echt Spaß beim lesen und könnte mir vorstellen, öfter eine graphic novel zu lesen.

Lesen Sie weiter

„After Passion: Graphic Novel Teil 1“ von Anna Todd ist ein Hungucker 💗 Da ich die Reihe bereits kenne und liebe, versuche ich diese Rezension so objektiv wie möglich zu verfassen. Die Gestaltung: Die Charaktere kommen optisch sehr nah an die Romanvorlage heran, die Zeichnungen sind wirklich gut gelungen. Sie sind dynamisch, zeigen interessante Perspektiven und Details. Auch die Farbgebung wurde wunderbar aufeinander abgestimmt, sodass die Figuren klar im Fokus stehen und das Bild um sie herum harmonisch ist. ▫️ Der Inhalt: Die Handlung folgt ganz der Romanvorlage. Diese ist logischerweise reduziert, die Szenen sind stark gekürzt und die Übergänge nicht ganz flüssig, wodurch die Handlung etwas sprunghaft wirkt, alle Schlüsselmomente sind jedoch erhalten geblieben. Obwohl ich den Handlungsverlauf kannte, kann ich versichern, dass man auch ohne den Roman vorher gelesen zu haben, dem gut folgen konnte. Hardin und Tessas Liebesgeschichte ist komplex, einzigartig, herzzerreißend und wunderschön. Das Hin und Her findet in der Graphic Novel auf engstem Raum statt und nicht so wie in dem Roman auf Hunterten von Seiten. Ich schätze, für diejenigen die die Reihe (noch) nicht gelesen haben, wird die Geschichte daher nicht zusagen. Ich würde sie auch nicht als Alternative zu dem Roman empfehlen. Diese Ausgabe würde ich waschechten #Hessa-Fans empfehlen! Die Zeichnungen sind zwar der Wahnsinn, aber um der Geschichte von Hardin und Tessa auf den Grund zu gehen und sie zu verinnerlichen, wird dieses Büchlein leider nicht ausreichen. ▫️ Für mich wurde die Essenz aufgegriffen und all das was Hessa ausmacht in der Graphic Novel umgesetzt. Die Emotionen und die unverkennbare Chemie zwischen ihnen ist auch deutlich durch die Seiten durchgedrungen. Sie wurden auf eine wundervolle Art und Weise zum Leben erweckt. Auf den letzten Seiten sind viele Extras zu finden, die Steckbriefe zu den Charakteren und den künstlerischen Entstehungsprozess der Graphic Novel beinhalten. Man merkt, wie viel Liebe und Arbeit dahinter steckt. Die Ausgabe ist eine perfekte Ergänzung in meiner Sammlung. Ich liebe sie und kann Teil 2 kaum erwarten 💗

Lesen Sie weiter

Erneut hat mich die Geschichte von Tessa und Hardin in ihren Bann gezogen. Diesmal in der Form einer Graphic Novel, welche an die Romane angelehnt ist. Bereits nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und hab die Geschichte an einem Stück verschlungen. Tessa ist ein klassisches Good Girl und mit Hardin, dem Bad Boy, treffen hier zwei Welten aufeinander, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Dennoch ist die Anziehung zwischen den beiden unglaublich stark. Auch wenn man in den Romanen natürlich mehr erfährt, hat das der Geschichte überhaupt nicht geschadet, weil alle wichtigen Szenen abgebildet wurden. Allerdings ist die Beziehung von Hardin und Tessa, wie auch in den Romanen und den Filmen, sehr toxisch. Die graphische Umsetzung ist unglaublich gut und die Charaktere kommen meinen Vorstellungen hier auch sehr nahe. Am Ende findet man Zusatzmaterial zu den Charakteren und dem Entstehungsprozess, was ich wirklich toll fand. Ich freue mich auf die Fortsetzung! Bewertung: 4,5/5 ⭐️ Ich möchte mich bei dem Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Es hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Lesen Sie weiter

