Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ursula Poznanski

Cryptos

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire
Ab 12 Jahren
Hörbuch MP3-CD
20,00 [D]* inkl. MwSt.
20,60 [A]* | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ursula Poznanskis Thriller über Klimawandel und virtuelle Realität

Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün, geduckten Häuschen und einer Burgruine. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn an ihrem Arbeitsplatz mal wieder die Kühlung ausfällt und es schon vor elf Uhr so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann.

Jana ist Weltendesignerin. Auf ihrem Desktop entstehen die alternativen Realitäten, in denen jeder spannende Abenteuer erleben kann, während er sich eigentlich in einer Art VR-Kapsel befindet. Denn in einer Wirklichkeit, in der das Klimasystem bereits gekippt ist, bleibt für die meisten Menschen nur die Flucht ins Virtuelle …


Originalverlag: Loewe Verlag
Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: 12h 53min
ISBN: 978-3-8445-3939-4
Erschienen am  17. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Jahreshighlight

Von: MermaidKathi

11.02.2022

Mein Fazit: Wow! Das Hörbuch ist einfach wahnsinnig spannend, fesselnd und mitreißend. Absolut genialer Schreibstil! Die Autorin hat eine verängstigende und gleichzeitig fantastische Zukunftswelt geschaffen. Sie zeigt nicht nur die verehrenden Umwelt- und Klima-Veränderungen, sondern auch die Gefahr der digitalen Welt. Zusätzlich zeigt das Buch geniale Möglichkeiten. Neben der faszinierenden Zukunftswelt gibt es eine sehr menschliche Geschichte voller Spannung, Intrigen und so einige Überraschungen. Ich habe die ganze Zeit mit der Protagonistin Jana mitgefiebert. Die Hörbuchstimme ist super angenehm und ich konnte das Buch kaum auf die Seite legen. Ein absolutes Jahreshighlight. Ich vergebe volle 5 Sterne. Meine Meinung zum Buch: Wow! Einfach nur Wow! Das Buch hat mich von der ersten Minute an mitgerissen und gefangen genommen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und hätte ich die Zeit gehabt, hätte ich es an einem Stück durchgehört. Das hat nicht ganz geklappt, aber nach 2 Tagen war ich einfach schon durch und muss sagen, dass ich trotz dem abschließenden Ende dem Buch etwas hinterhertrauer. Ich hätte gerne noch mehr erfahren, z.B. über so einige Nebencharaktere oder die fantastischen designten Welten. Die Hörbuchstimme hat mir richtig gut gefallen. Sie hat mich direkt in die spannende und faszinierende Zukunftswelt reingezogen. Die Zukunftswelt ist einerseits super spannend und faszinierend, andererseits auch etwas verängstigend. Sie zeigt und was in Zukunft passieren kann. Die Umweltbedingungen auf der Erde bringen einem zum Nachdenken. Aber auch die digitalen Möglichkeiten und Gefahren sind gut sichtbar. Die Geschichte in der Zukunftswelt ist übrigens wahnsinnig spannend und bietet unglaublich viele tolle Charaktere. Eine starke Protagonistin und faszinierende Nebencharaktere. Ich habe die ganze Zeit mit den Figuren mitgefiebert. Es ist mitreißend, fesselnd und voller spanender Wendungen. Mich konnte das Buch absolut überzeugen und die faszinierenden Welten sind so unglaublich vielfältig und bildhaft beschriebe, dass man sie direkt vor Augen hatte. So einige Welten würde ich liebend gerne mal besuchen. Auf jeden Fall kann ich euch Cryptos nur ans Herz legen – egal ob Hörbuch oder Buch. Die Geschichte ist mehr als genial! Absolute Leseemfehlung! Meine Meinung zum Cover: Das Cover passt einfach perfekt! Wie die virtuelle Welt schwebt die Insel einfach so im Großen etwas und existiert. Sehr passend gewählt. Mir gefällt das Cover. Viel Spaß in der Zukunft und in Cryptos wünscht euch eure MermaidKathi

Lesen Sie weiter

Werden wir wirklich so enden?

