Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

, ,

Das Buch der Freude

(7)
Paperback
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie sind zwei der bedeutendsten Leitfiguren unserer Zeit: Seine Heiligkeit der Dalai Lama und Erzbischof Desmond Tutu. Obwohl ihr Leben von vielen Widrigkeiten und Gefahren geprägt war, strahlen sie eine Zuversicht und Freude aus, die durch nichts zu erschüttern ist. In diesem Buch vereinen die »Brüder im Geiste« ihre immense Lebenserfahrung und die Weisheit ihrer Weltreligionen zu einer gemeinsamen Erkenntnis: Es ist die innere Freude, die unserem Dasein Liebe und Sinn verleiht – und zugleich Hoffnung und Frieden in unsere unsichere Welt bringt.


Aus dem Amerikanischen von Helmut Dierlamm, Friedrich Pflüger
Originaltitel: The Book of Joy
Originalverlag: Lotos
Paperback , Broschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 14 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-70368-1
Erschienen am  08. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Buddhismus trifft Christentum

Von: Goldene Seiten

06.04.2021

Zwei Freunde treffen sich und sprechen über das Wesen der wahren Freude und die Hindernisse auf dem Weg dorthin. Es sind zwei ältere, weise Herren, die sich da unterhalten und sie sind nicht nur Freunde, sondern auch wichtige Vertreter von zwei verschiedenen Weltreligionen: Dem Buddhismus und dem Christentum. Natürlich unterscheiden sich diese beiden Religionen und der Dalai Lama und Desmond Tutu sind sich auch nicht immer völlig einig, aber im Kern sind sie dann doch einer Meinung und sprechen mit viel Humor, Respekt und Zuneigung über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Religionen. Beide haben in ihrem Leben Leid erfahren und wissen, wovon sie sprechen, wenn sie sagen: "Leid lässt sich nicht vermeiden, erklärten sie während der gemeinsamen Woche, aber wie wir dem Leid begegnen, das ist unsere eigene freie Entscheidung. Keine Besatzung oder andere Unterdrückung kann uns dieser Freiheit berauben." Immer wieder zeigen sie auf, dass wahres Mitgefühl unser Leid lindern und die Welt verändern kann: "Denn wenn wir das Leiden anderer anerkennen und damit begreifen, dass wir nicht allein sind, dann vermindert sich unser Schmerz." Der Dalai Lama und Desmond Tutu verbringen fünf Tage zusammen. Sie erleben diese Tage in dem Gefühl tiefer Freundschaft und gegenseitigem Respekt und verabschieden sich am Ende in dem Wissen, dass sie sich in diesem Leben sehr wahrscheinlich nicht mehr wiedersehen werden. Die Freundschaft der beiden Männer hat mich tief berührt. Am Ende des Buches befindet sich eine Sammlung spiritueller Übungen. Es sind Übungen aus dem Buddhismus und dem Christentum, die ich sehr gut ausgewählt und umsetzbar finde. So bleibt das Buch nicht theoretisch, sondern liefert auch eine Möglichkeit auszuprobieren, ob man selbst durch diese Übungen dem Zustand der Freude näher kommen kann. Mich hat das Buch, besonders in der aktuellen Situation der Coronapandemie, sehr angesprochen und mir andere, tröstende Sichtweisen aufgezeigt. Klare Leseempfehlung von mir, ein echtes Herzensbuch.

Lesen Sie weiter

Buch-Review:

Von: Wachstumstracker

01.11.2020

Im Rahmen des 80. Geburtstag des Dalai Lama, hat Erzbischof Desmond Tutu ihn im Exil in Nordinien besucht. Dabei entstand "Das Buch der Freude", gemeinsam mit Douglas Abrams, der die beiden interviewte und 5 Tage lang begleitete. • Mit dem Buch wollen die drei einen Teil zur Verbreitung der Botschaft, dass Liebe, Güte und Zuneigung die Quelle von Freude und Glück sind, beitragen. - Mit vielen inspirierenden Worten, Botschaften und Geschichten ist ihnen das mehr als gut gelungen! Zusätzlich dazu stellen die beiden auch ihre 8 Säulen der Freude vor & geben den Lesern am Ende des Buches noch einige tolle Übungen für den Alltag mit. • Der Dalai Lama & Desmond Tutu zählen zu den offensten religiösen Führern der Welt, was durch ihre enge buddhistisch-christliche Freundschaft, aber auch das gemeinsame Buch-Projekt mit ihrem jüdischen Autoren Abrams unterstrichen wird. Daher betonen beide immer wieder, wie wichtig Menschlichkeit & Mitgefühl sind. • Es handelt sich daher keineswegs um ein religiöses oder tief spirituelles Buch; sondern viel mehr um eine Inspirationsquelle & Erinnerung an den wahren Kern des Menschseins. - Aus diesem Grund kann ich das Buch, vor allem im Bereich Selbst, aber im Grunde auch in den Bereichen Beruf, Beziehungen & Gesundheit absolut weiterempfehlen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dalai Lama

Tenzin Gyatso, Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama, bezeichnet sich selbst als einfachen buddhistischen Mönch. Geboren 1935, floh er nach der Besetzung Tibets 1959 nach Indien, wo er seitdem im Exil lebt. Das geistliche und (bis zu seinem freiwilligen Rückzug 2011) weltliche Oberhaupt der Tibeter wurde 1989 mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Seine spirituelle Arbeit, seine Bemühungen um die politische, religiöse und kulturelle Identität Tibets sowie sein Einsatz für den Weltfrieden finden Anerkennung in der ganzen Welt.

Desmond Mpilo Tutu, geboren 1931, ist emeritierter Erzbischof der Anglikanischen Kirche in Südafrika. Als wichtigste Symbolfigur neben Nelson Mandela im Kampf gegen die Apartheid erhielt er 1984 den Friedensnobelpreis. Ab 1995 war er Vorsitzender der Wahrheits- und Versöhnungskommission in Südafrika, die nach den Prinzipien von Mahatma Gandhi arbeitete. Seine Politik der Vergebung und Aussöhnung wurde zum leuchtenden Beispiel für gewaltfreie Konfliktlösung. Bis heute setzt sich Bischof Tutu unermüdlich weltweit für Frieden und Menschlichkeit ein.

Douglas Abrams ist Lektor, Autor mehrerer erfolgreicher Romane und Sachbücher und seit mehr als zehn Jahren Koautor von Desmond Tutu. Als Gründer der Literaturagentur Idea Architects engagiert er sich besonders für Projekte, die das Ziel verfolgen, mehr Weisheit, Gesundheit und Gerechtigkeit in die Welt zu bringen.

www.dalailama.com; http://www.tutu.org.za; www.ideaarchitects.com

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren