Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Only with You - Du bist mein größtes Glück

Geneva Lee

Girls in Love (3)

(20)
(28)
(1)
(1)
(1)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Dieses Buch ist der dritte und abschließende Teil der Girls in Love Reihe von Geneva Lee. bereits bei den ersten beiden Teilen bin ich nur über die Seite geflogen und musste natürlich auch diese Geschichte lesen. Als Cassie ihren ersten Arbeitstag beginnen möchte, stolpert sie direkt schon in das eine oder andere Fettnäpfchen. Nicht nur, dass sie mit ihrem Exfreund um die begehrte Stelle konkurrieren muss, dazu kommt noch, dass ihr neuer Arbeitgeber unfassbar attraktiv ist. Aber es geht ja nicht, dass die Praktikantin etwas mit dem Chef anfangen würde, oder? Cassie kennen wir bereits aus den ersten beiden Bänden. Daher war ich sehr auf ihre eigene Geschichte gespannt. Hier mochte ich besonders, dass wir eine neue Seite von ihr kennenlernen. Cassie empfand ich in diesem Buch sehr stark und selbstbewusst, was mir in den anderen Bänden gar nicht so aufgefallen war. Sobald sie ein Ziel vor Augen hatte, hat sie alles gegeben, um dies auch zu erreichen. Gavin, ihr Chef, war in diesem Buch sehr passend als ihr Gegenpol. Er ist erwachsener und verhält sich dementsprechend anders als ihre bisherigen Männer. Ich fand es sehr schön, dass es nicht darum ging, wie man den anderen schnellstmöglich ins Bett bekommt. Gavin war immer charmant und respektvoll Cassie gegenüber, was ihn mir noch sympathischer machte. Auch in dieser Geschichte sind einige Nebencharaktere, die alles abrunden. An einigen Stellen musste ich lautloslachen Und war überrascht, welche Rolle auch eine Katze spielen kann. Sprachlich war das Buch sehr schön. Ich bin nur über die Seiten geflogen und wollte immer wissen wie es weitergeht. Die verbalen Auseinandersetzungen mit ihrem Exfreund fand ich großartig zu lesen. Insgesamt kann man sagen, dass dieser Band der perfekte Abschluss dieser Trilogie ist. Fazit: Wer die ersten Teile gelesen hat, muss natürlich auch zu diesem greifen! Absolute Leseempfehlung! 4 von 5 Bienchen

