Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Tupoka Ogette

Und jetzt du.

Rassismuskritisch leben
Das neue Buch von SPIEGEL-Bestsellerautorin Tupoka Ogette – Mit vielen praktischen und alltagsnahen Übungen für Freunde, Familie, Schule und Beruf

eBook epubNEU
18,99 [D] inkl. MwSt.
18,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das neue Buch der Bestsellerautorin von »exit RACISM« - wie wir WIRKLICH rassismuskritisch leben können!

Wir alle sind rassistisch sozialisiert. Rassismus findet sich in jedem Bereich unseres Lebens, unserer Gesellschaft. Allerdings haben wir nicht gelernt ihn zu erkennen, geschweige denn darüber zu sprechen. Rassismuskritik ist kein Trend und keine Phase. Rassismuskritisch denken und leben ist die Möglichkeit, Gesellschaft aktiv mit- und umzugestalten und eine gerechtere Welt für uns alle zu schaffen. Denn die echte Auseinandersetzung mit Rassismus eröffnet einen neuen Blick auf uns selbst und unsere Mitmenschen. Sie ermöglicht neue Perspektiven und Begegnungen. Sei dabei! Entscheide dich jeden Tag bewusst dafür, das System Rassismus Stück für Stück mit zu dekonstruieren. Tupoka Ogette ist DIE deutsche Vermittlerin für Rassismuskritik. Ihr Buch gibt dir – konkret und alltagsnah – Anregungen, wie du rassismuskritisch leben lernst. Im Freundeskreis, in der Familie, als Lehrer*in in der Schule, in der Freizeitgestaltung und im Beruf.

»Tupoka Ogette nimmt ihre Leserinnen und Leser bei der Reise in die Rassismuskritik regelrecht an die Hand [...]. [...]. Wer sich dieser Auseinandersetzung stellt, kann nur gewinnen.«

STERN (03. March 2022)

eBook epub (epub), 7 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-28470-1
Erschienen am  08. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Wichtiges Buch

Von: Stefanie Sprung

21.04.2022

Tupoka Ogette schreibt ein Buch. Sie ist eine schwarze heterosexuelle Cis-Frau und schreibt an weiße Menschen. Ich selbst bezeichne gerne Kollegen als 'alte, weiße Männer' und wurde dabei schon von einigen Männern angesprochen, dass sie doch noch gar keine weiße Haare haben. Ich habe sie dann aufgeklärt, dass sie eine weiße Hautfarbe haben und war selbst sehr verwundert, dass die Männer, obwohl sie auch mit z. Bsp. Indern zusammen arbeiten, dies nicht als total offensichtlich empfanden. Aber dazu klärt Tupoka auf, dass man als die privilegierte Person, also die weiße, männliche Person in diesem Fall, sich eigentlich auch nicht bewusst ist, dass man privilegiert ist. Sie schreibt auch, dass es hart zu lesen ist und man immer nur so viel lesen soll, wie man verkraften kann und leider ist es so. Aber ich bin dankbar, dass sie über ein paar Themen aufklärt.

Lesen Sie weiter

Ein aufklärendes Buch!

Von: Schneeflocke

13.04.2022

Das Buch beschäftigt sich mit etwas sehr aktuellem und bewegendem, mit Dingen die uns alle betreffen und nicht nur marginalisierte Personen. Tupoka Ogette beschreibt ausführlich und trotzdem gut verständlich und nicht zu langatmig die Dinge, die sie ihren Leser:innen verdeutlichen will. Dieses Buch ist ebenso wie ihr erstes ein sehr gut geschriebenes und der Umgang mit diesem Thema geht jede:n etwas an. Ich als priviligierte weiße Person sollte mich auch dafür interessieren und einsetzen und finde, mit diesem Buch kann jede:r einen ersten Schritt machen. Es beinhält praktische Tipps und Übungen die man sich etwas zu herzen nehmen kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Tupoka Ogette wurde 1980 in Leipzig als Tochter eines tansanischen Studenten der Landwirtschaft und einer deutschen Mathematikstudentin geboren. Kurz vor der Wende wanderte ihre Mutter mit ihr nach Westberlin aus, wo Ogette bis zu ihrem Abitur lebte. Sie hat einen Magister in Afrikanistik und Deutsch als Fremdsprache von der Universität Leipzig und einen Master in International Business von der Graduate School of Grenoble. Seit 2012 ist Tupoka Ogette bundesweit als Beraterin und Trainerin im Bereich Rassismuskritik tätig. In dieser Funktion leitet sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz Workshops und Fortbildungen, tritt als Speakerin auf, berät Teams und Organisationen. Ihr im März 2017 erschienenes Handbuch »exit RACISM. Rassismuskritisch denken lernen« ist ein SPIEGEL-Bestseller. Im Jahr 2019 wurde Ogette vom Magazin Edition F als eine der 25 einflussreichsten Frauen des Jahres ausgezeichnet. SPIEGEL Online nahm sie als eine von zehn Frauen in den Bildungskanon zum Thema Theorie und Politik auf. 2021 wurde sie von About You zum »Idol of The Year« gewählt. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Künstler und Bildhauer Stephen Lawson, und ihren Kindern in Berlin. Zuletzt erschien ihr Buch »Und jetzt du. Rassismuskritisch leben«.

Zur Autor*innenseite

Events

13. Juni 2022

Open Air Lesung mit Tupoka Ogette

19:00 Uhr | Berlin | Lesungen
Tupoka Ogette
Und jetzt du.

05. Dez. 2022

Vortrag von Tupoka Ogette

20:00 Uhr | Heidelberg | Lesungen
Tupoka Ogette
Und jetzt du.

23. Feb. 2023

Tupoka Ogette zu Gast im Kaufleuten

20:00 Uhr | Zürich | Lesungen
Tupoka Ogette
Und jetzt du.

Videos

Pressestimmen

»Auf mehr als 300 Seiten gibt Ogette konkrete Impulse, wie sich rassismuskritisches Verhalten alltagsnah im eigenen Leben umsetzen lässt.«

dpa (09. March 2022)

»Von der Trainerin in Sachen Rassismuskritik können wir alle viel lernen – sie informiert und gibt konkrete Tipps für den Alltag«

Tina (08. March 2022)

»Mit ihrem Buch kämpft Tupoka Ogette um nichts weniger als eine gerechtere Welt für uns alle«

BR "Puzzle" (29. March 2022)

»Wichtiger Wegweiser für ein rassismuskritisches Leben«

Kölner Stadt-Anzeiger (04. March 2022)

Weitere E-Books der Autorin