Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Dr. med. Siegbert Tempelhof

Krankheitsursache Atlaswirbel

Beschwerden heilen, die Ärzte ratlos machen
Mit großem Übungsteil

(3)
Paperback
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kleiner Wirbel - große Wirkung.

Der Atlaswirbel ist ein wahres Wunderwerk: Auf kleinster Fläche balanciert unser oberster Halswirbel den Kopf und gibt ihm maximale Bewegungsfreiheit – und das in einem fein abgestimmten Zusammenspiel mit Sehnen, Muskeln, Nerven und Faszien. Durch ein Schleudertrauma, aber auch durch Mikro-Traumata, die oft unbemerkt geschehen, büßt der Atlas allerdings häufig unbemerkt seine optimale Position ein. Dies führt zu vielfältigen, teils massiven Beschwerden, die die Betroffenen auf eine Odyssee von Arzt zu Arzt bis hin zum Psychotherapeuten führen können; sie reichen von Nackenschmerzen, Sehstörungen und Migräne über Bewegungseinschränkungen der Arme und Beine bis hin zu Wahrnehmungsstörungen, Herzbeschwerden, Konzentrationsschwäche oder gar Burnout.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 27 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-34216-7
Erschienen am  16. October 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Krankheitsursache Atlaswirbel"

Homöopathie gegen Stress

Dr. med. Ralf Werner

Homöopathie gegen Stress

Auf den Inneren Arzt hören
(1)

John E. Upledger

Auf den Inneren Arzt hören

Das heilende Selbst

Deepak Chopra, Rudolph E. Tanzi

Das heilende Selbst

Die Nackenschule

Heike Höfler

Die Nackenschule

Faceforming - Gesichtstraining

Benita Cantieni

Faceforming - Gesichtstraining

Schwindel ohne Befund

Dr. med. Thomas Weiss

Schwindel ohne Befund

Wildkräuter - meine Lebensretter. Selbstheilung mit der Natur
(1)

Ralf Brosius

Wildkräuter - meine Lebensretter. Selbstheilung mit der Natur

Schmerzfrei sitzen
(1)

Nükhet Wieben

Schmerzfrei sitzen

Individuell entsäuern

Ralf Moll, Gisela Held

Individuell entsäuern

Zell-Vitalisierung
(2)

Dr. med. Rosemarie Unshelm

Zell-Vitalisierung

Faszien – Gewebe des Lebens

Peter Schwind

Faszien – Gewebe des Lebens

Stress bewältigen mit Achtsamkeit
(2)

Linda Lehrhaupt, Petra Meibert

Stress bewältigen mit Achtsamkeit

Bleib cool

Claudia Croos-Müller

Bleib cool

Das Achtsamkeitstraining
(1)

Mark Williams, Danny Penman

Das Achtsamkeitstraining

Hormonpower
(4)

Marjolein Dubbers

Hormonpower

Hypnotische Phantasiereisen + 70-minütige Meditations-CD. Echte Hilfe gegen psychische Belastungen, Stress, Sorgen und Ängste
(3)

Thomas Niklas Panholzer

Hypnotische Phantasiereisen + 70-minütige Meditations-CD. Echte Hilfe gegen psychische Belastungen, Stress, Sorgen und Ängste

Feldenkrais

Günther Bisges

Feldenkrais

Born to Run
(4)

Christopher McDougall

Born to Run

Bevor der Job krank macht
(5)

Hans-Peter Unger, Carola Kleinschmidt

Bevor der Job krank macht

Erschöpfung und Depression: Wenn die Hormone verrücktspielen
(2)