Von: Whoireallyam_katjaswelt

31.01.2022

Ok, das war mal eine Story genau nach meinem Geschmack. Wenn das wirklich so kommt, dann steht uns allerdings eine merkwürdige Zukunft bevor. Wir begleiten Jana, die als Weltenbauerin bei Mastermind arbeitet. Weltenbauer erschaffen virtuelle Welten, in denen sich die Menschheit überwiegend aufhält. Man kommt nur noch zum Duschen in die Realität zurück. Was wir eine creepy Vorstellung. Ein bisschen wie Pippi Langstrumpf. Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Wenn ich keine Lust mehr auf die eine hab, transferiere ich in die nächste. Und dabei ist es egal, ob Krieg, Modellaufsteg, Mittelalter, Eiszeit, es gibt alles! Und dann gibt es einen Zwischenfall, der an der Authentizität und der Echtheit der Absichten von Mastermind zweifeln lässt und die Jana in extreme Gefahr bringt. Und ab dann geht's richtig rund und wird auch nie langweilig. Ursula Poznanski spricht hier meiner Meinung nach viele wunde Punkte der Menschen an: Realitätsflucht, für sich nur das Beste, Auseinandersetzung mit Problemen nur noch im Notfall. Dazu auch die großen Themen wie Klimaerwärmung, Nahrungsmittelknappheit, Überbevölkerung. Meiner Meinung nach ist ihr hier der Spagat zwischen möglicher Zukunft und Fiktion perfekt gelungen. Im Moment könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass es mal so kommen könnte. Dass wir nur noch in einer Kapsel leben mit Schläuchen, die uns mit Nahrung versorgen und einem Klärsystem, damit man nicht mal mehr auf Klo gehen muss. Wenn es jetzt noch möglich wäre, auf Körperhygiene zu verzichten, warum genau sollte man aus seiner virtuellen Welt wieder aufwachen? Ich könnte jetzt mein rationales Hirn anschalten und fragen: wo kommt das Geld für das alles her? Ist Strom und Abwasser dann umsonst? Wer zahlt die Miete und die Kapseln, wenn doch niemand mehr wirklich arbeiten geht? Aber nein, von diesen Gedanken nehme ich Abstand, denn sie versauen mir die Geschichte. Ich fands klasse und ich wüsste tatsächlich auch schon, wo ich gern mal hin möchte. Stellt euch vor, es gibt von euren Lieblingssettings in Büchern eine Welt, um das Setting live zu besuchen? Wäre das nicht großartig? Wir könnten alle in Narnia oder Hogwards leben oder im Wunderland. Oder in der Karibik? Hach ja. Die Lösung des Ganzen und das Ende der Geschichte war für mich zwar nicht vollkommen zufriedenstellend, aber es war ok. Alle losen Fäden wurden verwebt, jeder hat sein Ende bekommen. Ob mir das nu gefällt oder nicht... Und die Sprecherin der Hörbuchs hat auch wieder einen richtig guten Job gemacht. Danke dafür.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ursula Poznanski

Ursula Poznanski, 1968 in Wien geboren, veröffentlicht seit 2003 Kinder- und Jugendbücher. Für »Die allerbeste Prinzessin« erhielt sie den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2005 und stand auf der Auswahlliste für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. Ihr Cyberthriller »Erebos« wurde von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet. Ende 2011 erschien ihr zweiter Jugendroman, der Thriller »Saeculum«. Es folgten »Layers« (2015), »Elanus« (2016), »Aquila« (2017), »Thalamus« (2018), »Erebos 2« (2019) und »Cryptos« (2020).

Zur Autor*innenseite

Laura Maire

Laura Maire, die zweimalige Preisträgerin des Deutschen Hörbuchpreises als »Beste Interpretin« kann zarte, leise Töne anschlagen, aber wenn es darauf ankommt, sich voller Energie und Dynamik durchsetzen.

Zur Sprecher*innenseite

Weitere Hörbücher der Autorin