Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

, (Hrsg.)

Die Kunst des Krieges

Mit Einführung und Vorwort des Herausgebers Thomas Cleary

(1)
HardcoverNEU
4,95 [D] inkl. MwSt.
4,95 [A] | CHF 7,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der chinesische Klassiker über die Kunst des Krieges ist über 2500 Jahre alt und bis heute eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für die Lösung von Konflikten. »Jene, die wissen, wann sie kämpfen sollen, werden siegen«, sagt Sun Tsu. An seinen Vorschlägen und Überlegungen können wir wachsen. Denn nur wer den anderen und sich selbst kennt, »schwebt nicht in Gefahr«. Weisheit und Menschlichkeit des Taoismus sind übertragbar auf unser Leben und Handeln für ein gewaltfreies Miteinander.


Aus dem Amerikanischen von Ingrid Fischer-Schreiber
Originaltitel: The Art of War
Originalverlag: Shambhala Publications Inc.
Hardcover, Pappband, 256 Seiten, 12,2 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7306-1049-7
Erschienen am  02. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Die Kunst des Krieges

Von: gosureviews

06.09.2021

Mit einem Alter von etwa 2 500 Jahren ist "Die Kunst des Krieges" nicht nur einer der wichtigsten Leitfäden für eine erfolgreiche militärische Kriegsführung, sondern auch ein Klassiker der Geschichte und Philosophie. Am interessantesten fand ich, dass der Originaltext auf so viele verschiedene Arten gelesen werden kann. Ganz offensichtlich ist es ein Leitfaden für Militär und Krieg, dafür, wie man Schlachten gewinnt und wie man Spione, Feuer, die Natur oder das Wetter effizient einsetzt. Aber rund um diese Aspekte ist der Text voll von Ratschlägen, die sich auf so ziemlich jedes Szenario des Lebens übertragen lassen, das von Konflikten oder Feindseligkeit geprägt ist. Ich kann nicht behaupten, dass ich diese Botschaften gerne auf mein eigenes Leben übertragen würde, und ich würde definitiv dagegen plädieren, nach den Regeln zu leben, die dieses Buch vorschlägt, aber als historisches Manuskript ist es unglaublich wichtig. Außerdem sind die Sätze, auch wenn man von einem so alten Text vielleicht etwas ganz anderes erwartet, gut strukturiert, sehr verständlich aufgebaut und im Allgemeinen sehr umfassend. Die dazu hinzugefügten Kommentare diverser Chinesischer Gelehrten geben zudem gleich weitere Ausführungen zum Originaltext. Sofern man es nicht zu historischen oder pädagogischen Zwecken liest, kann "Die Kunst des Krieges" eine sehr unterhaltsame Erfahrung sein. Die vorgeschlagenen taktischen Ratschläge sind interessant und geben einen faszinierenden Einblick in die Denkweise der Menschen vor 2.500 Jahren - und, da das Buch sich gar nicht so alt anfühlt, wie es ist, auch in die Denkweise der Menschen von heute. Meine höchste Empfehlung; dies ist definitiv einer der wichtigen Klassiker, in den jeder zumindest einen Blick geworfen haben sollte. Und für den Preis (4,95€!) auf jeden Fall eine Kaufempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Thomas Cleary

Thomas Cleary ist Übersetzer von über fünfzig Bänden buddhistischer, taoistischer, konfuzianischer und islamischer Texte ins Amerikanische. Er trägt den Doktortitel für Ostasiatische Sprachen und Gesellschaften der Harvard University. Als ausgewiesener Kenner fernöstlicher Weisheitslehren verfasste er ausführliche und kenntnisreiche Vorwörter zu zahlreichen Klassikern wie Sun Tsus »Die Kunst des Krieges« und Musashis »Buch der fünf Ringe«.

Zur Herausgeber*innenseite

Sun Tsu

Sun Tsu, oder auch Sunzi, (544–496 v. Chr.) war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph. Sein über 2500 Jahre altes Buch »Die Kunst des Krieges«, in dem er gewaltfreie, flexible Strategien für Auseinandersetzungen beschreibt, dient heute als Wegweiser für Manager und Strategen der ganzen Welt in Hinblick auf den Umgang mit Konflikten und das Treffen von Entscheidungen.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren