Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Claude Gauvard

Notre-Dame de Paris. Der Bildband zur bekanntesten gotischen Kathedrale der Welt

(2)
eBook epub
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Kathedrale, gebaut für die Ewigkeit

Ein Großbrand im April 2019 zerstörte die weltbekannte Kathedrale Notre-Dame de Paris, Wahrzeichen der französischen Hauptstadt und UNESCO-Weltkulturerbe.

Die einstige Größe und Schönheit der gotischen Kirche lässt dieser Bildband aufleben. Über 120 historische und neue Aufnahmen zeigen Details der Wasserspeier und Strebebögen, Figuren und Fenster; Illustrationen und Gemälde vermitteln einen Eindruck von der historischen Bedeutung des fast 900 Jahre alten Sakralbaus. Der fundierte Begleittext zeichnet die wechselvolle Geschichte des Bauwerks von seinen Anfängen Mitte des 12. Jahrhunderts nach und macht deutlich, wie Notre-Dame zum religiösen, weltlichen und kulturellen Symbol Frankreichs wurde.


Aus dem Französischen von Christa Trautner-Suder
Originaltitel: Notre-Dame de Paris
Originalverlag: Hachette Livre
Mit Fotos von Joël Laiter
eBook epub (epub)
über 120 Abbildungen
ISBN: 978-3-641-25895-5
Erschienen am  23. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Notre-Dame de Paris. Der Bildband zur bekanntesten gotischen Kathedrale der Welt"

Architektur - verständlich gemacht. Die illustrierte und verständliche Baustilkunde zu Stil, Entwicklung und Geschichte der Baukunst vom antiken Griechenland bis heute. Mit Grund- und Aufrissen, Detail- und Gesamtansichten
(1)

Carol Davidson Cragoe

Architektur - verständlich gemacht. Die illustrierte und verständliche Baustilkunde zu Stil, Entwicklung und Geschichte der Baukunst vom antiken Griechenland bis heute. Mit Grund- und Aufrissen, Detail- und Gesamtansichten

Moderne Kunst - Die 50 wichtigsten Stilrichtungen
(1)

Rosalind Ormiston

Moderne Kunst - Die 50 wichtigsten Stilrichtungen

Kirchen - verständlich gemacht. Eine illustrierte und verständliche Baustilkunde zur christlichen Architektur: Kathedralen, Kapellen, Klöstern, Abteien und Tempeln. Mit Grund- und Aufrissen, Detail- und Gesamtansichten

Denis McNamara

Kirchen - verständlich gemacht. Eine illustrierte und verständliche Baustilkunde zur christlichen Architektur: Kathedralen, Kapellen, Klöstern, Abteien und Tempeln. Mit Grund- und Aufrissen, Detail- und Gesamtansichten

Das Goldene Zeitalter der niederländischen Malerei

Norbert Wolf

Das Goldene Zeitalter der niederländischen Malerei

Picasso: Das späte Werk.
(1)

Ortrud Westheider, Michael Philipp

Picasso: Das späte Werk.

Die Form der Freiheit

Ortrud Westheider, Michael Philipp, Daniel Zamani

Die Form der Freiheit

Coco Chanel

Megan Hess

Coco Chanel

BiblioStil: Vom Leben mit Büchern
(8)

Nina Freudenberger, Sadie Stein

BiblioStil: Vom Leben mit Büchern

Christian Dior

Megan Hess

Christian Dior

The Shape of Freedom

Ortrud Westheider, Michael Philipp, Daniel Zamani

The Shape of Freedom

Rock Style Book

Irina Lazareanu

Rock Style Book

Dress Vintage Like a Parisian

Aloïs Guinut

Dress Vintage Like a Parisian

Chanel Catwalk Complete
(2)

Patrick Mauriès

Chanel Catwalk Complete

Bauhaus Reisebuch
(1)

Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar

Bauhaus Reisebuch

Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung. Mit einem Vorwort von Nora Krug
(9)

Horst A. Friedrichs, Stuart Husband

Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung. Mit einem Vorwort von Nora Krug

Henri Matisse: Erotisches Skizzenbuch/ Erotic Sketchbook

Norbert Wolf

Henri Matisse: Erotisches Skizzenbuch/ Erotic Sketchbook

Gemäldegalerie Berlin

Gemäldegalerie Berlin

Lawrence Alma-Tadema

Peter Trippi, Elizabeth Prettejohn

Lawrence Alma-Tadema

Die größten Rätsel der Kunst. Die geheimen Botschaften hinter den bedeutendsten Werken der Kunstgeschichte
(6)

Éléa Baucheron, Diane Routex

Die größten Rätsel der Kunst. Die geheimen Botschaften hinter den bedeutendsten Werken der Kunstgeschichte