Anna Todd war eine der ersten Autorin, die für mich heraus gestochen hat so dass ich immer wieder zu ihrem emotionalen Werken greife. Sie hat mich mit ihre Lektüre von After sehr beeindruckt, so dass sie zu einen meiner liebsten Autorinnen gehört. Deswegen ist es mir eine Freude endlich die Graphic Novel in den Händen zu halten, dies ist durch Pablo Andres perfekt gestaltet und in Szene gesetzt. Hardin als auch Tessa sind durch die wunderschönen Illustrationen perfekt getroffen, haben mich mit den aussagekräftigen Highlights des erste Teils der Reihe mitgerissen. Das Setting und die Chemie sind atemberaubend, die toxische Geschichte lässt einen in den Verstrickungen der Beiden versinken, so dass man sehnsüchtig auf mehr aus der Reihe zurück bleibt. Ich kann also jeden Fan von der Reihe nur empfehlen, es ist eine tolle Ergänzung für die After Passion Sammlung. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #AfterPassion #AnnaTodd #GraphicNovel PabloAndres #Heyne #Rezension

Lesen Sie weiter

Wenn man von einer Geschichte nicht genug bekommt, dann ist es bei mir ganz klar die After Reihe. Jetzt nochmal in Form dieser Graphic Novel in die Welt von Hardin & Tessa einzutauchen, hat mir unglaublich gut gefallen. Und ich war unglaublich gespannt, denn es war auch das erste Mal, dass ich eine Graphic Novel gelesen habe. Gleichzeitig etwas Neues, jedoch so Vertrautes. Und so bewerte ich das Buch auch, denn wer die Geschichte noch nicht kennt, wird durch dieses kurzweilige Lesevergnügen nie die Gefühle und Emotionen dieser toxischen Beziehung so erfahren, wie in den richtigen Büchern. Aber das habe ich von einem Comic auch überhaupt nicht erwartet. Dennoch finde ich, dass es hier sehr gut umgesetzt wurde und man merkt, wie viel Liebe in jede einzelne Seite gesteckt wurde. Die Charaktere wurden durch die wunderschönen Illustrationen perfekt ins Leben gerufen und es war großartig, sie erneut zu begleiten. Eigentlich wollte ich auch nur mal kurz reinlesen, aber wie es bei dieser Geschichte nun mal so ist, man kommt nicht davon los und wird süchtig. Zumindest geht es mir so und ich bin absolut begeistert. Man spürt sofort die unglaubliche Dynamik zwischen Hardin und Tessa. Sehr gut gefallen hat mir auch das Zusatzmaterial und der Blick hinter die Kulissen, welches sich im hinteren Teil des Buches befindet. Hier findet man Steckbriefe der einzelnen Charaktere, einen Brief von Anna Todd und außerdem gewährt uns der Illustrator auch einen Einblick über den künstlerischen Prozess, was ich sehr interessant fand. Für Fans dieser Reihe kann ich diese Graphic Novel nur ans Herz legen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Ich finde jeder kann seine eigene Meinung zu den After Büchern haben. Zudem finde ich, dass man fiktive Romane und die Realität abgrenzen muss. Ich weiß, dass viele die After Reihe mittlerweile auf den Tod nicht mehr abkönnen, sie aber vor vier Jahren noch geliebt haben. Das Buch ist toxisch, keine Frage. Jedem sollte bewusst sein, dass die Handlung in dem Buch absolut ungesund ist und man sich psychatrische Hilfe holen sollte, wenn man in so einer Situation steckt. Nichtsdestotrotz ist es mein kleines guilty pleausre. Deswegen schaue ich auch immer wieder gerne die Filme und rereade die Bücher, auch wenn sie nicht unbedingt so gut sind, wie ich es früher dachte. Auf das Graphik Novel habe ich mich trotzdem gefreut. Es ist unfassbar toll gezeichnet und liebevoll gestaltet. Ich finde die Geschichte wurde sehr gut zusammengefasst und auch die Szenen, die ausgewählt worden sind sehr passend. Die ganze Atmosphäre wurde sehr gut aufgenommen und ich mochte die Umsetzung auch deutlich mehr als die Filme. Generell war eben alles sehr locker und leicht. Ich habe das Graphik Novel tatsächlich einfach nur genossen. Klar die Geschichte hat mich immer wieder mit dem Kopf schütteln lassen, aber die ganze Gestaltung und Umsetzung hat mir wirklich gut gefallen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.