Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Mohnblumentod

Thriller − Der spannendste SPIEGEL-Bestseller des Sommers

Paperback NEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein leerer Kinderwagen. Ein Wettlauf gegen die Zeit. Jede Spur eine Sackgasse.

In Karlstad wird ein neun Monate altes Baby entführt. Das reiche Elternpaar steht unter Schock, die Medien berichten sensationsheischend über die vergebliche Suche. Eine Lösegeldforderung bleibt aus, vielversprechende Spuren verlaufen im Sand – doch dann erhält die brillante Stockholmer Kommissarin Charlie Lager einen Hinweis, der alles verändert: Der Fall scheint mit ihrer eigenen Familie und ihrer Vergangenheit verknüpft, die sie für immer begraben wollte. Mit jeder Stunde, die verstreicht, werden die Chancen geringer, das junge Leben zu retten. Charlie ist gezwungen, sich nicht nur um Beatrice‘ willen bis an ihre Grenzen zu treiben – sondern auch aus Angst um sich selbst.

»Am Himmel der Krimis gibt es einen neuen Stern. Das Debüt von Lina Bengtsdotter vereint alle Zutaten eines perfekten Schwedenkrimis.«

Kölner Express über »Löwenzahnkind«

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Beatrice
Originalverlag: Bokförlaget Forum
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10397-4
Erschienen am  14. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Värmland, Schweden

Die Charlie-Lager-Serie

Rezensionen

Wieder sehr fesselnd und spannend, 4,5 Sterne

Von: lenisvea

27.07.2021

Meine Meinung Ich habe ja auch die anderen beiden Bände der Charlie Lager-Reihe mit Begeisterung gelesen und war daher sehr gespannt auf den 3. Teil. Bei Charlie Lager handelt es sich wie bei vielen Ermittlerin um einen starken Charakter mit Vergangenheit. Sie hatte keine so leichte Kindheit und das spiegelt sich auch in ihrem weiteren Leben. Charlie bewegt sich mit ihrem Alkoholkonsum und ihren ständig wechselnenden Männerbekanntschaften stark an der Grenze, nicht mehr alles unter Kontrolle zu haben. Diesmal geht es um einen Säugling, der aus einem Kinderwagen entführt wird. doch trotz des Vermögens der Eltern bleibt eine Lösegeldforderung aus. Dann geht es in einzelnen Kapitel auch um Sara, die nach dem Tod des Vaters in ein Heim gesteckt wird, da ihre Mutter die beiden auch schon früh verlassen hatte und Sara noch nicht alleine leben darf. Man lernt dann auch ihre Mitbewohnerin Lo kennen. Inwieweit die beiden Stränge zusammen hängen, müsst ihr natürlich selbst lesen. Alles in allem kann ich sagen, dass ich diesen 3. Teil wieder von Anfang an sehr spannend und fesselnd fand, zum Schluss konnte ich ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann hier eine absolute Leseempfehlung mit sehr guten 4,5 Sternen aussprechen. 4,5 von 5 Sternen Cover, Buchdetails, Klappentext und Infos zur Autorin : ©Penguin Verlag Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Lesen Sie weiter

Sehr spannende Geschichte

Von: Mattis Bücherecke

26.07.2021

Mohnblumentod ist der dritte Band aus der Reihe um die Ermittlerin Charlie Lager aus der Feder von Lina Bengtsdotter. Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Penguin Verlag & Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung Auch der dritte Band dieser Reihe ist von Beginn an extrem spannend. Die Ermittlerin Charlie Lager ist ein gebrochener Charakter, der nach wie vor mit unverarbeiteten Geschehnissen in ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Sie betäubt den Schmerz mit Alkohol, Medikamenten und Sex, ist aber im Job weiterhin extrem engagiert. Auf der Suche nach der kleinen Beatrice tun sich wieder einmal schlimme, menschliche Abgründe auf, sowohl auf Täter- als auch auf Opfer-Seite. Und es zeigt einmal mehr, dass man den Menschen eben nur vor den Kopf schauen kann, und nicht hinein. Ich wollte das Buch nur kurz a lesen, und war dann direkt zur Hälfte durch. Es ist so spannend, wie seine Vorgänger und zeigt einmal mehr, dass die Skandinavier einfach ein Händchen für gute Kriminalromane und Thriller haben. Fazit Mohnblumentod setzt die Reihe rund um Charlie Lager perfekt fort, und lässt einem kaum Zeit einmal durchzuatmen. Ich bin sehr gespannt, wie es mit dieser Reihe weitergehen wird. Eine ganz große Leseempfehlung von mir.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lina Bengtsdotter schreibt mit »Mohnblumentod« die einmalige Erfolgsgeschichte ihrer Charlie-Lager-Serie fort, mit der sie unzählige Leserinnen und Leser begeistert. Nach dem sensationellen Reihenauftakt »Löwenzahnkind«, dem bestverkauften Debüt des Jahres in Schweden, stürmte auch »Hagebuttenblut« sofort die SPIEGEL-Bestsellerliste. Lina Bengtsdotter ist in der schwedischen Kleinstadt Gullspång, die auch Charlie Lagers Heimatort ist, aufgewachsen, und lebt inzwischen in Stockholm.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Spannender Thriller, nicht nur für Schwedenkrimi-Fans. Ein äußerst vielschichtiger Roman, bei dem die Spannung konstant hoch bleibt.«

hr2 »Büchertipp« über »Löwenzahnkind«

»Wie in einer nebligen Nacht mit ihren Schatten zeigt uns dieser Thriller alles ... erst auf den zweiten Blick.«

Dagens Nyheter über »Hagebuttenblut«

»Ein Weltbestseller!«

Sunday Times über »Löwenzahnkind« (15. June 2020)

»Erstklassig!«

CRIME TIME über »Löwenzahnkind«

Weitere Bücher der Autorin