Michael Spitzbart

Erschöpfung und Depression: Wenn die Hormone verrücktspielen

Rezensionen

Hilfreicher Leitfaden mit vielen Übungen

Von: MelaKafer

25.05.2018

in ganzes Buch über nur einen Wirbel? Schon da wird einem klar, welch große Bedeutung dieser eine Wirbel für den Menschen haben muss. Der Atlaswirbel ist das Bindeglied zwischen Körper und Kopf. Er trägt auf nur wenigen Quadratzentimetern 1/13 des Körpergewichts (5 - 6 kg), leistet also enorm viel. Sehr ausführlich beschreibt Dr. med. Siegbert Tempelhof wie, etwa durch ein Schleudertrauma - das System aus den Fugen gerät. Das Zusammenspiel des Kopfgelenkes mit Nerven und Muskeln, die Beziehung zur Kau- und Kiefermuskulatur, diese komplexe Zusammenspiel wird sehr anschaulich und auch für den Laien verständlich erklärt. Genaue Zeichnungen unterstützen beim erkennen und verstehen. In einem gesonderten Kapitel wird auf Schmerzen und Psyche im Allgemeinen eingegangen. Wodurch werden Schmerzen ausgelöst und wie wirken Schmerzen und Psyche zusammen. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit den Krankheitsbildern mit Bezug zu Kopfgelenksstörungen, deren Untersuchung und schließlich deren Therapiemöglichkeiten. Dieses Kapitel bietet Anleitung zur Selbsthilfe mit vielen sehr anschaulich beschriebenen Übungen, die man leicht nachmachen kann. Sie nehmen kaum Zeit in Anspruch und können praktisch überall gemacht werden - im Büro, beim Warten auf den Bus, ... Kurz wird noch auf das für Patienten oft frustrierende Erlebnis der Begutachtung nach einem Schleudertrauma eingegangen. Den Rahmen des Buches bildet der Leidensweg des Peter M. nach einem eher harmlosen Auffahrunfall. So beginnt das Buch mit der Beschreibung "Wie alles aus dem Lot geriet" und endet mit " Wie es mit Peter M. weiterging. Im Anhang findet sich ein sehr hilfreiches Glossar, das die wichtigsten Fachbegriffe beschreibt. Ich bin froh, dieses Buch gelesen zu haben, konnte ich doch viel neues über den Atlaswirbel, der mich phasenweise wirklich sehr plagt, erfahren. Besonders dankbar bin ich für die vielen Übungen, die ich, ob der Leichtigkeit nun auch wirklich täglich mache. Kann ich nur weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter

kompakt, informativ und hilfreich

Von: Buchmagie - Holger

15.05.2018

Unser Atlaswirbel ist ein wahres Wunderwerk, auf kleinster Fläche balanciert der oberste Halswirbel unsren Kopf und gibt ihm Bewegungsfreiheit. Schnell kann es aber auch durch ein Schleudertrauma, und andere Erkrankungen zu einer Störung der Atlasstellung und seiner umfangreichen Nervenverbindungen kommen.“ Neben vielen anderen Symptomen können Kopf-, Halswirbelsäulen und Gesichtsschmerzen auftreten, aber auch Gleichgewichts- und Sehstörungen sowie Müdigkeit, Gedächtnisschwierigkeiten und Konzentrationsstörungen. In seinem Buch „Krankheitsursache Atlaswirbel“ beleuchtet Dr. med. Siegbert Tempelhof die Beschwerden von allen Seiten und gibt den Lesern zusätzliche Übungen mit „auf den Weg“. Meinung: Sehr anschaulich beschreibt der Autor, was dieser kleine Wirbel alles kann und was für ein „Wunderwerk“ unsere Natur er eigentlich ist. Erstaunlich ist dabei aber auch welche Vielzahl an Beschwerden er hervorrufen kann. Was mich an diesem Buch neben der Komplexität besonders anspricht ist, dass der Autor zusätzlich zu den Krankheitsbildern auf Therapieformen aber auch auf die Begutachtung bei einem Schleudertrauma und auf die Rechtsprechung ja selbst auf die Entschädigung nach einem Unfall eingeht. Ein umfangreiches Glossar und hilfreiche Adressen lassen dieses Buch zu dem zu einem wertvollen Ratgeber werden.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Dr. med. Siegbert Tempelhof ist Facharzt für Orthopädie, Manualmediziner und Osteopath mit eigenen Praxen (Centrum für Komplementärmedizin) in München, Königsbrunn und Oberstdorf. Außerdem ist er erfolgreicher Buchautor. Nach seiner osteopathischen Ausbildung in den USA begründete er die Fachzeitschrift Osteopathische Medizin im Elsevier Verlag mit und war über viele Jahre einer der Herausgeber. Er war Gründungsmitglied der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie (DAAO) und deren langjähriges Vorstandsmitglied. Sein Fachgebiet ist die Behandlung von Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems, insbesondere des Atlaswirbels bei Erwachsenen und Kindern, in der Kombination von schulmedizinischen und komplementären Methoden sowie die osteopathische Behandlung von Funktionsblockaden bei verschiedenen Schmerzsyndromen, degenerativen Veränderungen und Verletzungen der Halswirbelsäule sowie Halswirbelsäulen-Schleudertraumata.

Zum Autor

Das könnte Ihnen auch gefallen