Lesen Sie weiter

Cassie hat geschafft einen stark umkämpften Praktikumsplatz in Seattle an Land zu ziehen. Alles könnte so schön sein, würde sie nicht an ihrem ersten Tag nicht einen, sondern drei ihrer Exfreunde über den Weg laufen. Das schlimmste ist, dass einer davon sie erst kürzlich betrogen hat und nun ein Praktikum im selben Unternehmen wie Cassie macht. Und als wäre das nicht genug, taucht auch noch plötzlich ihr junger, attraktiver Chef neben ihr auf. Gerade als Cassie ihrem Exfreund beginnt die Meinung zu sagen. Sie ist sich sicher, dass sie damit direkt einen schlechten Eindruck hinterlassen hat. Als sie jedoch ein paar Tage später dazu kommt ihrem Chef Gavin den Zwischenfall zu erklären, wird schnell deutlich, dass dieser sehr verständnisvoll und außerdem nicht nur an einer Arbeitsbeziehung mit Cassie interessiert ist. Doch diese hatte den Männern eigentlich abgeschworen, … schließlich greift sie doch sowieso immer daneben. Aber was, wenn sich das Risiko mit Gavin lohnen würde? Was wenn er der ist, den sie schon immer gesucht hat? Cassie muss sich entscheiden – Verstand oder Herz? Charaktere: Ich habe bereits die beiden anderen Teile der Reihe gelesen und somit Cassie schon dort kennengelernt. Doch „Only with You“, konnte mir eine andere Cassie nahebringen. In den Bänden davor wirkte sie immer relativ naiv und sprunghaft, während sie hier recht reif und unabhängig dargestellt wurde. Mir hat gut gefallen, dass Cassie sich Ziele setzt und diese auch mit Enthusiasmus verfolgt. Außerdem gab es mehrere Stellen, an denen sie sich nicht von Männern hat sagen lassen wie es zu laufen hat. Sowas finde ich auch sehr wichtig in Büchern. Viel zu oft gibt es meiner Meinung nach Geschichten, in denen der Mann die Frau ‚retten muss‘. Je nach Kontext und Geschichte kann das in Ordnung sein, solange es auf Augenhöhe geschieht. Aber dennoch je mehr starke, unabhängige Protagonistinnen desto besser! Gavin empfand ich auch als einen sehr angenehmen männlichen Protagonisten. Da er ja sozusagen das Gegenteil von Cassies bisherigen Männern sein sollte, war er sehr verständnisvoll und reif. Er hat sehr schnell gezeigt, dass er Cassie respektiert und auch auf ihre Bedürfnisse eingehen möchte. So hat er sie nicht wirklich bedrängt, als sie sich unsicher war, ob sie diese Beziehung eingehen möchte. Ich fand gut, dass es nicht auf diese typische: „ich schnappe sie mir dennoch“-Mentalität hinauslief. Schreibstil/Spannungsbogen: Wie bereits erwähnt habe ich alle drei Teile der Reihe gelesen und ehrlich gesagt mochte ich die ersten beiden nicht all zu gerne. Ich fand sie hatten zwar einen tollen Ansatz, aber die Umsetzung war leider ziemlich berechenbar und oberflächlich. Umso überraschter war ich vom dritten Band, denn dieser hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist natürlich nicht anders als bei den anderen Teilen. Für mich also in Ordnung, aber stach auch nicht besonders hervor. Was den Spannungsbogen betrifft, würde ich es als ein angenehmes Buch für zwischendurch bezeichnen. Es passieren jetzt nicht wahnsinnig aufregende und überraschende Dinge, aber es liest sich einfach