Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Luna und der Katzenbär

Mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias
Ab 5 Jahren
(9)
Hardcover
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Noch nie hat sich Luna so einsam gefühlt. Wie gerne hätte sie jetzt einen Freund. Luna blinzelt. Hat sich da nicht eine der Umzugskisten bewegt? Vorsichtig zieht sie das Glas mit den Gummibärchen hervor. Darin steckt etwas Kuscheliges, Weiches … »Mein Name ist Karlo. Karlo Katzenbär«, stellt sich das kleine Tier mit dem lustigen Ringelschwanz vor. Luna weiß sofort: das wird ihr neuer Freund. Karlo dagegen ist weniger begeistert von dem kleinen Mädchen, das einfach in sein Zuhause gezogen ist, ohne ihn vorher zu fragen. Aber als Luna ihn mit einem Schälchen Erdbeeren überrascht, kann er nicht widerstehen und schnell steht fest: zusammen ist man weniger allein.

"Eine Geschichte über Fremdsein, schwierige Anfänge und Vertrauen, ausdrucksstark und mit viel Witz und Atmosphäre bebildert."

buchjournal (17. March 2016)

ORIGINALAUSGABE
Mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias
Hardcover, Pappband, 80 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
Mit fgb. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-17298-8
Erschienen am  21. March 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Süßes Kinderbuch mit süßen Illustrationen

Von: Kitty's Kiste

06.06.2021

Diese Kinderbuchreihe ist eher unerwartet bei uns eingezogen, da ich sie spontan bei Arvelle mitbestellt hatte. Dabei waren vor allem die Illustrationen von Joëlle Tourlonias für den Kauf ausschlaggebend, denn diese mag ich wirklich sehr und auch die Cover haben mich gleich angesprochen. Aber auch die süße Geschichte konnte mich und meine Tochter gut unterhalten. Der Schreibstil ist bei dieser sehr einfach, kindgerecht und für das empfohlene Lesealter gut verständlich geschrieben, aber auch bildlich und trotzdem nicht zu verschnörkelt. Die Illustrationen sind bunt und ebenfalls relativ schlicht gehalten, aber dennoch sehr süß und man hat immer etwas zu entdecken. Diesbezüglich habe ich für mich und meine Tochter also alles richtig gemacht, denn auch sie schaut sich die Bilder super gern an und kann anhand dieser der Geschichte noch viel besser folgen. Und auch diese ist super süß und kindgerecht, hat viele magische Momente und ist wirklich interessant. Außerdem gefällt mir an ihr, dass sie ganz viele verschiedene Themen anspricht, die nicht nur für Kinder sehr wichtig sind. So geht es um den Umgang mit Einsamkeit, ums Ankommen und Freundschaft. Gleichzeitig ist sie aber auch auf kindliche Weise ein Stück weit abenteuerlich und spannend. Insgesamt bin ich absolut begeistert von diesem ersten Band der Reihe und freue mich schon darauf, auch die anderen Bände meiner Tochter vorzulesen. Dementsprechend gibt es von mir auch eine absolute Leseempfehlung für kleinere Kinder ab fünf Jahren und Liebhaber von Kinderbüchern.

