Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Svea Lenz

Die Stewardessen. Bis zum Horizont

Roman

Paperback NEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Margot Frei hat die halbe Welt bereist. Jetzt greift sie nach den Sternen …

Hamburg 1957. Als Stewardess hat Margot Frei die halbe Welt bereist, doch ihre Familie missbilligt dieses unabhängige Leben zutiefst. Die Lufthansa wiederum legt großen Wert darauf, dass alle Flugbegleiterinnen ungebunden bleiben, und spätestens mit der Eheschließung endet jede Karriere. Als für Margot alles auf dem Spiel steht, bekommt sie die einmalige Chance, für die legendäre Fluggesellschaft Pan Am zu arbeiten. Doch auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist nicht alles Gold, was glänzt. Margot steht vor einer schweren Entscheidung: Ist sie bereit, alles hinter sich zu lassen – auch den Piloten, an dem ihr Herz noch immer hängt?


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 512 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-49165-0
Erschienen am  09. November 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Stewardessen-Serie

Ähnliche Titel wie "Die Stewardessen. Bis zum Horizont"

Der Zug der Waisen

Christina Baker Kline

Der Zug der Waisen

Frida

Maren Gottschalk

Frida

Unser Sommer in Cape Cod
(1)

Jamie Brenner

Unser Sommer in Cape Cod

Hauffs Märchen

Wilhelm Hauff

Hauffs Märchen

Sterne glitzern auch im Schnee

Meike Werkmeister

Sterne glitzern auch im Schnee

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Gestorben wird immer

Alexandra Fröhlich

Gestorben wird immer

Alles ist möglich

Elizabeth Strout

Alles ist möglich

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Timo Blunck

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Eine Liebe, in Gedanken

Kristine Bilkau

Eine Liebe, in Gedanken

Der Dünensommer

Sylvia Lott

Der Dünensommer

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Das Kontor der Düfte
(8)

Hanne Paulsen

Das Kontor der Düfte

Straus Park
(6)

P. B. Gronda

Straus Park

Der Winter unseres Missvergnügens
(8)

John Steinbeck

Der Winter unseres Missvergnügens

Die Stunden

Michael Cunningham

Die Stunden

Gestohlene Erinnerung

Blake Crouch

Gestohlene Erinnerung

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Fiona Davis

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Der Jaeger und sein Meister
(1)

Rocko Schamoni

Der Jaeger und sein Meister

Das saphirblaue Zimmer

Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig

Das saphirblaue Zimmer

Rezensionen

Rundherum gelungene Fortsetzung

Von: HEIDIZ

25.01.2023

Der erste Stewardessenroman mit dem Untertitel "Eine neue Freiheit" hat eine Fortsetzung erhalten. In "Bis zum Horizont" erzählt Autorin Svea Lenz die Geschichte von Margot Frei weiter, die in ihrem Roman eine der ersten Lufthansa-Stewardessen war. Lenz hat es für meine Begriffe perfekt geschafft, die Nachkriegsgeschichte der Lufthansa in Szene zu setzen und sie in einen fiktiven Roman zu packen, der mit jeder Menge Charme, mit Spannung und alltäglichen Geschichten um Liebe und auch Nachkriegsproblemen behaftet ist. Wir befinden uns jetzt im Hamburg des Jahres 1957. Margot ist noch immer Stewardess. Ihrer Familie gefällt das nicht, weil sie in diesem Beruf nicht heiraten darf, aber eine Beziehung zu einem Piloten hat, was für damalige Verhältnis verwerflich war. Innerhalb des zweiten Buches kommt es nun dazu, dass Margot ein Angebot der PanAm erhält, dafür müsste sie aber nach New York gehen. Aber kann sie ihre Heimat und ihre Liebe verlassen? Ich verrate nicht, wie sich Margot entscheidet. Die Darstellung der handelnden Charaktere ist wieder einmal sehr gelungen, detailliert, aber nicht langatmig werden die Szenen beschrieben, sodass sich auch dieser zweite Band der Stewardessensaga absolut fesselnd, kurzweilig und unterhaltsam liest. Ich war bestens unterhalten - und ich finde es echt schade, dass ich die Geschichte verlassen musste, als ich das Buch am Ende zuklappte. Die Charaktere waren mir tatsächlich ans Herz gewachsen, man konnte sich sehr gut eindenken in die Geschichte. Ich finde, dass es die Autorin sehr gut geschafft hat, beides, Fiktion und wahre Lufthansahistorie zu verbinden. 100 Prozent Leseempfehlung !!!

Lesen Sie weiter

Frei wie ein Vogel

Von: buchwurm05

22.01.2023

Inhalt: 1957. Seit etwas über 2 Jahre ist Margot Frei nun als Stewardess bei der Lufthansa tätig. Mit ihrem ganz eigenen Charme versorgt sie dort die Fluggäste. Margot ist rundum glücklich und genießt ihr Leben. Doch sie muss auch die Erfahrung machen, dass alles schnell wie ein Kartenhaus zusammenfallen kann. Ist das Angebot als Stewardess bei der legendären Pan Am zu arbeiten für sie ein Ausweg? Dazu müsste sie jedoch von Hamburg nach New York ziehen. Wie wird Margot sich entscheiden? Leseeindruck: "Die Stewardessen - Bis zum Horizont" ist die Fortsetzung von "Die Stewardessen - Eine neue Freiheit". Da sich vieles auf die Geschichte in Band 1 bezieht, würde ich raten, diesen zuerst zu lesen. Es geht um Margot Frei, die eine der ersten Stewardessen bei der neugegründeten Lufthansa nach dem 2. Weltkrieg war. Sie ist eine fiktive Figur, eingebettet in manche historischen Ereignisse rund um die Passagierbeförderung mit dem Flugzeug. Von Margot lebt der Roman. Lebendig wird ihr Werdegang erzählt. Schon mit den ersten Zeilen war ich mittendrin und konnte die Faszination, die für sie mit der Ausübung ihres Berufes entsteht, spüren. Ich habe sie für ihre Gelassenheit in allen möglichen Situationen bewundert, mit denen sie durch die Eigenarten der Passagiere konfrontiert wird. Aber auch mit ihr gelitten, wenn unvorhersehbare Ereignisse eingetreten sind. Margot ist einfach eine Stehauffrau, die ich schon seit dem Vorgänger in mein Herz geschlossen habe. Sie verkörpert das leichte Leben und die Aufbruchstimmung der jungen Generation in den 50er Jahren. Mit anderen Worten: sie ist frei wie ein Vogel. Was aber auch seinen Preis hat. Dies zum Ausdruck zu bringen ist der Autorin wunderbar gelungen. Fazit: "Die Stewardessen - Bis zum Horizont" ist leicht wie der Sommerwind. Auch mit vorliegenden Band 2 konnte mich Svea Lenz gut unterhalten. Meine Lesestunden sind wie im Flug vergangen und meinem Kopfkino wurde bis zum Ende keine Pause gegönnt. Ich mag die Dilogie und überlasse mit einem weinenden und einem lachenden Auge Margot nun ihren weiteren Lebensweg, den sie weiterhin gut meistern wird. Da bin ich mir sicher. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Svea Lenz ist ein Pseudonym der erfolgreichen Autorin Nicole C. Vosseler, die ihre Leser*innen gerne in fremde Welten und vergangene Zeiten entführt. Sie hat Literaturwissenschaften und Psychologie studiert und lebt am Bodensee. Wenn sie nicht gerade an einem ihrer Romane arbeitet, reist sie am liebsten mit der Kamera um die Welt.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin