Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du! - Nanuk - Ein kleiner Eisbär findet Freunde

Für das gemeinsame Lesenlernen ab der 1. Klasse

Mit Illustrationen von Silke Voigt
Ab 6 Jahren
(1)
Hardcover
8,00 [D] inkl. MwSt.
8,30 [A] | CHF 11,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die erfolgreiche Kinderbuchreihe mit bewährtem Konzept für das gemeinsame Lesenlernen und üben

Der kleine Eisbär Nanuk wohnt hoch oben im Norden, wo er den ganzen Tag draußen herumtollen und im Eismeer tauchen kann. Nur ein bisschen einsam ist es hier. Doch das ändert sich, als eines Tages ziemlich bunte Geschöpfe auf einer Eisscholle herantreiben: ein Panda, eine Giraffe, ein Affe, ein Elefant und ein Papagei. Voller Abenteuerlust sind sie von einem Schiff ausgebüxt, aber wer hätte gedacht, dass es am Nordpol so kalt ist? Jetzt soll Nanuk seinen neuen Freunden helfen, den Weg zurück nach Hause zu finden.

Wenn das Lesen für Leseanfänger noch mühsam ist, heißt es in vielen Familien: »Lass uns gemeinsam lesen. Erst ich ein Stück, dann du. Wir wechseln uns ab.« Deswegen ist unsere beliebte Erstleser-Reihe »Erst ich ein Stück, dann du« speziell für das gemeinsame Lesen konzipiert:

* Leseabschnitte für die erfahrenen Vorleser*innen und die Leseanfänger*innen wechseln sich ab
* längere Passagen für Vorleser*innen in kleiner Schrift
* kurze Texte für Leseanfänger*innen in Fibelschrift

So macht gemeinsames Lesenlernen Spaß!


Originaltitel: Erst ich ein Stück, dann du #27
Originalverlag: cbj
Mit Illustrationen von Silke Voigt
Hardcover, Pappband, 96 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-17947-5
Erschienen am  23. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Eine kunterbunte Truppe hält zusammen!

Von: Fernweh_nach_Zamonien

10.09.2021

Das von Patricia Schröder entwickelte Konzept des abwechselnden Lesens empfiehlt sich für Vorschulkinder sowie für Erst- und Zweitklässler. Die Passagen für Leseanfänger sind fett und größer gedruckt und eine einfache Wortwahl sowie kurze Sätze erleichtern die ersten Leseversuche. Ohne große Stolpersteine sind diese Zeilen gut zu bewältigen, so dass erste Erfolgserlebnisse zum Weiterlesen animieren. Bei den Abschnitten für erfahrene Leser:innen dagegen gibt es immer wieder Zungenbrecher/Wortkreationen/Sprachfehler, die für Erheiterung sorgen: z. B. Klaus mit seinem "Paka-Paka-Pingopaus" und "Entschüttligung" (vgl. S. 14) Boris, eine alter Eisbär erzählt mit feinem Humor und Spannung vom Leben am Nordpol (man lernt somit einiges über Eisbären) und schildert die erste Begegnung der grundverschiedenen Tiere. Nanuk ist mutig und geht offen auf die Neuen zu. Auch Pinguin Klaus ist unvoreingenommen, während seine Artgenossen voller Vorurteile gegenüber den Eisbären sind und den kleinen Klaus am Ende sogar zurücklassen. Neben Rassismus wird auch körperliches Anderssein und Inklusion kindgerecht thematisiert. Der kleine Pinguin Klaus hat einen verkümmerten Fuß, kann nicht richtig schwimmen und somit auch keine Fische fangen, um sich selbständig zu versorgen. Doch auch hier finden die Tiere gemeinsam eine geniale Lösung. Zudem spielt auch die Klimaerwärmung eine Rolle. Denn diese und die schwindenden Polkappen sind überhaupt erst der Grund dafür, dass die Pinguine als Bewohner des Südpols plötzlich am Nordpol stehen. Eine humorvolle und abenteuerliche Geschichte mit Herz und Charme. Spannend erzählt mit liebenswerten Charakteren und wunderschönen, farbenfrohen Illustrationen Fünf eisige Polarsterne und eine Leseempfehlung für dieses lehrreiche und warmherzige Geschichte. Zudem eine Buchreihe, die wir allen i-Dötzchen ans Herz legen möchten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Patricia Schröder, 1960 im Weserland geboren, wuchs in Düsseldorf auf, studierte Textildesign und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Als ihre Kinder zur Welt kamen, zog sie in den Norden zurück. Dort ließ sie sich mit ihrer Familie und einer Hand voll Tieren auf einer kleinen Warft nieder und fing an, sich Geschichten auszudenken. Patricia Schröder liegt besonders die Leseförderung am Herzen. Sie hat das Konzept »Erst ich ein Stück, dann du« entwickelt, um bei Kindern über das gemeinsame Lesen den Spaß an Büchern und Geschichten zu wecken.

Zur Autor*innenseite

Silke Voigt

Silke Voigt wurde 1971 in Halle an der Saale geboren. Sie hat an der Fachhochschule in Münster Grafik-Design und an der Kunstakademie in Münster Malerei studiert. Seit 1996 arbeitet sie als freie Illustratorin und hat über 40 Kinderbücher illustriert.

Zur Illustrator*innenseite

Weitere Bücher der Autorin