Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Noise

Daniel Kahneman, Olivier Sibony, Cass R. Sunstein

(1)
(2)
(2)
(0)
(0)
€ 30,00 [D] inkl. MwSt. | € 30,90 [A] | CHF 41,50* (* empf. VK-Preis)

In ihrem Buch „NOISE“ erklären die 3 Autoren auf wissenschaftliche Weise, „was unsere Entscheidungen verzerrt - und wie wir sie verbessern können“. Dazu grenzen sie Noise (Zufallsstreuungen) klar von Bias (systematische Abweichung), die schon aus „Schnelles Denken, Langsames Denken“ bekannt ist, ab. 🌟💯 • Ähnlich wie im ersten großen Bestseller von Daniel Kahneman finden sich auch in diesem wieder viele interessante Erklärungen & Erkenntnisse sowie Einblicke in die menschliche Urteilsfindung. 📚✏️ • In den 28 Kapiteln, die in 6 Teilen gegliedert sind, liefern die 3 Autoren unzählige Beispiele aus dem öffentlichen Lebens & bewegen sich dabei über Konferenzräume von Großkonzernen in die Behandlungszimmer in Krankenhäusern bis zur Richterbank im Gerichtssaal. Dabei üben sie nicht nur Kritik, sondern machen auch Vorschläge, um Noise zu reduzieren & bessere Entscheidungen zu treffen. 💪🏼🔥 • Da sich Zufallsstreuungen nahezu überall finden lässt, bietet das Buch viele spannende Impulse für die unterschiedlichsten beruflichen & privaten Situationen. - Daher kann ich das Buch in den Bereichen Beruf & Selbst absolut empfehlen! 🙏🏼⭐️

Lesen Sie weiter

Daniel Kahneman? Das ist doch dieser Nobelpreisträger, dieser Typ mit dem "Schnellen Denken" oder wie das hieß? Richtig. Kahneman hat uns gelehrt, dass wir unsere Lebensentscheidungen besser intuitiv treffen sollten, auch wenn das nun sehr vereinfacht klingt. In "Noise" geht seine Arbeitsgruppe der Frage nach, warum wir manche Dinge so beurteilen, und ein anderer Mensch mit gleichen Informationen zu einem anderen Ergebnis kommt. Welche Bias steuert unsere Entscheidungen? "Polizeibeamte zeigen mehr Nachsicht mit Deliquenten, wie sie den gleichen Vornamen tragen" und "In Meetings neigen Personen mehr dazu, dem Menschen zu glauben, der zuerst spricht, unabhängig von den eigenen Überzeugungen". Auch dies sind nur kurze Spots auf die Kernaussagen dieses hochinteressanten Psychosoziologie-Buches. Beinahe 500 Seiten später meint der Leser schlauer zu sein, als die Mitmenschen, und wird trotzdem in die gleichen Bias-Fallen tappen wie zuvor. Las sich nicht so flüssig wie der Kahneman-Klassiker "Schnelles Denken. Langsames Denken" und ist trotzdem ein spannendes Sachbuch, wie es nur US-Amerikaner schreiben können. Sorry, but it´s true. (4/5)

Lesen Sie weiter

Der Autor von „Schnelles Denken, Langsames Denken“ veröffentlicht sein neustes Buch: Noise. Dieses Mal geht es um Entscheidungen. Wie immer kann man sehr viel Wissen – sowohl theoretischer, als auch praktischer Natur – mitnehmen. Leider ist das Buch etwas kompliziert geschrieben und somit durchaus herausfordernd und anspruchsvoll zu lesen; aber dennoch informativ. Mehr dazu findet ihr auf unserem Instagram-Kanal-Kanal.

Lesen Sie weiter

Kluge Gedanken zur Entscheidungsfindung

Von: fabulabooks

27.09.2021

In Daniel Kahnemans neustem Werk "Noise - Was unsere Entscheidungen verzerrt - und wie wir sie verbessern können" erörtert er zusammen mit den Autoren Olivier Sibony und Lass R. Sunstein, wie 'Noise', und damit im Zusammenhang auch 'Bias', unsere Entscheidungsfindungen stören. Dazu werden Szenarien aus unterschiedlichsten Gebieten, wie der Justiz, dem Gesundheitssystem oder der Polizei herangezogen, um die verschiedenen Arten von Noise zu erläutern. Darauf aufbauend wird gezeigt, wie sich Noise verringern lassen kann und welche positiven und wichtigen Auswirkungen das auf Unternehmen, aber auch auf die Gesellschaft haben kann. "Noise" ist ein sehr lehrreiches Buch, für das ich mehrere Wochen Lesezeit benötigt habe, da es sehr komplex ist. Es werden viele Fachbegriffe verwendet, dabei ist es aber nie trocken geschrieben, da vor allem die realen Beispiele und interaktiven Tests das Gelesene auflockern. Je weiter das Buch jedoch voran schreitet, desto öfter wiederholen sich einige Punkte, sodass es für mich immer schwieriger wurde, dran zu bleiben. Dennoch steckt hier eine geballte Ladung Wissen drin, das vor allem für Unternehmen sehr wichtig sein kann, aber auch mir in meinen eigenen Entscheidungsfindungen viel Nützliches aufzeigen konnte. Kahnemans erstes Werk "Schnelles Denken, langsames Denken", das mit dem Nobelpreis für Wirtschaft ausgezeichnet wurde, habe ich noch nicht gelesen, deswegen kann ich die beiden Bücher nicht vergleichen. Es wird jedoch des öfteren darauf Bezug genommen, sodass ich empfehlen würde, den Vorgänger zuerst zu lesen, um die Sachverhalte in einigen Punkten besser verstehen zu können.

Lesen Sie weiter

Warum treffen wir, je nach Umstand und Situation, unterschiedliche Entscheidungen, obwohl es manchmal exakt dieselbe Ausgangslage ist? Dieser Frage gehen Kahnemann uns seine Fachkollegen auf 480 Seiten nach. Das Buch ist nichts für die Hosentasche und gleichzeitig aufgrund seiner abstrakten, hochwissenschaftlichen Ausdrucksweise nicht als Bettlektüre geeignet. Schließlich geht es darum, “Störgeräusche” (Noises) des Alltags zu verstehen und zu lernen, mit ihnen umzugehen. Auf diese Weise können wir langfristig bessere Entscheidungen treffen. Und dazu will dieses Buch beitragen.

Lesen Sie weiter