angenehm. Die Geschichte fließt so ein bisschen vor sich hin, ohne dabei langweilig zu sein. Wenn ihr mich fragt, ein schönes Buch, um einfach ein bisschen abzuschalten und sich zwischen den Seiten zu verlieren. Fazit: Von den drei Teilen dieser Reihe ist „Only with You“ der einzige, den ich persönlich empfehlen würde. Für mich ist es zwar auch kein Jahreshighlight, also mit zu hohen Erwartungen solltet ihr vielleicht nicht an das Buch herangehen. Aber wenn ihr ein schönes Buch für zwischendurch sucht, dann schaut es euch ruhig mal an. Der Schreibstil ist angenehm locker, die Protagonisten sind sympathisch und, obwohl es eher eine leichte Geschichte ist, ist sie auf keinen Fall langweilig.

Lesen Sie weiter

Klappentext: Während Cassies beste Freundinnen am College ihre perfekten Prinzen getroffen haben, hat Cassie nur reihenweise Frösche geküsst. In Seattle soll alles anders werden. Cassie hat den begehrtesten Praktikumsplatz der Stadt an Land gezogen, aber der hat es in sich: Am ersten Tag trifft sie nicht nur auf ihren jungen, gut aussehenden Chef, sie muss auch feststellen, dass sie nicht die Einzige ist, die für das Praktikum mit Aussicht auf einen festen Job eingestellt wurde. Ihr Konkurrent um die Stelle ist ebenso wie Cassie jung, ehrgeizig, kreativ ... und ausgerechnet ihr Exfreund. Das Cover des Buches hat mir gut gefallen und hat mich angesprochen, wodurch ich auf das Buch aufmerksam wurde. Es passt zum Inhalt und auch zum anderen Teil der Reihe. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen und hat es mir leicht gemacht, in die Geschichte einzusteigen, mich in die Protagonistin, Cassie, besser hineinfühlen zu können und die Geschichte besser nachvollziehen zu können. Meine Meinung: Cassie ist eine interessante, junge Frau, allerdings das komplette Gegenteil zu mir. Sie hat schon viele Beziehungen hinter sich, was zu viel Chaos in ihrem Leben führt. Dadurch, dass ich ziemlich anders bin als sie, konnte ich diese Probleme teilweise nicht wirklich nachvollziehen. Gavin, ihr Boss, klingt nach einem ziemlich sympathischen und zielstrebigen jungen Mann, und ich kann verstehen, warum Cassie ihn toll findet! Er ist einfach ein Traum! Trevor, einer ihrer (vielen) Ex-Freunde, ist dafür genau das Gegenteil. Er ist nervig und egoistisch. Leider bekommt er viel zu viel Aufmerksamkeit in dem Buch, die hat er gar nicht verdient! Cassies beide beste Freundinnen sind einfach toll, sie sind immer für einander da und auch die verschiedenen Zeitzonen und Wohnorte stören sie nicht daran, was ich bemerkenswert finde! Fazit: Eine schöne Liebesgeschichte mit vielen sympathischen, einigen aber auch ziemlich nervigen Protagonisten. Der Schreibstil gefällt mir gut, allerdings konnte ich mich nicht genug mit Cassie identifizieren, um wirklich mit ihr mitfühlen zu können, weshalb ich teilweise nicht so richtig in ihre Situation verstehen konnte. Außerdem fehlt der Geschichte meiner Meinung nach das gewisse Extra, das sie von anderen Liebesgeschichten des Genres unterscheidet. Deswegen: eine nette Liebesgeschichte für zwischendurch, die sich leicht lese lässt, der aber das Besondere fehlt.