Lesen Sie weiter

Schöner erster Band mit recht offenem Ende

Von: miss_lia48

02.01.2020

INHALT: Luna zieht mit ihrer Familie in ein neues Zuhause. Kahle Zimmer vollgestopft mit Kartons und Umzugskisten - Luna fühlt sich gar nicht wohl. Zu allem Unglück kann sie ihr Stoffkaninchen Ninchen nicht finden, sie hat schon überall gesucht! Während sie noch überlegt, wie sie so allein überhaupt einschlafen soll, hört sie plötzlich ein Rumpeln. Was war das? Ein weiches, kuscheliges Tier steckt in einem der Kartons und stellt sich als Katzenbär Karlo vor! Was macht der denn bloß hier? MEINUNG: Ich liebe die Illustrationen von Joëlle Tourlonias, deren Zeichenstil so viel Wiedererkennungswert besitzt! Auch in diesem Buch sind die Illustrationen sehr liebevoll gezeichnet und beinahe auf jeder Seite zu finden. Das Buch hat 80 Seiten was für eine Lektüre ab 5 Jahren erst mal nach sehr viel Text klingt. Doch dadurch, dass es oftmals nur sehr kurze Textabschnitte pro Seite sind und manche Seiten komplett mit Illustrationen gefüllt sind, ist die Geschichte gar nicht all zu lange. Die große Schrift kommt zudem auch Leseanfängern zugute. Vorgelesen werden kann das Buch meiner Meinung nach aber durchaus auch schon jüngeren Kindern. Thematisch befasst sich das Buch mit Neuanfängen, mit dem Alleinfühlen, und mit dem Finden eines Freundes. Dabei werden die Kinder auf der emotionalen Ebene angesprochen, was durch die einfühlsamen Zeichnungen unterstützt wird. Manchmal weiß man nicht so recht, ob der Katzenbär tatsächlich die Wahrheit spricht, oder ob er bei seinen Geschichten etwas flunkert. Das kann jedes Kind für sich entscheiden. Mein einziger Kritikpunkt ist das relativ offene Ende. Man merkt, dass die Geschichte stark auf die Folgebände ausgerichtet wurde. Bei Kinderbüchern dieser Altersgruppe bin ich persönlich leider nicht der größte Fan, wenn der Schluss recht offen bleibt. Zu einem befriedigenden Ende hat mir daher noch eine Kleinigkeit gefehlt. Dies dürfte jedoch Geschmackssache sein. FAZIT: Ein schöner erster Band, der sich mit Neuanfängen, dem Alleinfühlen und dem Freundefinden befasst. Lediglich das relativ offene Ende gefällt mir für die Altersgruppe weniger gut, was aber Geschmackssache sein dürfte. 4/5 Sterne!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Udo Weigelt,1960 in Hamburg geboren, studierte Germanistik und Geschichte in Kiel und Hamburg. Seit 1998 sind bei unterschiedlichen Verlagen rund 50 Kinderbücher von ihm erschienen, die teilweise in 15 Sprachen übersetzt sind. Seit 2015 ist er verantwortlicher Autor der Nivea-Kampagne Märchen für Beiersdorf. Udo Weigelt lebt als freier Autor am Bodensee.

Zur Autor*innenseite

Joëlle Tourlonias, geboren 1985 in Hanau, hat Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. 2009 machte sie sich selbstständig und zeichnet, malt, lebt und liebt heute in der Pampa in der Nähe von Frankfurt am Main.

Zur Illustrator*innenseite

Pressestimmen

"Ein tolles Buch über die Chance von Veränderungen und die Macht der Freundschaft."

Hamburger Morgenpost (28. April 2016)

"Udo Weigelt fängt mit seiner klaren Sprache und in kindgerechten Dialogen sehr gut die Verunsicherungen und Ängste ein, wenn Kinder in eine neue Umgebung kommen."

Donaukurier (02. May 2016)

"Ein wirklich tolles Buch zum Vorlesen und für junge Leseanfänger."

"Eine hilfreiche Lektüre für den Umzug mit Kindern - oder aber einfach eine schöne Geschichte zum Vorlesen!"

"Eine schöne neue Kinderbuchreihe, die Jungen und Mädchen gleichermaßen gefallen dürfte."

"Wunderschön illustriert und altersgerecht erzählt, hat Luna und Katzenbär Karlo die Kinderherzen meiner Jungen erobert."

"Ein wunderschönes und liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das zum mehrmaligen Vorlesen einlädt."

"Wir finden die Geschichte so herzallerliebst und können sie Euch nur weiterempfehlen, zu lesen, vorzulesen und einfach nur gern zu haben."

"'Luna und der Katzenbär' ist eine liebevoll erzählte Geschichte über den kindlichen Umgang mit Neuanfängen."

»Ich empfehle dieses Buch Eltern und Kindern wirklich gerne weiter. Bei mir hält es Einzug in mein Fanregal.«

Weitere Bücher des Autors