Neues Museum Berlin

Neues Museum Berlin

Rezensionen

Notre-Dame im Mittelalter

Von: Die Bildbandblätterin

16.04.2021

Auf die Uhrzeit genau ist es zwei Jahre her als Notre-Dame brannte, und ich heulend vorm Fernseher saß. Wie beruhigt ich war, als die Türme am nächsten Tag noch standen und Macron verkündete, dass in fünf Jahren wieder alles aufgebaut sein wird. Das wird wohl nicht klappen, aber das ist jetzt nicht das Thema, sondern dieser Bildband über die für mich schönste Kirche der Welt und deren Geschichte im Mittelalter. Es ist kein Fotobuch mit stimmungsvollen Bildern und kunstgeschichtlichen Erklärungen, davon gibt es genügend. Dieses Werk beschäftigt sich wirklich nur mit dem Mittelalter, der Bauzeit der Kathedrale und was es damals für eine Bedeutung hatte. Die seltenen alten Ansichten und die Aufnahmen von Joel Laiter zeigen unbekannte Details, die das Buch sehr spannend machen. Deshalb kann ich auch ein Auge zudrücken, dass die Papier- und Druckqualität nicht die hochwertigste ist. Dafür die inhaltliche!

Lesen Sie weiter

Eine Kathedrale gebaut für die Ewigkeit

Von: Manuela Candal

14.02.2020

Achtung! "Spoiler" Auf über 120 bildgewaltigen Abbildungen wird nicht nur die Schönheit, sondern auch die dunklen Winkel und Ecken von Notre-Dame de Paris gezeigt. Zwischen 1163 und 1345 wurde die Kathedrale Notre-Dame de Paris auf der Seine-Insel im Zentrum von Paris erbaut. Die Kathedrale des Erzbistums Paris wurde „unserer Lieben Frau“ der Gottesmutter Maria gewidmet. In insgesamt 4 Bauphasen wurde die Kathedrale gebaut, die sich über mehrere Jahrhunderte erstreckten. Die Bilder zeigen die aufwendige Gestaltung sowohl im Inneren wie auch im äußeren Bereich der Kathedrale. Intensive Farben und detaillierte Aufnahmen zeigen die Schönheit aber auch die teilweise erschreckenden Nuancen des Mittelalters. Meine Meinung Notre-Dame de Paris war schon immer irgendwie der Mittelpunkt in Paris. Sie ist und war ein Wahrzeichen, welches sich über Jahrhunderte gehalten hat. Seit im Jahr 2019 ein Großbrand die Kathedrale fast zerstört hätte, wurde sie erneut in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Weite Teile des Dachstuhls aus Eichenholz sind verbrannt und der hölzerne Vierungsturm stürzte ein. Hinzu kommt, dass das Gewölbe der Hauptschiffe an mindestens zwei Stellen durchbrochen wurde. Positiv ist, dass eine Vielzahl von Kunstschätzen und Reliquien gerettet werden konnten. Das Buch zeigt, die imposante Seite der Kathedrale vor dem Brand und vermittelt dem Leser und Betrachter wie groß, kunst- und eindrucksvoll dieses Bauwerk war und ist. Ich selbst habe Notre-Dame de Paris kennengelernt und kann mich erinnern wie düster und beklemmend es auf der einen Seite auf mich wirkte und auf der anderen Seite doch atemberaubend aufgrund der wunderbaren Fenster und der vielen Bilder. Ganz besonders in Erinnerung ist mir dabei die Bildgalerie geblieben. Dort sind alle Portraits der vergangenen Päpste aufgereiht. Auch beeindruckend war für mich u.a. die Hauptorgel die im Hintergrund die sogn. West-Rosette zeigt. Ein farbenprächtiges Fenster, kunstvoll zusammengestellt. Auch beeindruckend sind die Vielzahl an Glocken der Kathedrale, die übrigens alle einen Namen haben! Fazit Die wunderbaren Bilder und ausschöpfenden Erläuterungen bringen dem Leser dieses Bauwerk nah. Es zeigt eindrucksvoll, welche Arbeit und Mühe dieses Bauwerk über Jahrhunderte gekostet hat. Für mich ist die Idee faszinierend, dass so viele Menschen mit ihren Ideen, Gedanken und Gefühlen an diesem Bauwerk gearbeitet haben.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Claude Gauvard

Claude Gauvard ist Professor für die Geschichte des Mittelalters an der Pariser Sorbonne. Sie gilt als Koryphäe für diese Periode und hat zahlreiche Publikationen zu ihrem Forschungsbereich veröffentlicht. Für ihre Arbeit wurde ihr der Titel "Officier des Arts et des Lettres" verliehen, eine der höchsten Auszeichnungen in Frankreich.

Zur Autorin

Joël Laiter

Joël Laiter ist ausgebildeter Architekt und hat sich als Kunsthistoriker und Fotograf einen Namen gemacht. Seine Bilder sind in zahlreichen Zeitschriften erschienen.

Zum Fotografen