Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Richard David Precht

Erkenne dich selbst

Eine Geschichte der Philosophie Bd. 2

(1)
Hörbuch MP3-CD
24,99 [D]* inkl. MwSt.
25,70 [A]* | CHF 34,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Teil 2 der Philosophiegeschichte

Im zweiten Teil seiner auf drei Bände angelegten Geschichte der Philosophie beschreibt Richard David Precht die Entwicklung des abendländischen Denkens von der Renaissance bis ans Ende der Aufklärung. Kenntnisreich und detailliert verknüpft er die Linien der großen Menschheitsfragen und verfolgt die Entfaltung der wichtigsten Ideen – von den aufblühenden Kaufmannsstädten Italiens bis zur Entstehung der bürgerlichen Gesellschaften in England, Frankreich und Deutschland. Dabei bettet er die Philosophie in die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen der jeweiligen Zeit ein und macht sie auf diese Weise für eine größere Hörerschaft lebendig. Ein Hörbuch, das dabei hilft, sich einen tiefen Einblick in die Geschichte der Philosophie zu verschaffen und die Dinge zu ordnen.

Gelesen von Bodo Primus.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 21h 25)


Originalverlag: Goldmann HC
Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: 21h 25min
ISBN: 978-3-8445-2596-0
Erschienen am  23. October 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Geschichte der Philosophie

Ähnliche Titel wie "Erkenne dich selbst"

Handorakel und Kunst der Weltklugheit

Baltasar Gracián

Handorakel und Kunst der Weltklugheit

Zeit
(2)

Rüdiger Safranski

Zeit

Charles – Mit dem Herzen eines Königs

Catherine Mayer

Charles – Mit dem Herzen eines Königs

Wie Sie unvermeidlich glücklich werden
(5)

Manfred Lütz

Wie Sie unvermeidlich glücklich werden

Die Optimierungsfalle
(1)

Julian Nida-Rümelin

Die Optimierungsfalle

Warum gibt es alles und nicht nichts

Richard David Precht

Warum gibt es alles und nicht nichts

Das Zeitalter des Nichts
(2)

Peter Watson

Das Zeitalter des Nichts

Die Herzlichkeit der Vernunft
(4)

Ferdinand von Schirach, Alexander Kluge

Die Herzlichkeit der Vernunft

Die Bhagavad Gita

Eknath Easwaran

Die Bhagavad Gita

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Axel Hacke

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Unberechenbar

Harald Lesch, Thomas Schwartz

Unberechenbar

Das Experiment sind wir

Christian Stöcker

Das Experiment sind wir

Gefangene der Zeit
(3)

Christopher Clark

Gefangene der Zeit

Der Takt des Lebens
(5)

Reinhard Friedl, Shirley Michaela Seul

Der Takt des Lebens

Liebe

Richard David Precht

Liebe

Stille

Bodo Janssen

Stille

Von der Pflicht
(4)

Richard David Precht

Von der Pflicht

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

Marcel Grzanna

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

#Education For Future
(3)

Gerald Hüther, Marcell Heinrich, Mitch Senf

#Education For Future

ROOTS
(7)

Sara Nuru

ROOTS

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seit seinem sensationellen Erfolg mit »Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?« waren alle seine Bücher zu philosophischen oder gesellschaftspolitischen Themen große Bestseller und wurden in mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung »Precht« im ZDF.

Zum Autor

Bodo Primus

Nach seiner Schauspielausbildung an der Folkwangschule Essen spielte Bodo Primus an verschiedenen deutschen Theatern, so z.B. in Münster, Essen, Köln und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Seit 1962 arbeitet er freiberuflich für Rundfunk und Fernsehen - v.a. an Hörspielen, Rezitationen, Features und TV-Dokumentationen.
Für die Produktion »Briefwechsel« liest er die Briefe von Paul Celan an seine Frau Gisèle Celan-Lestrange.

Zum Sprecher

Weitere Hörbücher des Autors