Ella Löwenstein - Eine Welt voller Wunder

Eine magische Geschichte voller Spannung und Poesie

Gekürzte Lesung mit Julia Nachtmann
Mit Illustrationen von Bente Schlick
Ab 8 Jahren
Hörbuch Download (gekürzt)NEU
8,95 [D]* inkl. MwSt.
8,95 [A]* (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Fantasievoll, magisch und erfrischend anders – grandioser Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe!

Ella Löwenstein lebt mit ihren Eltern in einem kleinen gelben Haus mit verwildertem Garten zwischen Wald und Heide. Doch es gibt da ein Problem: Während ihre Mitschüler längst aufgehört haben, an fantastische Wesen zu glauben, weiß Ella, dass sie tatsächlich existieren, denn Ella kann sie sehen! Um nicht zum Gespött zu werden, hält sie diese Fähigkeit geheim. Das gelingt ihr ganz gut, bis eines Tages Kasimir in ihr Leben tritt: Der Heidekobold benötigt dringend ihre Hilfe und nimmt Ella mit auf eine gefährliche Mission in die Anderswelt – der Auftakt eines unvergleichlichen Abenteuers!


Originaltitel: Ella Löwenstein Eine Welt voller Wunder
Originalverlag: cbj
Mit Illustrationen von Bente Schlick
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 2h 34min
ISBN: 978-3-8371-5322-4
Erschienen am  01. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Gesa Schwartz wurde 1980 in Stade geboren. Sie hat Deutsche Philologie, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache studiert. Nach ihrem Abschluss begab sie sich auf eine einjährige Reise durch Europa auf den Spuren der alten Geschichtenerzähler. Für ihr Debüt »Grim. Das Siegel des Feuers« erhielt sie 2011 den Deutschen Phantastik Preis in der Sparte Bestes deutschsprachiges Romandebüt. Zurzeit lebt sie in der Nähe von Hamburg in einem Zirkuswagen.

www.gesa-schwartz.de

Zur Autor*innenseite

Julia Nachtmann

Julia Nachtmann (* 1981 in Filderstadt bei Stuttgart) ist eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin. Sie absolvierte von 2001 bis 2005 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Parallel dazu war sie schon in mehreren Inszenierungen am Thalia Theater zu sehen, wie beispielsweise in „Herr Kolpert” (R: Roger Vontobel), in „Port” (R: David Bösch), in „White Trash” (R: Andreas Kriegenburg) und in „Tom Sawyer und Huckleberry Finn” (R: Henning Bock). In den Jahren von 2005 bis 2007 hatte sie ein Engagement am Jungen Schauspielhaus in Hamburg, ehe sie in der Spielzeit 2007/2008 Ensemblemitglied im Großen Haus des Schauspielhauses wurde. Julia Nachtmann wirkte zudem als Sprecherin in zahlreichen Hörbuch-Produktionen mit, die sich zum Teil auf der hr2-Hörbuchbestenliste platzierten.

Zur Sprecher*innenseite

Bente Schlick wuchs in Schleswig-Holstein auf und konnte bereits in ihrer Kindheit den Zeichenstift kaum aus der Hand legen. Später eignete sie sich das Zeichnen am Graphik Tablett an und arbeitet seitdem mit dem digitalen Malstift. Nach dem Abschluss ihres Studiums in Illustrationsdesign machte sie sich bereits mit Anfang Zwanzig selbständig.
Sie lebt und arbeitet seither als freiberufliche Illustratorin in ihrer Wahlheimat Hamburg. Ihre Kunden sind große nationale sowie internationale Verlage und Agenturen. Ihre Illustrationen sind außerdem auf zahlreichen lizensierten Produkten wie Kalendern, Puzzles und Schreibwaren auf der ganzen Welt erschienen. Bente Schlick’s Bilder zeichnen sich vorrangig durch phantastische Elemente sowie präzise, photorealistische Darstellung aus.

Zur Illustrator*innenseite

Weitere Downloads der Autorin