Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Altern. Sterben. Tod.

Oliver Müller

(15)
(8)
(6)
(1)
(0)
€ 22,00 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)

Altern.Sterben.Tod.

Von: babetty

10.04.2019

Ein spannendes Thema aus einer sachlichen Sicht. Hier steht mal nicht das Esoterische im Vordergrund. Ein Buch zum Nachlesen und -denken. Kein Buch für einen Abend.

Lesen Sie weiter

Faktisch.Praktisch.Ok.

Von: HerbertScout

05.04.2019

Allgemeinverständliches Nachschlagewerk für alle Begriffe, die mit dem Thema in Verbindung stehen. Faktisch gut. Naturwissenschaftlich eher oberflächlich gehalten. Für alle, die eine nüchterne Herangehensweise an das Thema mögen.

Lesen Sie weiter

Adressat unbekannt....

Von: Leselinchen

27.03.2019

Eine sachliche Auseinandersetzung mit dem natürlichsten Prozess neben der Zeugung und Geburt - dem Altern, Sterben und dem Tod. Anschaulich werden alle relevanten Vorgänge basierend auf naturwissenschaftlichen Erkenntnissen erläutert, ergänzt und aufgelockert durch kleine schwarz weiße Abbildungen, Tabellen und Diagramme. Ganz gut zum Querlesen geeignet, oder zum Nachschlagen für Basisinformationen. Ein Sachbuch, was wohl möglich gern ein Fachbuch wäre - dafür sind die vermittelten Informationen aber zu oberflächlich. Für mich aus rein persönlichem Interesse motivierten Leser, ist der Schreibstil allerdings zu steif und trocken. Mir bleibt leider unklar, welche Zielgruppe angesprochen werden möchte.....

Lesen Sie weiter

Ich habe das Buch gerne gelesen. Schon immer war ich naturwissenschaftlich interessiert und hatte mir durch das Buch erhofft etwas mehr über das komplizierte Thema zu lernen. Durch mein schulisches Vorwissen, war es für mich sehr einfach zu verstehen. Gleichzeitig war es auch langweilig. Zeitweise hatte ich das Gefühl in einem meiner alten Schulbücher zu lesen. Außerdem begann ich schon nach kurzer Zeit die grauen Merksätze zu überlesen, die mich mehr irritierten, als das sie mir halfen. Allerdings begann ich viel über mein eigenes Leben und meinen Tod nachzudenken. Der Autor hat bei mir das geschafft, was er sich durch sein Buch erhofft hatte. Denn ich traf während des Lesens auf viele, faszinierende, mir unbekannte Fakten, die ich gerne anderen erzählte und somit eine Unterhaltung anregte. Ich empfehle dieses Buch allen, die naturwissenschaftlich interessiert sind und/oder oft mit dem Tod konfrontiert werden und ihn besser verstehen wollen.

Lesen Sie weiter

Netter Einstieg ins Thema

Von: Sternchen

17.03.2019

Der Autor, der sich selbst ohne Fachangabe als Naturwissenschaftler bezeichnet, bietet einen einfachen Einstieg in die Thematik unter verschiedenen Gesichtspunkten. Die Kapitel sind kurz, die wesentlichen Inhalte werden mehrfach wiederholt, durch Tabellen und Skizzen illustriert und zusätzlich in knappen Thesen am Ende jedes Kapitels zusammengefasst. Auch die Sprache ist ungewöhnlich einfach gehalten. Das macht das Buch auch ohne Vorkenntnisse leicht und unkompliziert zu lesen, gut auch mit Unterbrechungen oder nur zu einzelnen Themen. Da kann man über gelegentliche Stilblüten hinwegsehen wie z.B. die Aussage "Dennoch können sich ... Folgen des Alterns zwischen einzelnen Menschen und sogar zwischen verschiedenen Organen in demselben Menschen stark unterscheiden. Dies erkennt man [daran), dass sich die Folgen des Alterns zwischen einzelnen Menschen und sogar zwischen einzelnen Organen desselben Menschen stark unterscheiden können" (S. 73). Auch die unkritische Verwendung des Begriffs "Selbstmord" überrascht.

Lesen Sie weiter

Interessant

Von: Samantha

14.03.2019

Das Buch hat mir ganz gut gefallen. Das Buch können sowohl Personen lesen die keine große Ahnung von Biologie haben, aber auch für Biologen waren ein paar Interessante Fakten dabei. Da ich Biologie studiere, war vieles für mich bekannt beziehungsweise hat man im Studium teils schon mal angeschnitten, dennoch war das Buch gut zu lesen und war interessant. Für Personen die wenig Wissen im Bereich der Naturwissenschaften haben ist dieses Buch gut zu lesen, weil der Autor viele Abbildungen und wichtige Fakten nochmal hervorgehoben hat. Mich hat das Thema "Altern" am meisten Interessiert und auch gefesselt. Insgesamt war das Buch lesenswert.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.