Lesen Sie weiter

Alle guten Dinge sind DREI! Und Geneva Lee beweist dies mit ihrem dritten Band der Girls-in-Love-Reihe eindrucksvoll. Bereits Band 2 konnte mich mehr als überzeugen, aber mit "Only with You" hat mich die Autorin ein weiteres Mal begeistert. Don't fuck the Company - ein Motto, das man sich unbedingt merken sollte oder etwa nicht? "Jeder Mensch begegnet einmal dem Menschen seines Lebens, aber nur wenige erkennen ihn rechtzeitig." von Gina Kaus. Wer war es? Diese Frage würde sich Cassie stellen, wenn man ihr das genannte Zitat vor die Nase halten würde. Denn bisher ist ihr Liebesleben eher mit einer Berg- und Talfahrt zu vergleichen. Mehr Fehltritte, als Flüge auf Wolke 7. Bereits in Band 1 und 2 dieser Reihe konnte man Cassie kennen und lieben lernen, aber nun bekommt man einen viel tieferen Einblick in die Gedanken- sowie Gefühlswelt der jungen Frau. Bereits am Anfang wurde ich zu ihrer Verbündeten und engsten Vertrauten, denn sie tat mir richtig leid. Nicht nur, dass ihr Liebesleben wirklich mehr eine Suche auf der Nadel im Heuhaufen glich, sie trifft auch noch auf einige ihrer Ex-Freunde. Jeder kennt diese peinlichen, bedrückenden oder eher hasserfüllten Aufeinandertreffen. Als dann auch noch klar wird, dass einer ihrer Ex ihr Rivale sein wird und ihr somit die Zukunft verbauen könnte, scheint das Schiff nicht nur am Sinken zu sein, sondern direkt unter zu gehen. Wird sie es schaffen, ihn mit ihren Mitteln in Schach zu halten? Das könnte so einfach sein, wäre da nicht ihr Boss: Gavin. Oh ja, bei ihm hat Geneva Lee eindeutig in die Klischeekiste gegriffen, aber ich muss zugeben, mich störte es in keiner Weise. Denn nicht nur die Aussage "harte Schale, weicher Kern" trifft auf den toughen Geschäftsmann zu, sondern auch er hat vielmehr Potenzial, als ich zunächst angenommen hatte. Ich jedenfalls konnte mich sehr schnell in ihn, verlieben. Ob es Cassie auch so erging? Geneva Lee sorgte bereits auf den ersten Seiten für Lachtränchen in meinen Augen und löste gleichzeitig ein Gefühl von "Beste Freundin muss sie beschützen" in mir aus. Der Schreibstil der Autorin besticht mit einer Lockerheit, die mich von Anfang bis Ende nur so über die Seiten trug. Ihr ist mit "Only with you" ein romantischer, zuckersüßer und gleichzeitig emotionaler Liebesroman gelungen, der mit einigen ironischen, aber auch erotischen Momenten aufwartet. Die eingestreuten erotischen Szenen fügen sich sehr gut in die Geschichte ein und sorgen für das gewisse Etwas beim Lesen. Wer sich auf diese Geschichte einlässt, den erwartet eine emotionale Karussellfahrt, die einem viele Glücks-, aber auch ein paar Herzschmerzmomente beschert. Das Tempo der ganzen Geschichte ist sehr hoch und einige Entwicklungen gingen mir einen Tick zu schnell, aber dennoch störte mich dieser kleine Kritikpunkt nur am Rande, denn Geneva Lee ist es gelungen mir die Gefühle der Charaktere insbesondere von Cassie mitten ins Herz zu pflanzen. Sodass ich mir durchaus vorstellen konnte, dass es so ablaufen könnte. Besonders gefallen hat mir auch, dass es ein Wiedersehen mit all den lieb gewonnen Personen aus Band 1 und 2 gibt. Immer wieder bekommen auch ihre beiden Freundinnen ihre Auftritte, denn die Mädels gehören einfach zusammen. Der Autorin gelingt es spielend leicht, die Schicksale der anderen Pärchen am Rande mit einzubauen, sodass sie Cassie und Gavin zu keiner Zeit die Show stehlen, aber auch für das eine oder andere Herzklopfen sorgen. Mit ihrem Ende rundet Geneva Lee nicht nur dieses Buch, sondern die ganze Reihe perfekt ab. Wieso? Das solltet ihr unbedingt selber herausfinden und ich verspreche euch eine "Hach", "Seufz", und "Oh wie süß" Momente. Mein Fazit: "Only with You" - ist ein wundervoller Abschluss der Girls in Love Reihe. Die Autorin überzeugt auch im Finale mit facettenreichen Charakteren und einer Geschichte, die einen mitfühlen und mitfiebern lässt. Bei diesem Buch stimmt, wie auch bei seinen Vorgängern, das Gesamtpaket. Daher gibt es von mir eine Leseempfehlung für all diejenigen, die einen locker leichten, aber dennoch mit Gefühlen vollgepackten Liebesroman lesen wollen.

