Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Only with You - Du bist mein größtes Glück

Geneva Lee

Girls in Love (3)

(20)
(28)
(1)
(1)
(1)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

"Only with you" ist der dritte Band einer Reihe, die sich um die Freundinnen Jillian, Jess und Cassie drehen. Die Geschichte rund um Cassie und Gavin ist der dritte Band. Man muss aber nicht die vorigen Bücher gelesen haben, um dieses hier zu verstehen. Worum gehts? Cassie ist Single und zieht einen sehr begehrenswerten und vielversprechenden Praktikumsplatz an Land. Natürlich ist Gavin ihr Chef. Aber sie trifft noch auf jemand anderen, nämlich auf ihren Ex-Freund. Meine Meinung Das ist die Kurzfassung des Klappentextes. Nun denkt man, okay, ein Ex-Freund macht die Geschichte spannender. Aber nein, denn auf den ersten Seiten trifft sie insgesamt drei ihrer Ex-Freunde wieder und man fragt sich: Wo kommen die auf einmal alle her? Warum sind sie ein Teil der Geschichte? Und obwohl man denkt, der Fokus liegt auf Gavin und ein wenig auf Trevor (der Ex-Freund, der ebenfalls einen Praktikumsplatz ergattern konnte), geht sie erstmal mit einem anderen Ex-Freund essen. Eine Handlung, die so abwegig und unrealistisch erscheint, dass ich hier das erste Mal mit den Augen gerollt habe. Hinzu kam gleich ein Fehler: S. 72. "Und ein Abendessen umsonst. Das ist ein perfekt." > hier fehlt eindeutig etwas. Fehler können passieren, aber irgendwie verlor ich die Lust an der Geschichte. Auch der Schreibstil konnte mich nicht fesseln. Manche Sätze waren so umständlich formuliert. Leider kam so auch keine Tiefe auf. Ich weiß nicht mal wie Gavin richtig aussieht, weil er kaum beschrieben wurde. Auch die Gefühle zwischen den beiden wurden sehr sachlich, ja schon fast neutral gehalten. Eine spannende und mitreißende Stimmung kam demnach nicht auf. Ich hatte das Buch für einige Tage beiseite gelegt und dann weitergelesen. Schließlich habe ich es bis zum Ende gelesen, aber es hat mir nicht gefallen. Die Geschichte war mir zu gespielt, Handlungen wirkten gedrückt in eine Richtung, in die die Geschichte am Ende gehen sollte. Mit keiner Figur konnte ich richtig warm werden, Cassie war mir von Beginn an unsympathisch. Ich kann leider nur 1 Stern vergeben.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.