Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jörg Zink

Die Stille der Zeit

Gedanken zum Älterwerden

Hardcover
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Unser Ziel ist die Stille der Zeit.«

»Solange Gott mir seine Sonne scheinen lässt, werde ich vor dem Haus meiner Seele sitzen. Die Figuren meiner Phantasie streifen durch den Garten. Ich schaue den Bäumen zu, wie sie ausschlagen, wie die Blätter fallen, wie Schnee sie deckt, wie sie wieder grünen. Und allmählich wachsen. Ich werde gerne alt und danke Gott für jeden Tag.«

Zwanzig Jahre sind vergangen, seit Jörg Zink diese Zeilen geschrieben hat. Nun meldet er sich wieder zu Wort, um sich dem Thema Alter von einer neuen – »älteren« – Warte zu nähern. Was ist das Entscheidende am Altwerden? Was macht das Altwerden jenseits der zwangsläufigen körperlichen Befindlichkeiten aus? Welche Veränderungen folgen daraus und wie wirkt das auf die Gestalt, die Rolle, die es auszufüllen gilt?

Ehrlich und eindrucksvoll lässt Jörg Zink seine Gedanken rund um das Altsein kreisen. Damit ist er eine unüberhörbare Stimme, die sich mit spiritueller Klarheit und Weisheit im lauten Lamentieren über den demographischen Wandel respektvoll Gehör verschafft.

  • Das Leben, eine Folge von Krisen und Wandlungen

  • Was erwartet die Welt von den Alten?

  • Zum 90. Geburtstag am 22.11.2012


Hardcover mit Schutzumschlag, 128 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-579-06580-9
Erschienen am  21. May 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Stille der Zeit"

Utopia
(1)

Thomas Morus

Utopia

Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern
(1)

Yves Bossart

Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

Kinder sprechen mit dem Dalai Lama
(3)

Claudia Dr. Rinke

Kinder sprechen mit dem Dalai Lama

Ein Universum aus Nichts
(4)

Lawrence M. Krauss

Ein Universum aus Nichts

Liebe

Richard David Precht

Liebe

Die Kunst, kein Egoist zu sein

Richard David Precht

Die Kunst, kein Egoist zu sein

Die Großen Denker
(2)

Harald Lesch, Wilhelm Vossenkuhl

Die Großen Denker

SCHÖN!

Rebekka Reinhard

SCHÖN!

Was ich dir mitgeben möchte

Margot Käßmann

Was ich dir mitgeben möchte

Ein bisschen Glauben gibt es nicht
(6)

Daniel Böcking

Ein bisschen Glauben gibt es nicht

Freiheit und Finsternis

Martin Mittelmeier

Freiheit und Finsternis

Warum gibt es alles und nicht nichts

Richard David Precht

Warum gibt es alles und nicht nichts

Der Name Gottes ist Barmherzigkeit
(4)

Papst Franziskus

Der Name Gottes ist Barmherzigkeit

Oh... diese Philosophen
(3)

Helme Heine

Oh... diese Philosophen

Der Sokrates-Club
(1)

Julian Nida-Rümelin, Nathalie Weidenfeld

Der Sokrates-Club

Jesus. Die Geschichte eines Menschen, der fragt

Rainer Oberthür

Jesus. Die Geschichte eines Menschen, der fragt

Benedikt XVI.
(3)

Peter Seewald, Diözese Passau Körperschaft des öffentlichen Rechts

Benedikt XVI.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jörg Zink (1922-2016), Dr. theol., Pfarrer, Schriftsteller, Publizist. Er gehörte zu den bekanntesten evangelischen Theologen der Gegenwart. Seine fast 200 Bücher haben sich insgesamt rund 20 Millionen Mal verkauft. Jörg Zink wurde im Laufe seines Lebens mit einer Vielzahl von Auszeichnungen geehrt.

www.joerg-zink.de

Zum Autor