Lesen Sie weiter

"Only with you" war mein erstes Buch von dieser Autorin, weshalb ich eigentlich keine besonders hohen Erwartungen von dem Buch hatte. Ich wollte mich einfach überraschen lassen, da ich den Klappentext sehr ansprechend fand. Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr angenehm und flüssig lesen. Auch die Charaktere waren mich sofort sympatisch und man konnte sich gut in sie hineinversetzten. Auch die gesamte Story an sich ist sehr interessant und realistisch. Ich finde die Grundidee des Buches sehr gut, da ich solche Storys im Allgemeinen auch immer sehr süß finde und ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht habe. Ich muss allerdings auch sagen, dass solche Bücher schnell langweilig werden können und teilweise nicht sehr tiefgründig sind. Diesem Buch hat es wirklich nicht an Tiefgründigkeit gemangelt, allerdings hätte es mir an der ein oder anderen stelle vielleicht ein bisschen spannender sein können. Trotzdem ist es ein wirklich sehr schönes Buch, welches sich unglaublich angenehm lesen lässt und sehr vielseitig ist. Das Ende hab mich dann schließlich auch nochmal überzeugt. Ich kann das Buch also nur jedem empfehlen, der auf romantische New Adult Story steht!

Lesen Sie weiter

Auweia, das kann doch gar nicht wahr sein. Das war mein erster Eindruck auf den ersten Seiten von dem neuen Buch Only with you von Geneva Lee. Ich konnte nur schwer glauben, dass es diese Art von Zufällen so gibt. Aber nun gut, es war in jedem Fall ein sehr amüsanter Einstieg. Wie bei allen Büchern von Geneva Lee brauche ich einen Moment, um in das Buch einzusteigen. Das war auch hier so. Hier meine Rezension: Darum geht´s: Während Cassies beste Freundinnen am College ihre perfekten Prinzen getroffen haben, hat Cassie nur reihenweise Frösche geküsst. In Seattle soll alles anders werden. Cassie hat den begehrtesten Praktikumsplatz der Stadt an Land gezogen, aber der hat es in sich: Am ersten Tag trifft sie nicht nur auf ihren jungen, gut aussehenden Chef, sie muss auch feststellen, dass sie nicht die Einzige ist, die für das Praktikum mit Aussicht auf einen festen Job eingestellt wurde, sondern auch ihr Ex-Freund. Die Hauptprotagonistin: Cassie ist eine super taffe junge Frau. Das gefällt mir wirklich unglaublich gut. Sie lässt sich durch nichts unterkriegen, hat viel Humor und immer eine Meinung. Diese vertritt sie auch. Auf der anderen Seite würde ich sie was die Liebe angeht als sehr unsicher beschreiben und wenig mutig. Fazit Ich finde, es ist ein super cooler Abschluss der Triologie. Wer Liebesbücher mit einem Hauch Erotik mag, ist bei Geneva Lee immer richtig. Dafür gibt es von mir 4 von 5 Sternen!

Lesen Sie weiter

Auch dieser Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Das Buch las sich flüssig und ich habe es sehr genossen! Für mich ist persönlich dieser Band der beste, die Liebesgeschichte zwischen ihnen beiden hat sich für mich bislang am realsten und am schönsten angefühlt, denn es gab mehr schöne und intensivere Augenblicke als Erotik wie in den vorherigen Bänden. Der Schreibstil von Geneva Lee ist einmal mehr sehr flüssig und angenehm zu lesen, sodass ich gleich in die Geschichte gefunden habe. Beide Hauptprotagonisten waren mir sehr sympathisch, man hat besonders Cassie von einander anderen Seite kennengelernt. Denn ich muss gestehen, in den letzten Bänden war sie mir nicht wirklich sympathisch, aber das hat sich jetzt definitiv verändert! Gavin habe ich sofort von Anfang an gemocht. Sonst habe ich das Buch sehr gerne gelesen, es war nur an wenigen Stellen ein wenig vorhersehbar, aber so recht spannend und eine aufregende Liebesgeschichte. Was mir aber weniger gefallen hat war, dass Jess Krankheit einfach so kurzerhand vom Tisch gewischt wurde, an dieser Stelle hätte ich mir ein wenig mehr Länge gewünscht oder gar ein anderes Ergebnis. Ansonsten hat mir dieser Teil gut gefallen und es war ein toller Abschluss einer wunderbaren Reihe rundum drei Frauen, die allesamt ihr Glück finden, wenn auch auf verschiedenen Wegen, die nur das Schicksal so bauen kann!

Lesen Sie weiter

Cassie hat der Männerwelt abgeschworen. Bis jetzt hatte sich jeder Mann als ein Griff ins Klo entpuppt. Sie musste oft hinfallen, um zu erkennen, welchen Wert sie hat und dass sie mehr verdient. Als sie bei ihrer neuen Praktikumsstelle erscheint, steht sie jedoch nicht nur ihrem gutaussehenden Chef Gavin gegenüber, sondern auch dem anderen Praktikanten… Ihrem Ex. Wenn das nicht nach Drama schreit! Ich habe “Only with you” von Geneva Lee innerhalb von zwei Tagen durchgesuchtet und war überrascht, dass es mir einen Ticken besser gefallen hat als der vorherige Teil der "Girls in love"-Reihe. Der Schreibstil war locker leicht und die Geschichte legte von Anfang an ein rasantes Tempo an den Tag. Das fand ich zur Abwechslung total gut, da in solchen Büchern oft ein riesen Hin und Her zwischen den Hauptcharakteren kreiert wird, was so mancher Autor mit Spannungsaufbau verwechselt. Das hat die Autorin dieses Buches gut gemeistert, indem sie es gar nicht erst zu diesem Hin und Her hat kommen lassen. Die Beziehung der Hauptcharaktere stand immer im Vordergrund, ohne zugespitzte Dramatik. Die Geschichte ist durchweg realistisch und glänzt mit seinen tollen Haupt- und Nebencharakteren. Das Ende des Buches war mir persönlich etwas zu kitschig, ist aber trotzdem ein gelungener Abschluss des Buches und der Reihe. Es ist humorvoll und schön zu lesen. Ein gutes Buch für Zwischendurch!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.