Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Dieter Hildebrandt

Ich kann doch auch nichts dafür

Live-Mitschnitt mit Dieter Hildebrandt
Hörbuch Download
11,95 [D]* inkl. MwSt.
11,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hellsichtig, schlagfertig und unbestechlich!

"Kann ich was dafür, wenn Leute, die regieren, nicht wissen, ob Krieg ist, wenn es schießt? Ich kann doch auch nichts dafür, dass die, die ich wähle, nicht gewinnen. Und nie komme ich an den heran, der etwas dafür kann, dass ein Schwachsinnsbeschleunigungsgesetz beschlossen werden soll." Scharfzüngig nimmt sich Hildebrandt aktuelle politische und gesellschaftliche Widrigkeiten vor, für die wir alle nichts können.

"So oder so - Dieter Hildebrandt liefert mit diesem Programm mehr als den Gegenwert an angriffslustigem, politischen Kabarett mit hohem Spaßfaktor."

SR Kulturradio (01. October 2011)

Originaltitel: Ich kann doch auch nichts dafür
Originalverlag: Random House Audio
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 3h 54min
ISBN: 978-3-8371-1102-6
Erschienen am  31. August 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Ich kann doch auch nichts dafür"

Jetzt

Urban Priol

Jetzt

Ausgebucht

Dieter Hildebrandt

Ausgebucht

Farm der Tiere

George Orwell

Farm der Tiere

Im Fluss

Urban Priol

Im Fluss

Frau Stratmann

Elke Heidenreich

Frau Stratmann

Sie befinden sich hier

Max Uthoff

Sie befinden sich hier

gesternheutemorgen

Urban Priol

gesternheutemorgen

Erzähl mir nix
(4)

Nadja Hermann

Erzähl mir nix

Kronk
(2)

Bülent Ceylan

Kronk

Die Wahrheit über Deutschland Teil 15

Urban Priol, Ines Aniol, Jochen Malmsheimer, Wilfried Schmickler, Konrad Beikircher

Die Wahrheit über Deutschland Teil 15

Intensiv

Bülent Ceylan

Intensiv

Der Untertan

Heinrich Mann

Der Untertan

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Der Elefant im Zimmer
(1)

Petra Morsbach

Der Elefant im Zimmer

Wie ein Stein im Geröll

Maria Barbal

Wie ein Stein im Geröll

Das Echo aller Furcht

Tom Clancy

Das Echo aller Furcht

Heinrich Grewents Arbeit und Liebe

Christoph Peters

Heinrich Grewents Arbeit und Liebe

Eine windige Affäre

Amelie Fried

Eine windige Affäre

Gefrorenes Herz

Line Holm, Stine Bolther

Gefrorenes Herz

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Dieter Hildebrandt, geboren 1927 in Bunzlau, Niederschlesien, studierte in München Theaterwissenschaften. Zusammen mit Sammy Drechsel gründete er die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, deren Ensemble er bis 1972 angehörte. Von 1974 bis 1982 arbeitete er mit dem Kabarettisten Werner Schneyder zusammen. Seine TV-Serien Notizen aus der Provinz und Scheibenwischer wurden große Erfolge. Berühmtheit erlangte er auch durch seine Rollen in Kinoproduktionen wie Kir Royal und Kehraus. Hildebrandt erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Grimme-Preis in Gold, Silber und Bronze. Viele erfolgreiche Bücher bei Blessing, darunter Nie wieder achtzig! (2007) und Letzte Zugabe (2014). Bis zu seinem Tod im November 2013 lebte Dieter Hildebrandt mit seiner zweiten Frau, der Kabarettistin Renate Küster-Hildebrandt, in München.

Dieter Hildebrandt

Dieter Hildebrandt, geboren 1927 in Bunzlau, ist Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft und kabarettistisches Urgestein. Seine TV-Serien Notizen aus der Provinz und Scheibenwischer wurden große Erfolge. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Grimme-Preis in Gold, Silber und Bronze.

Dieter Hildebrandt

Links

Pressestimmen

"Ein sprachlich hervorragendes Programm, inhaltlich auf der Höhe der Zeit und in gewohnter Hildebrandt-Qualität vorgetragen."

Aufbruch (29. May 2012)

„Ein sprachlich hervorragendes Programm, inhaltlich auf der Höhe der Zeit und in gewohnter Hildebrandt-Qualität vorgetragen.“

Publik-Forum

Weitere Downloads des Autoren